Sunspec - kompatible Wechselrichter

  • Hallo zusammen,


    ab sofort unterstützt SolarView@Fritzbox auch Sunspec-kompatible Wechselrichter. Bekannte Marken sind hier zum Beispiel
    Fronius- (über Modbus - Card) oder SolarEdge - Wechselrichter.
    Bei Sunspec handelt es sich über ein offenes Protokoll zur Übertragung von Wechselrichterkennwerten. Nähere Informationen gibt es hier: http://www.sunspec.org/


    Viele Grüsse,
    Manfred

  • Bei SolarEdge Wechselrichtern geht man in das Menu Kommunikation -> RS485 -> Gerätetyp -> Nicht SE Logger, dann ist als Protokoll SunSpec (SS) eingestellt.


    Ggf. muss man vorher noch die neueste Firmware einspielen.

    7,65 kWp -- 30x REC 255PE, 30x SolarEdge Leistungsoptimierer und SE8k Wechselrichter mit Einspeisemanagement. Zusätzlich SolarView@FritzBox. Dach 45°, Ausrichtung Süd -23° nach Osten. WW Solarthermie. Heizung LW WP.

  • Da ich das ganze ins Rollen brachte und die Sunspec-Unterstuetzung auf meiner Anlage entwickelt wurde moechte ich ein paar Screenshots vorstellen, die zeigen wie gut das ganze seit 2 Wochen laeuft:


    Zunaechst die Anzeige der Erzeugung des SE5000 ueber den Tag:




    Die Spannungs- und Stromkurven sind bei SolarEdge wg. der Optimierer etwas langweilig ;)




    Interessanter ist da schon die Graphik, die den Eigenverbrauch einschliesst:




    Die Monatsansicht gibt schliesslich einen guten Ueberblick:




    Vielen Dank auch an dieser Stelle an Manfred Richter fuer die gute Zusammenarbeit!
    Auf meine Anfrage ob Solarview nicht auch SolarEdge unterstuetzen koennte dauerte es nicht lange bis es lief, trotz der ein oder anderen technischen Schwierigkeit.
    Auch Sonderwuensche wie die Kurvenglaettung wegen der niedrigen Aufloesungen der Zweirichtungszaehler wurden schnellsten erfuellt :)
    Das Ergebnis spricht, so glaube ich, fuer sich...

  • @kassi Du hast die 500?!


    Nachdem heute zum ersten Mal seit der Installation von SolarView und RS485 und EDL21 Optokoppler nicht an der Anlage herumgeschraubt wurde, hier mal meine Kurven von heute:




    Wie man sehen kann ein wolkenloser Vormittag, aber warm. Dann Wolken, mal mehr, mal weniger...

    Bilder

    7,65 kWp -- 30x REC 255PE, 30x SolarEdge Leistungsoptimierer und SE8k Wechselrichter mit Einspeisemanagement. Zusätzlich SolarView@FritzBox. Dach 45°, Ausrichtung Süd -23° nach Osten. WW Solarthermie. Heizung LW WP.

  • Ist schon klasse, wenn die rote Kurve tagsueber nicht steigt :)


    yep, stehe momentan bei 563. Der Wert im Solarview ist zu niedrig, da waehrend der Implementierungs- und Testphase viele Tage nur zum Teil erfasst wurden.


    Worauf ich eigentlich herauswollte: vergleiche mal die Zeile Eigenverbrauch...

    lg kassi


    5,72 & 8,55 & 6,75 & 9,88 & 5,5 kWp & 390 Wp auf Womo
    Ioniq electric seit 5/2017, Prius aus 2005 wurde Anfang 2019 durch Tesla Model 3 ersetzt


    Hier gehts zur Analyse meiner Anlage auf Einzelmodulbasis

  • Zitat von kassiopeia

    Worauf ich eigentlich herauswollte: vergleiche mal die Zeile Eigenverbrauch...


    von 30 auf 29... weil mehr Sonne, nehme ich an.


    Ich bin jedenfalls wieder auf der Suche nach Dauerverbrauchern, um den Bedarf in der Nach zu ändern. Noch habe ich ca. 20W die ich mir nicht erklären kann.

    7,65 kWp -- 30x REC 255PE, 30x SolarEdge Leistungsoptimierer und SE8k Wechselrichter mit Einspeisemanagement. Zusätzlich SolarView@FritzBox. Dach 45°, Ausrichtung Süd -23° nach Osten. WW Solarthermie. Heizung LW WP.

  • Dann will ich hier auch mal meinen Senf dazu geben und mich ebenfalls ganz herzlich bei Manfred Richter bedanken!


    Ich habe einen Sunpower/Fronius Wechselrichter im Einsatz, welcher seit Jahresbeginn mit einer Datamanager-Karte ausgestartet ist. Seit dem habe ich nach einer Lösung für eine Datenlogging gesucht, was unabhängig vom Fronius-Solarweb funktioniert. Seit kurzem wird vom Datamanager auch Modbus TCP unterstützt, was (theoretisch) eine Anbindung von Solarview ermöglicht. Der Teufel lag jedoch auch hier im Detail ;) Dank der Unterstützung durch Manfred Richter waren die Probleme innerhalb einer Woche gelöst und nun rennt Solarview problemlos auf meinem RasPi.


    Als nächstes steht dann noch das Thema D0-Anbindung an ;)

    30x Sunpower E20/327, Sunpower SPR-10001F-3, Fronius - Datamanager + RasPi mit Solarview, Ausrichtung -50° Dachneigung 42° in Betrieb seit 10.12.2012

  • Neueste SolarEdge Firmware: 2.0640


    Firmware Checksummen:
    MD5 (script.bsuf) = e327a1a2779987f80f3e4cc1b6d0bbe8
    SHA 1ad68ac42714099aee7471f6e336c181ca9fd16c
    Jetzt 1.3MB, die Version die ich vorher hatte war von Ende 2013 (ich glaube 2.0489) und knapp 1MB gross.


    Gestern Abend installiert. SunSpec Feed an SolarView via RS485 läuft problemlos.

    7,65 kWp -- 30x REC 255PE, 30x SolarEdge Leistungsoptimierer und SE8k Wechselrichter mit Einspeisemanagement. Zusätzlich SolarView@FritzBox. Dach 45°, Ausrichtung Süd -23° nach Osten. WW Solarthermie. Heizung LW WP.