PV in Spanien

  • Ich plane, eine PV-Anlage in Spanien zu betreiben (100 kWp).
    Wer hat Kontakte dort bzw. kann eine seriöse PV-Firma empfehlen.
    Wie groß ist der Zeitaufwand bis eine Anlage genehmigt und schließlich gebaut ist.
    Noch eine Frage:
    Das spanische Einspeisegesetz soll 2006 überprüft und evtl. angepasst werden. Wer hat dazu Infos? Evtl. verschlechtern sich dadurch die Rahmenbedingungen.
    Grüße
    wfl9

  • Hola!


    Eine PV-Anlage in Spanien zu betreiben ist sicher wesentlich lukrativer als in Deutschland zu investieren. Ich arbeite in Madrid bei einer Firma für Solarenergie und kann dich umfassend informieren wenn du dich bei mir meldest.(tobias@abasol.com)
    Eine Änderung des Energieeinspeise-Gesetzes in Spanien ist momentan nicht zu erwarten, jedenfalls keine Verschlechterung der Investitionsbedingungen. Wir in Spanien hoffen lediglich auf Änderungen in den Gesetzen, die das Procedere mit den Energieversorgern regeln. Hier fordert der nationale PV-Industrie-Verband Vereinfachungen, denn der Prozess der Antragstellung, Genehmigungen, bürokratische Abwicklung insgesamt ist in Spanien etwas mühselig. Am Ende der Anstrengung wird man aber mit einer ordentlichen Rendite belohnt.


    Hasta pronto

  • nö... gleiche Unsymetrie wie in Deutschland wird geduldet... Der grösste Unterschied ist das eine galvanische Trennung vorgeschrieben wird (Es gibt auch Ausnahmen), das keine Netzimpedanzprüfung gemacht werden muss. Und die Einschaltverzögerung muss glaub ich 60 oder 120 sec. dauern. Bei uns sinds 10sec.


    Hier noch ein guter kompetenter Typ für eine Firma....


    SunTechnics Técnicas Solares S.L.
    Golfo de Salónica 27, planta 2
    28033 Madrid
    Spain
    Tel. +34-91 72 76 111
    Fax +34-91 72 76 110
    http://www.SunTechnics.com
    ------------------------------


    AET Albasolar S.L.


    C/ Golfo de Salonica N.25
    28033 Madrid
    Tel. +34 (0)91 - 383 64 70
    Fax. +34 (0)91 - 766 93 08
    http://www.aetalbasolar.com/



    Hey... jetzt fällt mir auf das ist ja fast die gleiche Anschrift..... da soll noch jemand durchblicken.....

    32.06kWp Kyocera KC-167 GH-2; Solarmax40
    16.34kWp Kyocera KC170 GHT-2; 2xSolarmax6000C 1x6000S
    109.2kWp Sharp NT R5E3E; Solarmax100C