Meine 1. Anlage (SunPower 8.175 kWp)

  • Nach einem Jahr Betrieb hier die Vorstellung meiner 1. PV-Anlage, die ich im Februar 2012 in Betrieb genommen habe.


    Aufgerüttelt durch das Desaster von Fukushima habe ich mich im Sommer 2011 mit der Planung einer Solaranlage beschäftigt. Vorhanden war das nur minimal beschattete (Kamin auf dem Nachbarhaus) Flachdach meines Doppeleinfamilienhaus mit ca. 110 m2 Dachfläche.
    In einer ersten Phase stand eine Kombination von Solarthermie mit 8 m2 und Rest mit PV (3.1 kWp) zur Diskussion.
    Nach kurzer Zeit wurde die Solarthermie wegen wirtschaftlichen Überlegungen gestrichen und eine ausschliessliche PV-Lösung gesucht und fast als 1. Variante 5.52 kWp (24 x Sharp ND 230W mit 2 x Fronius IG30) installiert.
    Durch euer Forum bin ich dann auf die Idee gekommen, die verfügbare Dachfläche mit maximaler Leistung zu belegen und habe diesbezüglich einerseits eine Ost-West Aufständerung oder SunPower Hochleistungsmodule geprüft und mich letztlich für die 2. Lösung entschieden, wobei 24 oder 25 Module zur Diskussion standen und bis kurz vor Montage nicht klar war, ob Trafo-WR benötigende E19 (320 W) oder die neueren E20 NE327W Module verfügbar sein würden. Wegen Termindruck (KEV-Absenkung) schliesslich Entscheid für die maximale Modulzahl (25), vorerst mit einem Fronius IG+100 suboptimal (5x5) verstringt.
    Nach erfolgreichem Start wurde im Herbst dann mit der Inbetriebnahme einer schon von Beginn geplanten grösseren 30 kWp-Anlage auf einem gepachteten Scheunendach der WR noch gewechselt (neu: Kaco Powador 10.0TL3 mit 12 + 13 strings), was gemäss PVSol-Berechnung einen 10% Leistungszuwachs bringen soll, den ich aufgrund der bisherigen Erfahrungen allerdings bezweifle; den Vergleich mit meiner 2. Anlage berichte ich, sobald diese auch 1 Jahr gelaufen ist).


    Nach einem Jahr konnte ich bis Ende Februar 10'064 kWh (1231 kWh/kWp) erzielen.
    Installiert habe ich zur zusätzlich einen S0 Zähler, um meine Gesamtverbrauch mit einem SolarLog 500 zu kontrollieren (was sich sehr bewährt hat, denn ich konnte damit einerseits einen ungewöhlichen Stromverbrauch meines Wäschetrockners halbieren und dem Elektrizitätswerk nachweisen, dass der RSE für den Warmwasserboiler falsch angeschlossen war).


    Beim Forum und insbesondere bei MBIKER_SURFER, Retrerni und win_solar bedanke ich mich für die zahlreichen Hilfen und Ratschläge und fürs restliche 2013 wünsche ich euch wie mir besseres Wetter.


    Frohe Ostern! Andy999

  • Hallo,


    schön, dass es nach soviel sonstiger Kritik auch mal ein Lob gibt :D - Danke Dir dafür.


    Und das mit den 10% hätte ich Dir sofort sagen können - 3% - das wär 'ne Hausnummer, über die man reden könnte. Und ja - 5 X 5 ist eigentlich bescheiden, da die Fronius Trafo WR eher hohe Spannungen sehen wollen.


    Weiterhin solch tolle Erträge.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Das ist doch mal ein ordentlicher Ertag. Top.

    Überzeugter PV`ler seit 2004 im Allgäu
    Aleo,Yingli,Sunways,SMA,Kaco,Aurora

  • Na dann Glückwunsch, denn 1231 kWh/kWp ist doch ein tolles Ergebnis. Weiter so!!

    Photonensammler13


    1. 13,12 kWp 64 Kyocera 205, 2 SB 5000TL+SB 3300; 180° S 11°+ 30°
    2. 32,40 kWp 144 Trina 225, 3 SMC 11000TL 191°S 30°
    3. 34,075 kWp 145 Trina 235, 1 STP 17000TL+1 STP 15000TL; 191°S 30°
    4. 21,6 kWp 90 Trina 240, 3 SMC 7000TL 191°S 30°

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    schön, dass es nach soviel sonstiger Kritik auch mal ein Lob gibt :D - Danke Dir dafür.


    Nicht der Rede wert :D
    Dass du mit deinem Wissen manchmal verzweifelst, kann ich durchaus nachvollziehen. Mir weniger Beschimpfung von PV-Hirnlosigkeit und mehr Sachlichkeit wäre der Sache aber vielleicht oft mehr gedient. Falls du einen Spende-Button einrichtest oder mir per PN deine IBAN-Nr. mitteilst, spendiere ich für deine sich letzlich auch rechnende Hilfe gerne einen Kasten Bier :mrgreen:

  • Zitat von andy999

    Falls du einen Spende-Button einrichtest oder mir per PN deine IBAN-Nr. mitteilst, spendiere ich für deine sich letzlich auch rechnende Hilfe gerne einen Kasten Bier :mrgreen:


    Sowas ist ausgeschlossen bei mir. Aber beim nächsten Forumstreff - sofern es den noch gibt - darfst gerne uns allen 'nen Kasten spendieren :D


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Hi andy999,
    auch von mir Glückwunsch zu den tollen Erträgen. Weiterhin viel Sonne auf den Platten.


    Gruß

    Miraculus


    40° DN / -7° Azimuth
    7,80 kWp Winaico WSP260-P6 (30 Module)
    Zuerst Kaco Powador 9.0 TL3, jetzt Fronius Symo 7.0
    SIA/Buck-Solar DC24-Home-Stromspeicher / SIA-Sonnenspeicher mit 8 kWh
    Betreiberle und jetzt au Speicherle

  • Zitat von andy999

    Nachtrag
    Jahresertrag 1.1. - 31. 12.2013: 1136 kWh/kWp.


    Wo ist denn dein Standort? Hast du mal mit Anlagen in der Nähe verglichen?

  • Zitat von kalle bond

    Wo ist denn dein Standort? Hast du mal mit Anlagen in der Nähe verglichen?


    Standort ist Nähe Bern/Schweiz
    http://home.solarlog-web.ch/switzerland.html (Anlagen-Region PLZ 3)


    Die Erträge sind mit vergleichbaren Anlagen top. Nur gerade meine 2. Anlage (http://home.solarlog-web.ch/4659.html, http://www.photovoltaikforum.c…ar-29-56-kwp--t96406.html), die nur ca. 300 m entfernt liegt, weißt trotz etwas schlechterer WR-Auslegung deutlich bessere Erträge auf. Martin hat die Frage aufgeworfen, ob die aufgeständerte Anlage 1 wegen Verschattung schlechter sei. Bei 7 Reihen auf 14 m sehe ich eigentlich kein Problem, kann wegen zwischenzeitlichem Verkauf aber nur noch die Ertragskurven vergleichen. Ich hatte gemeint, dass die bessern Erträge von Anlage 2 auf deren besseren Modulneigung beruht. (Anlage 1: 20 Grad, Anlage 2: 28 Grad).