Sunny Backup M ( SBU5000, AS Box M, Meterbox )

  • Hallo


    wer kennt sich aus mit Sunny Backup M ( SBU5000, AS Box M, Meterbox )


    wenn ich z.B. den Speicher bis 35 % statt 50 % entladen möchte und ob es ratsam wäre ?


    oder wenn ich erst zu einer festen zeit z.B. 12 Uhr laden möchte ?


    Ich mach das mal lieber nacheinander sonst wird es zu viel durcheinander das ist ja alles so umfangreich und so viel neuland !


    Gruß Marc

  • Hallo Marc, willkommen im PV-Forum :D


    Zitat von -Marc-


    wenn ich z.B. den Speicher bis 35 % statt 50 % entladen möchte und ob es ratsam wäre ?


    Wenn es ein Bleiakku ist, dann ist das nicht ratsam. Die Lebensdauer eines Akkus hängt unter anderem davon ab, wie oft er wie tief entladen wurde. Ein Wert um 50 % hat sich da als sinnvoll herausgestellt.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Hallo , wenn die Batterie zu klein ist (ist sie ja leider meist wenn man das Backup von der Stange kauft ) vielleicht noch gleiche Batterie dazu kaufen (fals Batterie noch neu) und Kapazitaet erhoehen


    Ists die power.com SB Batterie von Hoppecke die als Standart bei SMA mit angeboten wird ? Wenn ja , eventuell gleich wieder verkaufen , oder schnell auslutschen und was gescheits besorgen


    Gruss

  • Danke erstmal für die Antw.


    Die Batterie um die es geht ist Hoppecke 6V 6 OPzV bloc solar.power 370 Ah ( 8 Stück in reie 48V )


    und mein Ziel ist die Wirtschaftlich in kurzer Zeit vor die Wand zu fahren


    Der Lagerort ist mit 20 Crad und wird täglich geladen laut meiner info hält die dann immer noch knapp 5 Jahre ach und sie wird wahrscheinlich nicht bis 35% entladen nur sie könnte halt


    Gruß Marc

  • Na dann bin ich beruhigt , ist ja ne gute Batterie ....
    Ich kenn nun dein Verbrauchsverhalten nicht , Nachts
    und weiss auch nicht wie deine 12 kw PV da mit laden (also mit wieviel moeglicher PV hier die Batterie mitgeladen wird )


    Aber bei 50 % entnommene Kapazitaet waeren dies ca 8 Kwh und 2500 Zyklen (also ca 20000 kWh) die Dir zu Verfuegung stehen in der "Nicht PV Zeit" (sagen wir 12-15 Stunden ) , langt Dir das nicht ?


    Laut Zyclen Kurve macht die bei 70 % entnommene Kapazitaet ca 11.5 kWh ca 1500 Zyklen ( also ca 17000 kWh)


    (ist aber eher nur Theoretisch diese Rechnung )


    Also wenn die Entladung bis 75 % ( entnommene Kapazitaet /Depth of Discharge DOD bzw deine 35 % SOC =State of charge) nicht oft vorkommen , dann wuerde ich auch eine hoehere Entladung zulassen (Garantie ?)
    Jede Nacht , wuerde mir das nicht passen
    Werden die Tage laenger wird ja der Zeitraum deiner Entladezeit kuerzer .... :juggle:


    Nur so am Rande , es sind sehr teure Batterieen , laut Ladenpreis ca 4500 Euro (hoffe Du hast einen besseren Preis)


    Gruss

  • Marc , ich kenne das SBU nicht


    Wird aber wohl eher nur ein Teil der PV mit helfen, die Batterie zu laden ,da 3 Phasig , eventuell , kann man ja bei schlechter Einstrahlung noch mehr von der PV zum laden mit zu nehmen ?


    Also ein externes Ladegeraet an und auschalten lassen ?


    Hoffe andere kennen das Sunny Back up besser

  • So wie ich das sehe, lädt der SBU die Batterien mit Netzstrom (bzw. eigenem während die Sonne scheint), aber nicht direkt mit DC von der PV, oder?


    Sonnige Grüße

  • Ja ich glaube auch


    Bei dem System hängt der hinten dran PV DC dann AC das Backup AC in DC und beibedarf wieder in AC


    Gibt es hier keinen der schon mal von anfang an
    So ein Backup in Betrieb genommen hat


    Mit dem Starten, Akku einstellungen, Lade Zeiten, Notstrom oder Eigenverbrauchserhöhung, und wie stellt man das ab wenn es mal sein muß


    Dann hab ich gelesen das man die Zyklen korigieren muß und nach einer gewissen Zeit eine Vollladung manuel durchführen muß


    Das sind so viel fragen und ich glaube es werden täglich mehr !


    Weiß denn jemand wieviel KW der SBU am Tag Speicher kann oder anders der Akku hat 13,6 kWh 50% Nutzbar wie lange unter welchen voraussetzungen Läd der würde es sin machen es auf 27,2 kWh ( zu verdoppeln)


    Zur verfügung stehen max.11,43 KW wobei ich schon bei der nächsten frage bin ich denke der hat 12KW nur das ist so eine magische grenze das macht der im dauerbetrieb ca.6h am Tag natürlich nur wenn es gut läuft


    ich vermute wir haben auch ca. ne Grundlast von 10 KW über die Nacht hat ja kein sinn das zu verdoppeln wenn ich es nie voll bekomme


    Huuuuuuu
    Ich möchte an der stelle nochmal ausdrücklich sagen das jeder der sich hier evtl.etwas abschaut bzw.nach macht sich immer bewust sein muß was er da tut
    hört lieber da auf andere den für mich ist das komplettes neuland es ist eben einfach mehr als nur an und abstellen


    bis dahin erstmal allen viel viel :danke:


    Gruß Marc


    PS : Bilder technische Unterlagen alles kein Thema was braucht ihr :?: