Siegel auf Schnittstelle von Easymeter Q3B

  • Hallo zusammen,


    ich habe als Erzeugungszähler einen Easymeter Q3B. Die D0-Schnittstelle befindet sich an der Oberseite und ist mit einem Siegel von Easymeter verklebt. Darf ich dieses Siegel brechen und einen Opto-Kopf anschließen?


    Datenschnittstellen:
    Bidirektionale MSB (oben) und unidirektionale Info-Schnittstelle (front)
    Info-Schnittstelle in den Impulsmode umschaltbar,
    dann 10.000 Imp. / kWh

    8,925kwp - 35x Yingli Panda 255W - SMA STP 8000 (+20°/38°) (VERKAUFT)
    1000er Jäger


    JK: 15

  • Keiner eine Antwort?

    8,925kwp - 35x Yingli Panda 255W - SMA STP 8000 (+20°/38°) (VERKAUFT)
    1000er Jäger


    JK: 15

  • Hallo,



    Würde das gerne auch wissen da ich diesen heute eingebaut bekommen habe, außerdem ob der mit sma Home manager Auslesekopf funktioniert?
    Weiß das jemand?

  • Hallo,


    an meinem Easymeter sind nur links und rechts an den Befestigungsklammern "Siegel".
    Die Schnittstelle oben ist frei.


    Vielleicht ist die Bezeichnung Siegel ja auch nicht richtig und es ist nur ein Werbeaufkleber mit dem Namen des Herstellers.
    Woran erkennst du denn, dass es ein Siegel ist ;)


    Einfach mal den Messtellenbetreiber (wahrscheinlich dein VNB) fragen.


    Gruß Bernd

    Meine Anlage im SunnyPortal
    - 53x Schott Mono 190W an SMA Tripower STP 10000TL
    - Neigung 26°, Ausrichtung -10°
    Glücklicher Naturstromkunde seit 11/2013

  • mal ein paar Fragen als Denkanstoß:


    wem gehört der Zähler ?
    wurde mit dem Eigentümer des Zählers eine Vereinbarung / Vertrag geschlossen über eine Zurverfügungstellung oder Nutzung irgendwelcher Schnittstellen?


    Ich denke damit hat sich die Sache in den meisten Fällen erledigt


    Eigenen Zähler mit der gewünschten Schnittstelle beschaffen und nach dem Zähler des Netzbetreibers / Meßstellenbetreibers einbauen, dann kann man soviele Köpfe anschließen wie man will

  • Hallo


    Warum nutzt Du nicht die unidirektionale Info-Schnittstelle (front).


    Die Bidirektionale MSB (oben) ist für den VNB vorgesehen,
    mit dieser Schnittstelle können unter anderen die Tarif-Schaltwerke (HT/NT) umgeschaltet werden.
    Das VNB wird Dir wohl nicht den zugriff auf diese Schnittstelle erlauben.


    Gruß NetFritz

  • Hat der Q3B überhaupt eine Frontschnittstelle?
    Warum sollte man oben nicht drauf dürfen, kann man eh nichts einstellen. Wenn darüber HT/NT geschaltet wird (bei einem Lieferzähler wohl ehr nicht) würde ja ein Gerät drüber hängen.


    Siegel, Aufkleber ist vom Hersteller nicht vom EVU, ich würde sie nutzen.

    22.05.2012: 8,8 kW, 100 % Eigenverbrauch, netmetering mit Ferrariszähler [Belgien]
    25.02.2016: 2,6 kW, netmetering mit Vergütung [Niederlande]

  • Zitat von odb9


    Datenschnittstellen:
    Bidirektionale MSB (oben) und unidirektionale Info-Schnittstelle (front)
    Info-Schnittstelle in den Impulsmode umschaltbar,
    dann 10.000 Imp. / kWh


    Falls die unidirektionale Info-Schnittstelle (front) funktioniert, wie schalte ich auf den Impulsmode?
    Vorgesehen ist auf jeden fall oben die Schnittstelle, da es dafür ja auch Zubehör gibt:


    http://www.easymeter.com/tastkoepfe.html

  • Hallo


    In der Bedienungsanleitung vom Q3B steht:http://www.easymeter.com/filea…ung_rev_06_2012-07-24.pdf


    Bidirektionale Infrarot-Datenschnittstelle (MSB) zum Datenaustausch mit Erweite-
    rungsmodulen (energieversorgerseitig).
    Die Schnittstelle ist bei Auslieferung mit einem Etikett gegen unbefugten Zugriff versie-
    gelt.


    Unidirektionale Infrarot-Datenschnittstelle (Info) zum Auslesen von abrechnungsrele-
    vanten Messwerten (energieversorger- und kundenseitig). Kann in einen optischen
    Pulsausgang nach DIN EN 50470-1 umgeschaltet werden.


    Das sagt ja wohl alles.
    Wenn es die obere Schnittstelle sein soll nur mit Genehmigung des VNB.


    Gruß NetFritz