• Man muss es nur Hinkriegen, das sie kapieren , das die neuen Posten und Jobs viel lukrativer sein werden. denn wenn die Volkswirtschaft endlich mal richtig wächst, kann man auch mehr Geld für Leute ausgeben, die man eigentlich nicht braucht, aber immer hat!


    Eine Europäische Netz SE könnte je Verwaltungsrat auch gut 1 Mill. € raushauen p.A. Je Land zwei ! für die großen 5!

    Das würde kein Betrag sein, mir dem wir uns beschäftigen müssten.


    Ich meine zu wissen, wie die faulen und / oder untalentierten Menschen so ticken. Die schleifen wir mit durch, gar kein Ding!

    Wenn wir im Euroraum gut 500 Mrd. $ weniger für Gas, Öl und Kohle ausgeben müssen, Pipifax und die gesamte EU gibt für Öl, Gas und Steinkohle welches Geld p.A. aus?


    Gehe mal davon aus, das das BIP um Minimum 2% wachsen würde, nur durch den Umbau!

    Griechenland wäre sofort saniert, wenn deren Energierechnung Import Null wäre! Nur mal so als Gedankenspiel!

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Hat jemand etwas von sofort gesagt? Einfach erst mal lesen und dann posten.

    Und wenn wir in 10 Jahren 90% erneuerbar haben ist es auch gut!

    Genau darum geht es. Es werden hier immer seitenlange Diskussionen geführt wie man die letzten paar Prozent Erneuerbare schaffen wird und welche ernormen Speicher dafür notwendig wären und was das alles kosten würde. Entscheidend ist doch zu allererst mal auf die 80-90% zu kommen, dann wäre schon viel gewonnen. Die letzten Prozente sind dann die Kür die man dann in den 2030er und 2040er Jahren schaffen muss (und niemand von uns weiß wie sich etwa die Preise für Speicher bis dahin entwickelt haben oder wie viele überhaupt noch notwendig sein werden wenn bis dahin die Netze ausgebaut werden), aber jetzt sollte man sich nicht darauf versteifen sondern darum wie man die rund 40% Ökostromanteil so schnell wie möglich mal verdoppelt.

  • Erzfeind Zeug wie Gas, Öl und Steinkohle teuer! Gutes deutsche blondes Strom aus EE nicht teuer!

    Gut gebrüllt,"Löwe"! Und dem Kleinerzeuger (EFH) nicht so viel Bürokratie zumuten!

    Wenn eine Kehrtwende (oder Klimawende) wirklich greifen soll, dann müssen Anreize geschaffen werden. Es ist gewiss KEIN Anreiz, wenn "klein Otto" mit bürokratischen Hürden die Lust genommen wird, im Sinne von Umwelt zu investieren.

    Meine Mini-PV, 1,8kWp mit Batterie, also Insel oder Halbinsel genannt, betrachte ich ebenso wie meine Modelleisenbahn als "Spielzeug"!

    Selbst finanziert und keine Förderung genommen! Das ist doch einzig "meine Sache". Da brauch ich kein Finanzamt, was mir in den "Hintern guckt"!

    (Wunschtraum!)

  • Warum kann ich es nicht lassen - gegen den Strom (versuchen) zu schwimmen!

    Zu alt, senil .... Lebenserfahrung, nein das Letztere fällt aus!


    Klein Greta z.B., anfangs war ich etwas skeptisch, freitags nicht zur Schule gehen .... fand ich etwas "daneben".

    O.K., wenn Lokführer und Flugpersonal in ihrer Freizeit "streiken" ist das echt blöd! Also änderte ich meine Meinung dahingehend, wenn man was erreichen will, muß es "wehtun"! Verstanden!


    Gretchen, das Vorbild der ganzen Weltjugend (so wird sie uns medienwirksam präsentiert) wird nun provokativ EIN JAHR lang nicht mehr zur Schule gehen. (Wer hat ihr das eigentlich eingeredet?)

    Na fein, unser Vorbild geht nicht mehr zur Schule, ein Jahr .... 2 Jahre .... also mir ist das egal (68)

    Die Jugend der Welt steht hinter IHR! (Kann ich mir gut vorstellen, schade nur, dass es so was zu meiner Jugendzeit nicht gab .... oder anders gesagt, wo wären wir heute, wenn die Jugend der Welt vor 50 Jahren die Zügel hätte schleifen lassen?)


    Wer projektiert, baut, wartet ... WKA, große PVA .... die "Schulschwänzer" vielleicht? Mit Plakate hochhalten ist es nicht getan! Wer "macht" die "Energiewende"? Ok., die "Forderungen" auf die Plakate der Schulschwänzer sicher nicht! Da gehört ein bissel Gripps dazu, leider können unsere "taschenrechnerverwöhnten" Kids nicht mal einen simplen Überschlag machen...,.

    Lasst sie halt machen, alle werden für den Nobel-Preis vorgeschlagen.....


    Nicht nur manchmal zweifle ich am "Verstand" der Menschen und ich glaube fest daran, das es, außer "uns", noch andere Intelligenzien gibt, die noch verrückter sind ..... wie wir!

  • Lieber Stromdachs,


    mach dir nicht so viele Gedanken, geh lieber paddeln!

    Du wirst sehen, nach einer Woche Frischluft sieht die Welt viel besser aus.

    Die Greta wird halt durch ein paar Privatlehrer auf dem laufenden gehalten.

  • geht alles... damals radelten zwei aus der stufe in den ferien einfach bis nach sardinien... kamen nach monaten eines tages wieder und setzten sich eine jahrgansstufe drunter... aber damals war der klimawandel auch noch weit weg... :-)

  • Was machen wir mit den letzten 10% bis 15% ?


    Ganz einfach, die erschlagen wir mit Geld, Ideen und einer dann reifen Industrie plus jeder Menge Kids, die tief im Thema stecken.


    Es ist lächerlich zu glauben, das dies überhaupt ein Problem werden kann. Die Industrie der EE ist bei 50% plus Anteil an der weltweiten Energieversorgung , die mit Abstand größte Industrie des Planeten, also was die Bedeutung für das BIP (Industrie) betrifft.


    Sie umfasst ja dann nicht 'nur' den Stromsektor, sondern große Teile der Mobilität und fast den gesamten Markt für Wärme.

    plus so exotische neue Technologien wie PtMaterial und PtFood.


    Das sind Deutsche Billionen ! p.A. an BIP und davon einige !


    Wenn man da 0,01% für Forschung und Ideen ausgibt, die letzten % zu packen, sind das welche Summen?

    Zudem geht es vor allem darauf, den Energiehunger der Welt vollständig absorbieren zu können, z.B. Afrika auf den Stand Europa 1920 oder besser 1950 zu hieven! Und dass dann gleich vollständig mit EE, denn was anders ist für Afrika eh nicht bezahlbar, wie man heute schon sehen kann (z.B. Kenia Handelsbilanz)


    Das winzige geizige Land D. hat 2009 und 2010 wie viel frisches Geld p.A. in die EE gesteckt?

    dabei waren fast Null der ganz großen Player, kein Rückversicherung, keine BfA, winzigen Mengen von EWE; RWE & Co.


    Strom aus EE, kann ganz seriös eine real Rendite von > 1% liefern! das kann zur Zeit kein anderes, vergleichbares Investment im Euroraum! * Bonität AAA


    Konkret:


    Ein EFH Besitzer kann in den meisten Fällen ( > 90%) nicht mehr als 30 kWp auf sein Dach klatschen.

    Er bekommt 5 Cent für denn Strom den er einspeist, das wären maximal 1.500 € p.A.

    Das fällt unter die Bagetellgrenze! Daher keine U-St (kauf und verkauf) , keine EK Steuer !

    Aber ein Verbot den Strom im Keller sinn frei zu vernichten!

    Am besten, man organisiert das ganze über Anbieter, die den Strom verrechnen. Wenn die mehr bieten, dann gut, wenn die weniger bieten, dann auch gut! Beide Seiten müssen sich halt nur Minimum 10 Jahre an die Vereinbarung halten.

    Neubau und Sanierung wird PV zur Pflicht!


    *habe das nicht ausgegoren, wollte nur mal die Richtung aufzeigen, wie man den Sektor EFH volkswirtschaftlich vorteilhaft einbindet ! Also die schon vom Leben reich beschenkten Bürger in die Verantwortung nimmt!

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Moin.


    Ist o.t., aber von wegen der pösenpösen Schülerverdummung am Freitag.. mein Junior ist 9er am Gymnasium, die hatten im Mai mal eben schlappe 19 Stunden Unterrichtsausfall wegen Lehrermangel u.s.w. ... da kräht der besorgte Konservativaltbürger mal null dagegen... der fehlende Stoff muss "in Eigenarbeit" aufgeholt werden.


    Ausserdem wird doch mit den FFF Demos gar kein Unterricht " geschwänzt", nur ein Teil des Plans umgestaltet, weg vom Frontal-und-auswendig hin zu Gruppenarbeit und praktischem Erleben von Demokratie und Gemeinschaft. :mrgreen:

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symio 7.0.3M O/W 39°, 4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symio Hybrid 4.0-3 s O 39°
    20,18m²/135VR SunExtreme HD SteamBack an 1500L W 39°
    Seit 05/16 Twizy, 2016er Zoe R210, 2019er Kona Trend 64

    Verbrennerfrei... bis auf die Fichtenmoppeds :mrgreen:

  • Warum kann ich es nicht lassen - gegen den Strom (versuchen) zu schwimmen!

    Zu alt, senil .... Lebenserfahrung, nein das Letztere fällt aus!


    Nicht nur manchmal zweifle ich am "Verstand" der Menschen und ich glaube fest daran, das es, außer "uns", noch andere Intelligenzien gibt, die noch verrückter sind ..... wie wir!

    Mein Opa hat schon vor 60 Jahren an dem Verstand der Menschen gezweifelt, wie recht er hatte.


    Früher haben Unwetter und Hitzeperioden die Kirchen sich zu Nutzen gemacht und heute die Grünen.


    Wo sind denn unsere Ozonlöcher geblieben? Hat die der Deutsche auch geheilt oder der Chinese mit seiner Luftverschmutzung?

    Infini 3KW plus 14x 250 Watt.