Victron Power Assist vs Studer Power Boost

  • Zitat von relativ

    Im Prizip das gleiche in Blau :) nur das es nicht soo bekannt ist.


    Hmm.. aber hat es nicht geheißen das der Victron hier explizit "nicht" einspeisen kann und das vom System ausgeschlossen ist? Weil ich kenn keinen Systeminstallations vorschlag von Victron, der hier so aufgebaut ist wie z.B. ein XTendern Senec System wo Ongrid ins Hausnetz über externen Sensor eingespeist wird. Victron (1975)ist ja im Endeffekt sogar schon länger am Markt als Studer(1987)


    Abzuklären wäre noch ob die Beimischmenge Dynamisch über diesen 5V Eingang zu steuern wäre bzw da ein ADC drauf hängt der auswertet oder ob das ein simpler on/off Eingang ist...alternativ könnte man vermutlich hier über das Bussystem die internen Werte neu setzen .. allerdings kenn ich das Bussystem noch nicht und weiß nicht inwieweit man sich da reinhängen kann.

  • nachdem bei den Assistenten der Verweis ist dass er zwischen den angegebenen Werten linaer regelt denke ich schon dass da ein ADC dahinter die weitere Auswertung macht.
    http://www.victronenergy.com/u…Energy-Storage-Hub-EN.pdf
    dies deute ich schon eindeutig dahingehend dass er einspeisen kann, sonst wär das anti Island device nicht erforderlich...
    Mein Victron Berater hat mir dies ebenso gesagt, allerdings ist die Überschusseinspeiserei wegen ein paar hundert kwh im Jahr den Einspeiseaufwand in meinem Fall noch nicht wert.

  • Zitat von strakman0815


    Mein Victron Berater hat mir dies ebenso gesagt, allerdings ist die Überschusseinspeiserei wegen ein paar hundert kwh im Jahr den Einspeiseaufwand in meinem Fall noch nicht wert.


    Na bei mir ist es eher mehr das ich mir das Theater wegen der möglichen Einspeise und Abnahme Problematik mit dem VNB.. ersparen will. Das hat mich jetzt fast 1 1/2 Jahre gekostet mit dem Studer, ohne ein befriedigendes Ergebnis, deswegen geb ich es jetzt einfach auf und schwenk um auf was anderes. Mir einfach zu blöd geworden. :)

  • Hey Pezi!
    ...auch dieser "Aufwand" ist bei mir der Hauptgrund zu meinen Überlegungen und zu meiner Anlagenauslegung.
    Wie du weist bin ich vor dieser Entscheidung vor knapp einem Jahr gestanden... da mein alter WR wie du weißt andere Ziele verfolgte, musste ich das System erweitern, umbauen bzw neu überdenken... dass es solche durchwegs brauchbare WR gibt, den Hinweis brachte mir Toni...
    ich hatte im Hinterkopf noch ganz andere Preise über diese Sorte von WR (die vor 8 Jahren auch tatsächlich noch ganz andere waren), somit war diese Überlegung im Vorfeld nicht wirklich relevant bzw wurde zu unrecht verworfen.
    Mittlerweile bereue ich es keine Sekunde dass ich meine Anlage auf blau umgestellt habe.


    Ich lasse lieber 500kwh ungenützt bevor ich bitten muss dass ich diese Verkaufen darf und hierfür im Vorfeld noch zahlen muss. Zudem kann einen jederzeit ein Riegel vorgeschoben werden. Sprich sobald stand der Technik ist, dass man bis zum Tag x ein Gerät mi xy Zertifizierung braucht darf man wieder löhnen.

  • Zitat von strakman0815

    Ich lasse lieber 500kwh ungenützt bevor ich bitten muss dass ich diese Verkaufen darf und hierfür im Vorfeld noch zahlen muss.


    genau so ist es.. sogar bei 1000kwh Überschuss ist mir das komplett egal .. für 1000kWh bekomm ich derzeit noch knappe 60€ "brutto" im Jahr.... ja mal ehrlich, da heiz ich ich lieber meinen Keller im Sommer bevor ich hier einen Cent dafür bezahl das ich mit den ganzen Auflagen fürs einspeisen, die mir umgelegt wesentlich mehr kosten als es mir in 20 Jahren bringen kann, um das Taschengeld einspeisen darf. und wie du sagst .. wer weiß was ihnen zum Thema einspeisen in ein paar Jahren neues einfällt.. Da sind wir ganz auf einer Wellenlänge :)

  • War auch :shock: als der KD leiter Victron mir das offenbarte mit dem einspeisen.
    Somit könnte man da wohl steuerbar auch Phasenkompensation betreiben wenn ongrid.

  • Zitat von relativ

    War auch :shock: als der KD leiter Victron mir das offenbarte mit dem einspeisen.
    Somit könnte man da wohl steuerbar auch Phasenkompensation betreiben wenn ongrid.


    Hmm.. aber das ist keine offzielle Funktion oder? Weil das steht in keiner ofiziellen Produkbeschreibung wie das geht, oder? Ist hierfür eine inoffizielle Spezialfirmware, notwendig, wenn ja egal, solang das Gerät offiziell nicht einspeisen kann.

  • Weiß nicht ob das blabla war.Nannte mir auch 2 spezielle Firmen die die Multis/Quatros proffessionell für
    verschiedenste Anwendungen verbauen .Liegt nahe das die vlt auch andere Firmware haben bzw selbst
    modden.(Leider Namen nicht notiert)
    Natürlich wenn erforderlich mit den geeigneten Schutzmaßnamen gegen einspeisen wenns so geplant.
    Gegenüber Studer (Nichteinspeiseerklärung und VNB quarälen )zeigte man sich amüsiert.!

  • Zitat von strakman0815

    der Victron kann einspeisen:
    http://www.transwatt.de/maerkt…peichern-und-eigennutzung
    je nach Konfiguration nach unterschiedlichen Parametern.


    Hi


    Najo das ist kein offizelles Dokument von Victron.. geschrieben wird ja viel im Netz. Aber es schon sehr plausibel was da steht im Bezug auf den Überschuss ins Netz, und da wird unmißverständlich von Anti Islanding Maßnahmen gesprochen, die dann zu treffen sind gesprochen, das ist klar nicht zu überlesen, wo man dann eigentlich wieder bei VDR4105 ist die extern zu erfüllen ist.. na super *hrmpf*.. wenn das eine "Out Of the Box" Funktion ist, wäre das wirklich der exakt selbe schmarren wie beim Xtender, ich fang mit meinem VNB nicht die gleiche Diskussion nochmal von vorne an *seufz*