Mit einem Spannungswandler Strom einspeisen

  • Hi Pfeffer,


    Ich kenne jetzt dieses Gerät nicht aber normalerweise funktioniert das mit einem entsprechenden Wechselrichter. Früher als die Geräte noch kleiner waren hab ich oft wenn ich fertig war bevor der Elektriker (der immer darüber geschimpft hat) zur klammheimlichen Freude denb Wechselrichter provisorisch an einem nahegelegenen Stromanschluss in Betrieb genommen. (Probebetrieb und vergessen wieder auszuschalten) Die Freude eines rückwärtslaufenden Zählers war bei Sonne immer groß.
    Jetzt werden kleine Wechselrichter für ein bis zwei Module angeboten, die das gleiche machen. Für die PARTISANEN an der Energiefront.


    Kurt

    160 IBC 120S Megaline, 8 SWR2000 TL in 2000,
    56 IBC 120S Megaline, 1 SB 5000 TL in 2004: Sunny Portal
    156 STP185, 3 SMC 9000 in 2010
    118 IBC Monosol 245 ET, STP 12.000 + STP 17.000 in 2012: Sunny Portal
    7,5 m2 Kollektor 1995

  • habe jetzt die anderen Threads mal grob druchgelesen, die Links sind aber zum Teil schon sehr alt.


    Frage: Welchen so "Einspeiser" könnt ihr empfehlen?


    Frage2: Ist dies erlaubt einfach so ein wenig einzuspeisen??

  • Hallo,


    dieses Gerät darf nicht an das öffentliche Stromnetz angeschlossen werden.
    (Bzw. es darf lediglich eine als Insel, bzw. mit keiner Anbindung an das Stromnetz betrieben werden)


    So weit ich gelesen habe verfügt dieses Gerät weder über ENS noch sonstigen Netzschutz.
    Gemäß Vorgabe von z.B. unseres Energieversorgers müssen mindesntens folgende Unterrlagen
    über das Gerät bei einer (notwendigen !!!!!) Anmeldung vorgelegt werden.
    Konformitätsnachweis der Erzeugungseinheit
    Prüfbericht für Erzeugungseinheiten gemäß F3 VDE-AR4105
    Prüfbericht Wechselrichter
    Konformitätsnachweis des integrierten NA-Schutz F4 nach VDE-AR4105
    Unbedenklichkeitsbescheinigung WR ENS (BG)
    Datenblatt des Wechselrichters


    Bitte beachten
    1.) Winter 20.12.20XX Strom wird um 07:00 Uhr durch Versorger abgeschaltet
    2.) Ihr nicht zugelassener Wechselrichter speisst ab 09:00 Uhr da die Sonne scheint fröhlich ein.
    (Ein zugelassener Wechselrichter mit ENS wird dies nicht tun !!!!!)
    3.) Der vor Ihrer Haustür arbeitende Mitarbeiter im Kabelgraben am Kabel arbeitende Mitarbeiterfällt tot um weil Ihr Wechselrichter (Verbotenerweise) über keinen NA-Schutz verfügt und fröhlich einspeisst.


    Weitere Folgen brauche ich nicht zu erwähnen - das wird
    a.) sehr teuer
    b.) eine Freifahrt für den Bau geben.


    Bitte so etwas nicht anschliessen !!!!!!


    michel0504

    14,91kWp Suntech 30°Dachneigung + Supersüdausrichtung auf gepachtetem Dach
    44,59 kWp IBC Monosol 245Wp 5° Dachneigung, 244° Südwest (geniale Erträge im Vergl. trotz besch. Ausrichtung)
    26,1kWp Sharp NU180 180Wp auf 25° Dachneigung und 135° Südost

  • Zitat von Modulschrauber

    Hi Pfeffer,


    Ich kenne jetzt dieses Gerät nicht aber normalerweise funktioniert das mit einem entsprechenden Wechselrichter. Früher als die Geräte noch kleiner waren hab ich oft wenn ich fertig war bevor der Elektriker (der immer darüber geschimpft hat) zur klammheimlichen Freude denb Wechselrichter provisorisch an einem nahegelegenen Stromanschluss in Betrieb genommen. (Probebetrieb und vergessen wieder auszuschalten) Die Freude eines rückwärtslaufenden Zählers war bei Sonne immer groß.
    Jetzt werden kleine Wechselrichter für ein bis zwei Module angeboten, die das gleiche machen. Für die PARTISANEN an der Energiefront.


    Kurt


    Es leben die Partisanen, während Eure Politiker versagen :mrgreen::mrgreen::mrgreen:
    So funktionierten meine ersten Anlagen auch legal! Bis der Eispeisetarif höher wurde als der Bezugstarif :oops:

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.

    2 Mal editiert, zuletzt von einstein0 ()

  • Zitat von Hinundher

    So ein Blödsinn


    Ein Einspeiswechselrichter geht OHNE Netz nicht , da fällt auch keiner vom Mast .


    lg.


    Ein Netzverbund-WR funktioniert auch huckepack an einem Inselsinus, aber installiert wird der nicht auf dem Mast :mrgreen:

    30 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    1 kW- Insel im Camper ohne PV! EV; Mitsubishi Imiev. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 1,2 kW Bi-WR als Testspeicher.