Photon Europe GmbH in der Insolvenz

  • Hallo,


    traurige Nachrichten:


    https://www.insolvenzbekanntma…_Sicherungsmassnahmen.htm

      Amtsgericht Aachen, Aktenzeichen: 92 IN 243/12


      In dem Insolvenzeröffnungsverfahren über das Vermögen



      der im Handelsregister des Amtsgerichts Aachen unter HRB 14723 eingetragenen Photon Europe GmbH, Jülicher Str. 376, 52070 Aachen, gesetzlich vertreten durch die Geschäftsführerin Annegret Kreutzmann, Jülicher Str. 376, 52070 Aachen



      Geschäftszweig: Herstellung, Publizierung und Vertrieb von Druckerzeugnissen



      ist am 12.12.2012, um 14:13 Uhr angeordnet worden (§§ 21, 22 InsO):


      Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wird Rechtsanwalt André Seckler, Papiermühlenweg 20, 52070 Aachen bestellt.


      Verfügungen der Schuldnerin über Gegenstände ihres Vermögens sind nur noch mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam (§ 21 Abs. 2 Nr. 2 InsO).


      Den Schuldnern der Schuldnerin (Drittschuldnern) wird verboten, an die Schuldnerin zu zahlen. Der vorläufige Insolvenzverwalter wird ermächtigt, Bankguthaben und sonstige Forderungen der Schuldnerin einzuziehen sowie eingehende Gelder entgegenzunehmen. Die Drittschuldner werden aufgefordert, nur noch unter Beachtung dieser Anordnung zu leisten (§ 23 Abs. 1 Satz 3 InsO).


      Maßnahmen der Zwangsvollstreckung einschließlich der Vollziehung eines Arrests oder einer einstweiligen Verfügung gegen die Schuldnerin werden untersagt, soweit nicht unbewegliche Gegenstände betroffen sind; bereits begonnene Maßnahmen werden einstweilen eingestellt (§ 21 Abs. 2 Nr. 3 InsO).


      92 IN 243/12
      Amtsgericht Aachen, 12.12.2012


    Ich denke vor allem an die Mitarbeiter jetzt so kurz vor Weihnachten !

  • Auch wir sind bestürzt über die Entwicklungen und hoffen, dass es vorerst zu keinen Entlassungen kommen wird!

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von eggis

    Oha, :shock: Ich hab´ noch ~30€ Restabo. Bin ich dann auch Gläubiger?


    Sofern das Abo bereits im Voraus bezahlt wurde, ja, dann bist Du in dem Falle Gläubiger bzw. Photon Europe GmbH hat Dir ggnüber ein Schuldverhältnis aus dem Abovertrag.

  • Den Mitarbeitern wird es noch 3 Monate gut gehen, die bekommen jetzt Insolvenzgeld.


    Schlecht ist es denen in der Vergangenheit gegangen, da die Ihr September, Oktober und Novembergehalt nicht haben.


    Richtig übel wird es aber für die Zulieferer und Freiberufler, die hier fleißig gearbeitet haben und noch Rechnungen offen haben an die denkt mal wieder keiner.


    http://www.Photonwatch.blogspot.com

  • Hallo,


    mein Mitgefühl geht so kurz vor Weihnachten an alle Mitarbeiter der Photon.


    Mein Abo werde ich vorerst behalten und hoffe bald die Photon wieder in den Händen zu halten.


    Gruß Helios

  • Zitat von _michael_


    Sofern das Abo bereits im Voraus bezahlt wurde, ja, dann bist Du in dem Falle Gläubiger bzw. Photon Europe GmbH hat Dir ggnüber ein Schuldverhältnis aus dem Abovertrag.


    Vielleicht hat OSE ja recht und die Photon wird irgendwie erhalten, so dass mein Abo von der Nachfolgegesellschaft weitergeführt wird. Wegen 30€ werde ich sicher keine Ansprüche aus der Insolvenzmasse stellen. :(

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken


  • Gratulieren tue ich allen, die der Photon bisher die Pest an den Hals gewünscht haben :juggle:


    Hoffen wir, dass kritische Berichterstattung über unseriöse Firmen der PV-Branche damit nicht ein Ende haben wird.


    Gruß Helios

  • Unfähiges Management oder Genickbruch der Branche? Eher beides denke ich, denn man sieht es auch hier im Forum. Die Themen drehen sich fast nur noch um den Bestand und kaum noch um Neuanlagen, abseits des EFH Marktes. Wer sollte sich also noch großartig für neue Materialtests oa. interessieren, dazu noch im teuren Abo?


    Der Solarboom in Deutschland hat ein jähes Ende gefunden?

  • Auch mein tiefes Mitgefühl für die Mitarbeiter für die Nachricht so kurz vor Weihnachten !


    Ich hoffe, dass es mit der Photon weitergeht, kein anderes Blatt kann die vor allem kritische Berichterstattung über Hersteller und Firmen der PV-Branche ersetzen.

    Sonnige Grüße
    Kollektor