E-Mobilität - Praxis / Erfahrungsberichte

  • Hallo zusammen.


    Hab mir in der Zeit mal meine Stromabrechnung begutachtet und dann nachgeguckt ob man bei dieser Stromtankstelle zu Hause was Optimieren könnte?
    Und tatsächlich gibts hier auch noch was günstiger als von meinem jetzigen Stromanbieter!
    Also werde ich mich mal daranmachen ein "Wechselabenteuer" einzuleiten.
    Hier wäre die kwh tatsächlich für gut 19ct. zu bekommen?!
    Damit könnte der Zero bei Durchnittlichen Verbrauch von 15,2kwh pro 100km auf unter 3.-€uro Rutschen :)
    Max. wären damit gar 1,80€uro Sromkosten pro 100km möglich mit dem C-Zero:


    Na da bin ich mal gespannt?


    Der Phoenixx


    ...................ein Vorteil eines Elektroautos, man kann seine Tankkosten besser beeinflußen als mit Sprit im üblichen Sinne :idea:

    Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
    -eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
    http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de

  • Hallo zusammen.


    Mein Stromanbieterwechsel schreitet voran. E-ON Bayern Vertrieb hat die Kündigung bestätigt, der neu Stromanbieter bestätigt den Versorgungsbeginn ab 12.12.2012!
    Der Wechsel geht bis jatzt tatellos von statten.
    Ich werde nun meinen C-Zero nun für ca. 19ct. Brutto mit Ökostrom betanken können
    Tank kosten Ersparnis 33% bis Ende 2013. Stromersparnis 700.- für 7700kwh!


    Grüße,
    Sebastian :D

    Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
    -eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
    http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de

  • Zitat von sundevil


    Aha, wo muß ich unterschreiben?


    Du willst gleich Unterschreiben :lol:


    almado Energie wird mich nun 1Jahr beliefern, dann werde ich weiter sehen.
    Mit meinem Elektroauto steigt mein Strombedarf so dass ich mich für den Pakettarif "almado ökosiegel 7700kwh" entschieden habe. Der sollte gut für uns paßen und ist monatlich per Abschlag zu zahlen.


    Wir Verbraucher sollten bei steigenden Strompreisen nicht nur jammern, sondern wenn's nötig ist Jährlich den Stromanbieter zukünftig wechseln!
    Nicht schön und bequem aber dies sind scheinbar auch die Zeichen der Zeit in der Energiewnde :!:


    Der Phoenixx

    Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
    -eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
    http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de

  • Zitat von sundevil

    Istd a die EEG-Umlage 2013 schon mit drin???


    Kannst Du Deinen Stromverbrauch so genau kalkulieren, das das mit dem Paket lohnt?


    Die EEG-Umlage 2013 ist drin, und alles andere.
    Ist gar nicht nötig. Man nimmt am besten ein kwh-Paket das groß genug ist. Wenn ich z.B. die 7700kwh nicht benötige bekomme ich zwar keine Rückzahlung, dann steigt der kwh-Preis z.B bei einen eff. Verbrauch von 7200kwh auf 20,3ct. was soll's. Bei 6700kwh Verbrauch würde mich die kwh auf 21,8ct. kommen.


    Wenn der Anbieter probleme macht such ich mir eben nen neuen, nicht schön nur schimpfen alleine hilft eben auch nix :roll:


    Phoenixx

    Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
    -eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
    http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de

  • scheint ja regional sehr unetrschiedlich zu sein. bei mir ist das ganze dann ne Ecke teurer, aber immer noch atraktiv - Ich bin noch bis März gebunden und werde dann weider wechseln.
    Das mit den 25% Neukundenbonus verbreitet sich ja immer mehr...

  • Hast doch mit jeder Preiserhöhung ein Sonderkündigungsrecht, also bei den meisten zum 1.1.. Zum Glück gibts doch die Stromvergleichsportale wie http://www.verivox.de, da findet jeder seinen günstigsten Preis. Bei uns zum Beispiel sinds Grundgebühr ca. 7 Euro/Monat Arbeitspreis ca 20,8 ct/kWh. Bei dem Neukundenbonus würde ich aufpassen, meistens fährt man mit diesem zwar im ersten Jahr günstiger, wenn man danach aber nicht wechselt deutlich teurer. Der günstigste Tarif mit Neukundenbonus hätte bei uns z.b. 60 Euro/Monat Gründgebühr und ca 24-25 ct/kWh Arbeitspreis.

  • Zitat von sundevil

    scheint ja regional sehr unetrschiedlich zu sein. bei mir ist das ganze dann ne Ecke teurer, aber immer noch atraktiv - Ich bin noch bis März gebunden und werde dann weider wechseln.
    Das mit den 25% Neukundenbonus verbreitet sich ja immer mehr...


    almado Energie ändert auch ständig seine Preise, den Tarif den ich z.B. genommen habe kann ich jetzt zum Monatsanfang Dez. nicht mehr finden. Nun gibt's ein anderes Paket Volumen, der kwh Preis ist auch etwas höher.
    Vom Neukunden Bonus würde ich die Wahl nicht unbedingt abhängig machen. Manche Preise des Anbieters, z.B. almado Ökosiegel B sind mit Vorsicht zu genießen bei 20% über oder unter Verbrauch! (AGB)
    Die Flexstrom und Löwenzahn Tarife sind natürlich sehr gut. Ein erneuter Wechsel nach 1Jahr ist aber oft angesagt wie man liest.
    Da lasse ich mich auch bei almado Energie erst mal überraschen, es ist ja auch ein Strom-Discounter wie Flexstrom aus Berlin und der kauft Strom an der Strombörse in Leibzig ein. Trotzdem finde ich erstaunlich das der Strom ab 13,5ct pro kwh anbietet.


    Grüße vom Sebastian :)

    Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
    -eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
    http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de

  • Hallo,
    so wie ich das verstehe sollte man jedes Jahr wechseln, ein Bonus ist dabei immer drin. Vorsicht bei so extrem billigen Vorkasse-Anbietern. Das ist Schneeball-System, siehe Teldafax. Flexstrom ??
    Dann stürzen sich die Billigheimer darauf und wollen sich hinterher noch beschweren wenn sie pleite gegangen sind. :D
    Deine 7700kwh sind aber schon ein Wort, heizt ihr elektrisch oder wo geht der viele Strom hin ?
    Wir haben 2600 kwh in diesem Jahr inklusive unserer E-Mobilität.
    Und sogar noch etwas Senkungspotential, hauptsächlich der ältere Kühl-/Gefrierschrank. Aber auch noch zwei Solarkreispumpen könnte ich gegen effizientere austauschen. Habe mal gemessen, die nehmen in der kleinsten Stufe 15-20 Watt auf, obwohl sie schon von den Steuerungen mit nur30% Einschaltzeit getaktet werden,da geht noch was.
    Wechsele übrigens auch zum 01.01. wieder, jetzt zum vierten Mal, immer ein anderer Anbieter. hatte nie Probleme mit dem Wechsel bisher.


    Viele Grüße:


    Klaus

    "Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
    Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"

    2 Mal editiert, zuletzt von Boelckmoeller3 ()