Eure E-Mobile

  • ... knapp über 1800 Kilo...


    Merkt man bei normaler Fahrweise nicht.

    Grüße,
    Klaus


    9,18 kWp 34xPlus SW 270 Mono, Symo 7.0.3M O/W 39°, 4,72 kWp 16xPlus SW 295 Mono, Symo Hybrid 4.0-3 s O 39°
    20,18m²/135VR SE HD SteamBack an 1500L (noch auf W 39°, bald auf O 39°)

    Weitere 13kWp in Selbstbauplanung - Dach voll rulez!

    Elektrischer Zimmerer, und Haustechniknexialist :mrgreen:

  • ... knapp über 1800 Kilo...


    Merkt man bei normaler Fahrweise nicht.

    :danke:Eben, Energieerhaltungssatz. Fahrtwind und Reifenabrieb mal ausgeklammert. Wo sitzen bloss die 200 Pferde?
    Ich gratuliere dir hier mal zu deinem Kona -sicher ein guter Entscheid!

    Ich bin gespannt!

    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Inzwischen haben wir also unser neues BEV erhalten, mit 64 kWh Kappa,

    -weil die Ladeinfrastruktur auch in der Schweiz eigentlich noch nicht funktioniert.

    Dabei gilt mein Stolz nicht dem Auto an sich, sondern der Tatsache, dass wir bald 7 J als einzige im Quartier Solarstrom laden

    -und abgasfrei unterwegs sind.

    Natürlich fahren wir auch umweltfreundlicher, als der halbleere ÖV-Linienbus der BLS.

    Doch die Fakten für Elektroautos sind ernüchternd:

    • kein Ökobonus
    • keine Steuerermässigung
    • keine Anpassung der Verkehrsgesetze

    Dafür beklagt sich die Welt laufend über den Klimawandel, -aber niemand unternimmt etwas:

    Womöglich wird die jüngste „Übervölkerungsinitiative“ der SVP vom Volk kommenden Sonntag wieder abgelehnt.

    In der Bundeshauptstadt sitzen die Klimaaktivisten im Regen, aber die Medien wissen nichts besseres, als über ihre Illegalität zu talken, während sich die Corona-Ansteckung täglich erweitert.

    Und wörüber diskutiert man im Bundeshaus hinter Plexiglas gerade?

    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Tja, e-zepp, immer wenn dir die Argumente ausgehen, versuchst du mir ans Bein zu pinkeln!..?
    Doch ich werde trotzdem tun, was ich für richtig halte, ohne dich zu fragen!
    Gegenwärtig liegt die Fliegerei weltweit so ziemlich am Boden und alle jammern. Mich wundert, ob wir Schweizer kommenden Sonntag an der Urne wirklich unsere veraltete Flugwaffe aufmotzen wollen, während jeder Hobbypilot immer noch sinnlos in der Luft herumfurzen darf.
    Noch nie hatte sich bei uns jemand bedankt, dass wir abgasfrei unterwegs sind -auch Familien mit Kindern nicht.
    Wenn dann auch noch Kinderarbeit für die Kobaltgewinnung angeführt wird, frage ich nur trocken zurück:
    "Wie sauber ist die Erdölgewinnung, Raffinerie und Verteilung?"

    Es ist noch kein Monat vergangen, seit der letzte Oeltanker gesunken ist...

    Nein, die Umwelt interessiert kein Schwein. Nicht den Nachbar, nicht die Politiker nicht die Stromversorger, auch wenn sich alle immer so engagiert in Szene zu setzen versuchen -eben, bis man genauer hinsieht.

    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Servus einstein0, ich hab eigentlich gar nicht nach Argumenten gesucht - wofür oder wogegen denn??

    Und warum ans Bein pinkeln, war doch eine schlichte Frage?:saint:

    Fakt ist halt nur dass ein Flug nach Australien (und zurück, ca 34Mm und 42 h Flugzeit) mehr als 10x soviel CO2 Ausstoss verursacht wie z.B wir im ganzen Jahr (8 Mm/a) mit unserem 20 jahre alten Diesel-Kleinwagen:shock:

    Wenn Du mir nicht glaubst kannst Du ja hier selber mal nachrechnen : https://uba.co2-rechner.de/

    Damit versuche ich jetzt aber wirklich nicht meinen alten Stinker schönzurechnen und ja, Du hast völlig recht mit...

    die Umwelt interessiert kein Schwein.

    ....auch wenn sich alle immer so engagiert in Szene zu setzen versuchen -eben, bis man genauer hinsieht.

    ;)



    lg,

    e-zepp


    PS: Sei mal nicht gleich so empfindlich, Du warst es doch der mal gesagt hat "wer austeilt muss auch einstecken können"