Kostal Piko 3.6 70% Regelung wie möglich?

  • Guten Morgen
    Ich suche Hilfe oder Rat wie ich bei meinem WR Kostal Piko 3.6 die 70% Abriegelung einstellen kann. Auslesen kann ich zwar die gespeicherten Daten aber einstellen kann ich da so weit ich sehen kann leider nichts.
    Hoffe ihr könnt mir ein wenig weiter helfen.
    Vielen Dank im vorraus!
    sonnige Grüsse
    Christian

  • Wird ein Installateurszugang benötigt und am WR muß was gebrückt werden,also Solarteur kontaktieren.


    Gesendet via Samsung S2

  • Geh mal auf die Seite von Kostal, dort kannst Du die Software " Parako v.5.0 herunterladen, die brauchst Du. Dabei ist ein .pdf Handbuch undnoch einige andere Dateien, in einer ist ein Formular das Du deinem Solateur bzw. Installateur des WR gibst damit er das SystemPW bei Kostal anfordern kann, nur so kommt er in die Einstellungsebene zur Parametrierung auf 70%.


    Aber warum willst Du auf 70% gehn? Voll mit RSE ist besser, meiner Meinung nach.


    Gruß
    Lauser

  • Vielen Dank für die Infos.
    RSE kam für mich bis jetzt nicht in Frage da RWE 595,- für das Teilchen verlangt.
    Gibt es denn die Möglichkeit nen RSE selbst zu kaufen und zwar günstiger und auch vom RWE zugelassen?

  • Hallo Christian,


    nutzt du bei deiner PV-Anlage auch Eigenverbrauch und die Anlage hat ein gute Südausrichtung?


    Wenn ja, dann könnte dich die feste 70% Regelung doch einiges an Ertrag kosten. Als gute Alternative zum teuren RSE würde ich dir eine dynamische 70% Regelung durch einen Datenlogger empfehlen.


    Laut EEG sind die 70% am Einspeisepunkt gefordert (nicht am WR). Datenlogger wie der SolarLog, der neue PowerDog und andere können diese Regelung erfüllen und in Abhägigkeit des Eigenverbrauchs dann eine dynamische 70% Steuerung des WR´s durchführen. Voraussetzung ist ein S0 Zähler für den Verbrauchsstrom.


    Bei einer kleinen Anlage und einem WR würde hier ein SolarLog 200 reichen. Der liegt netto bei 299,- €. Als Zähler für den Verbrauch reicht auch ein ungeeichter Hutschienenzähler mit S0-Anschluss (ca. 99,- € netto).


    Damit kannst du die 70% Regelung einhalten und hast noch nebenbei eine vernüftige Anlagenüberwachung die dir noch Sicherheit bietet und im Fehlerfall die notwendigen Daten zur schnellen Eingrenzung.


    Viele Grüße
    Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    erstal vielen Dank für eine ausführliche und hilfreiche Antwort.
    Das hört sich ja alles sehr interessant an!
    Eigenverbrauch nutze ich natürlich so gut es geht.
    Das System was du ansprichst wird das auch so vom RWE akzeptiert bzw wie sieht das denn mit einer Abnahme dafür aus?

  • Hallo Chris


    wie kommst du auf die Summe bei RWE?
    Ich löhne 59.- Teuros/a bei meinem EVU (EWR-Worms) und soweit ich weiss kosten die RSE´s so etwa 600.- wenn sie gekauft werden, aber warum die Kuh kaufen wenn man sie mieten kann und wenn sie nicht mehr gebraucht wird gibt man sie zurück. Außerdem haste was für die Steuer, nennt sich Betriebsmittel....!


    Gruß
    Lauser

  • Zitat von lauser54


    wie kommst du auf die Summe bei RWE?
    Ich löhne 59.- Teuros/a bei meinem EVU (EWR-Worms) und soweit ich weiss kosten die RSE´s so etwa 600.- wenn sie gekauft werden, aber warum die Kuh kaufen wenn man sie mieten kann und wenn sie nicht mehr gebraucht wird gibt man sie zurück. Außerdem haste was für die Steuer, nennt sich Betriebsmittel....!


    Hallo Lauser,
    wenn sein Netzbetreiber die RWE ist, wird er bei denen auch den RSE beziehen (vermutlich geht mieten bei denen nicht),
    bei dir ist anscheinend der Netzbetreiber EWR-Worms und nicht RWE.
    59€/Jahr???? das ist ja Wucher, hochgerechnet auf 20 Jahre kostet der RSE 1180€... :?, dann lieber einmalig 600€, welche du natürlich auch steuerlich geltend machen kannst!
    Gruss Win

    2,4kWp BPsolar BP275F/Sunways NT2500 / 2000 (ab 1.1.2021 Geschichte, wird 2021ersetzt durch neue 5kWp)
    4,2kWp Heckert HS-PXL-210/Sunways NT3700 / 2008
    5,5kWp Axitec AC230P/Solarmax 6000S / 2009
    2,7kWp Suntech STP225/Solarmax 3000S / 2010
    2,2kWp Schott PolyProtect 180/SMA SB3800 / 2011

    9,5kWp Winaico 28x340Wp/Fronius Symo 8.2 / 2020

    BMW i3 Yello connect /03.2018..12.2019, BMW i3 120Ah seit 12/2019

    Wärmepumpe Panasonic Aquarea WH-MDC05J3E5 seit 10/2020

  • Den Preis für den RSE hab ich per Angebotsschreiben vom RWE bekommen ,über ein Mietangebot gab es leider keine Informationen von denen.
    Meine Solaranlage hat keine sehr gute Südausrichtung und ist zudem noch auf einem Flachach mit einem sehr niedrigen Neigungswinkel aufgebaut daher habe ich an die 70 % Regelung als günstigste Alternative gedacht um erstmal ans Netz gehen zu können und mal etwas Geld wieder rein zu bekommen. Und du Datenauslesen kann ich dann ja immer noch sehen wann der Wechselrichter dicht macht und Kosten /Nutzen Faktoren dann abwägen,denn RSE oder die weiche 70% Abriegelung per Solarlog kann ich ja jederzeit noch nachrüsten.