SolarLog 1000 mit Simyo Miniflat (GPRS) instabil

  • Obwohl es diverse Threads zum Thema bereits gibt möchte ich erneut eine aufmachen, da aktuell viele Provider günstige Flatrates anbieten.
    z.B. Simyo mit der miniflat bis 100MB schnelle datenübertragung danach Drosselung auf GPRS


    Ich betreue 3 Anlagen per GPRS und eine fest über DSL
    ich kann mich den Erfahrungen aus dem Thread
    http://www.photovoltaikforum.c…9Cbertragung--t54467.html
    leider zu 100% anschließen:


    "Meine Erfahrungen:
    -beim Anschluß mit DSL Übertragungen stabil
    -beim Anschluß mit einem Funk-Modem: Übertragungen unregelmäßig ohne erkennbaren Grund, Test-Übertragungen gehen, Stör-eMails gehen durch, FTP-Update nicht
    es geht mal tagelang gut, dann plötzlich nicht mehr, nach Stunden gehts dann wieder
    ...
    Der SolarLog bietet beim Anschluß eines GRPS/UMTS-Modem nach meinen Erfahrungen hier keine zuverlässige Lösung, irgendwie ist hier der Wurm drin.
    "


    Mal geht es - mal geht es nicht ... so stell ich mir Überwachung nicht vor!
    Testübertragungen gehen und meist laufen die Daten dann auch eine Weile stabil (im 15min-Takt) über den Äther. irgendwann geht nix mehr und irgendwann fängt es wieder an.


    Prüfungen:
    Pegel GSM: mit SolarLog geprüft, liegt bei gut (ca. 60%), aber wie man nachlesen kann, dass wird auch angezeigt, wenn die SIM-Karte gar nicht im Modem ist! Das soll angeblich ab FW 2.6.0 behoben sein. Das kann ich so nicht feststellen.


    Dann gibt es Hinweise, man soll das Modem einmal täglich mal kurz ausschalten (Zeitschaltuhr) um eine Neueinbuchung ins GSM Netz zu erzwingen. Angeblich ist so was seit FW 2.4.0 auch nicht mehr nötig. (allerdings vermute ich dies gilt nur für die SolarLog mit integrertem GPRS und nicht für die mit externem GPRS Modem).


    Statusanzeige in der html Oberfläche:
    "ab FW 2.6.0 Der Status des internen GPRS-Modems wird in der Browser-Ansicht nun detailierter dargestellt: Initialisierung->Verbinde...->Verbunden (XX%)->Einwahl...->Online (XX%)"
    "ab FW 2.5.0 GPRS-Verbindungsqualität auch über Web-Interface sichtbar"
    Beides geht nicht mit externem Modem, oder ?


    Es wird oft auch angenommen, dass die Provider (Simyo) bei Überlastung o.ä. irgendwie Einfluß nehmen.
    Weiß jemand dazu etwas ?


    Fazit:
    Ich bin völlig verunsichert und weiß nicht an was ich drehen soll um eine stabile Kommunikation hinzubekommen!
    Liegt es an der HW ? Welche Alternativen sind da sinnvoll ?
    Liegt es an Simyo ? Welche SIM-Karten/Tarife laufen stabil ?
    Welche Einstellung im SolarLog haben sich bewährt ?
    (aktuell eingestellt: dauerhaft online, 15min; Umstellung auf nicht dauerhaft online und 1h war schlechter)


    zu guter letzt noch die Konfigurationen
    3 x SolarLog 1000PM+ mit externem GPRS Modem (CT63)
    FW Stand unterschiedlich
    SolarLog500e 2.4.0 Build 36 vom 17.05.201 (DSL)
    SolarLog1000e 2.7.0 Build 43 vom 09.01.2012 (GPRS)
    SolarLog1000e 2.7.1 Build 44 vom 28.03.2012 (GPRS)
    SolarLog1000e 2.7.1 Build 44 vom 28.03.2012 (GPRS)


    Ich bin für Hinweise sehr dankbar.

    grüsse aus Unterfranken
    Solarfredie

  • Das ist wohl so. Und der Tipp, die Modem´s mit einer Zeitschaltuhr zu resetten.... unakzeptabel. Ich habe mich mit den Leuten (Solare Datensysteme und CEPAG) in Verbindung gesetzt, und die "Lösung" an SDS weitergegeben. Seit dem: Ruhe seitens SDS.... Da ich nicht täglich unsere Kunden anfahren kann, um die Modems zu resetten, habe ich mal einen "Workaround" aufgebaut (Einfaches Logilink-3G-Modem mit Stick). Wenn dieser funktioniert, werde ich unseren Kunden meinen Service in Rechnung stellen, mit der Empfehlung, diese SDS weiterzuberechnen, ggf einen Anwalt mit ins Boot nehmen. Mal schauen, ob das dann hilft. Dann könnte ich mich wieder um die wirklichen Probleme der Kunden kümmern ;-)


    Achso: Das Modem hängt sich im prinzip "immer auf", so das es lediglich mit einem einfachen AT-Befehl wieder "reaktiviert" werden kann... liegt grundsätzlich am CT63, wird dann vom "Controler" (in diesem Fall der SL) mit dem AT-Befehl wieder reanimiert. Ganz einfach... Aber Chipsatz bedingt. Ich hatte die Antwort der CEPAG innnerhalb 24h. und SDS?
    Ich hätte gerne mal Konsolenzugriff auf die SolarLog-Geräte ;-) ...ist auch nur ein Linux
    Ich warte mal ab, und kümmere mich um unsere Kunden ;-)

  • Simyo ist meines Wissens E-Plus und E-Plus ist einfach Sch.... Habe mit diesem ISP schon meine Erfahrungen gemacht.
    Die Datenverbindung ging 9 Monate enwandfrei und dann nur noch sporadisch. Habe dann eine neue SIM-Karte schicken lassen und es war wieder daselbe, mal ging's ein paar Tage, dann wieder nicht mehr. Und das bei mehreren Anlagen und mit sehr guten GSM-Routern. Daraufhin haben wir alle Verträge auf O2 und T-Mobile umgestellt und seit dem passt alles.

  • nachdem ich den Tipp bekommen habe, dass man das (externe) Modem so konfigurieren kann, dass es sich alle x Stunden neu ins Mobilfunknetz bucht läuft es deutlich stabiler. Aber manchmal gibt es trotzdem Effekte. Neulich musste ich das Modem zurücksetzen (PowerReset). Aber man gewöhnt sich dran...


    Und zu Simyo habe ich seitdem ich auch mit dem Handy davon abhängig bin keine guten Erfahrungen gemacht.
    Insbesondere die Portierung meiner Nummer war ein Drama.

    grüsse aus Unterfranken
    Solarfredie