Neuling in Planungungsphase

  • Hallo,
    ich habe mich heute registrieren lassen, um mich zu informieren.
    Ich habe ein Angebot über eine 6,7 KWP Anlage mit ASE 260 DG-FT Modulen mit EFG-Zellen von Schott, PT 3000 transformatorloser Wechselrichter zum Nettopreis von 37.035 € von einem örtlichen Anbieter
    Fa. Diehl, Netphen.


    Alternativ ein Angebot von Reg. Genaration Gmbh iG, Engelskirchen, über eine 5,6 kwp Anlage mit PV-Modul SCANMODUL 175 poly, SCM 175 mit Mastervolt QS6400 Sunmaster netzgeführter Multistring Wechselrichter zum nettopreis von 29.786 €.
    Von der Größe her sind beid Anagen nicht vergleichbar. Entscheiden muß ich mich selbst. Sind die Preise ok? Was sollte ich bei Auftragsvergabe beachten?


    Der Neuling Zeppenvolk

    Der Weg ist das Ziel

  • Hallo Zeppenvolk,


    mir wären beide Angebote zu teuer (5528€/kWp und 5319€/kWp) .


    Wenn Du ein wenig in diesem Forum stöberst, wirst Du festellen, dass auch "heutzutage" Anlagenpreise unter 5000€/kWp realisiert werden können (und sollten).
    Und nicht nur das, Du wirst auch eine Menge lesen was Dich ins grübeln bringt ob das alles so richtig ist :? , aber auch eine Menge was Dich in Deinem Vorhaben bestärkt :)
    Aber Du hast recht: DU musst Dich entscheiden ... :cry:
    Sehr empfehlen kann ich Dir hierzu auch einen aktuelles Thema:
    http://www.photovoltaikforum.com/viewtopic.php?t=762


    Achten solltest Du auf jeden Fall darauf, dass im Angebot ALLES mit enthalten ist, und nicht irgendwelche eventuell-Posten oder Aufmaß-Preise die Du nicht einschätzen kannst. Der Anbieter sollte sich die "Baustelle" angesehen haben, dann wisst Ihr beide worüber Ihr sprecht (örtliche Besonderheiten?)
    Und vor allem: Nichts überstürzen !!


    Grüße,
    Burkhard

    "Es ist besser ein kleines Licht zu entzünden, als über große Dunkelheit zu klagen" ( Konfuzius )

  • Danke, Burkahrd,


    ich habe in diesem Forum schon einige nützliche Gedanken aufgegriffen.
    Deshalb bin ich hier. Vor allem die von Doris.
    Auf jedenfall werde ich nichts überstürzen, denn sonst hätte ich den Auftrag längst vergeben und wäre bereits 2005 ans Netz gegangen.


    Gruß Rudi

    Der Weg ist das Ziel