Wechselrichter Standby Verbrauch

  • Nein,


    Nur nach dem Firmware update sind die Optionen der Virtuellen Schalter nicht mehr gegeben
    Das wurde mir seitens Victron Support auch gesagt
    Nur mit den Assistenten komme ich noch nicht so richtig klar
    Da muss ich mich noch rein fummeln
    Deswegen ist er erst mal ausgeschaltet
    Jetzt ist erst mal alles auf Winter umgestellt und die Grundlasst liegt zwischen 100-250W
    Da läuft der 800 vom Wirkungsgrad eh etwas besser
    Überschuss ist dann eben nicht
    Wenn ich mehr weiß, werde ich es in mein gestarteten Post veröffentlichen


    Gruß Mike

  • Zitat von Helpless

    Wäre also interessant, ob das Ding das Netz durch schleift, wenn es ausgeschaltete ist?


    Nein, macht es leider nicht.


  • ohje dann steht mir ja noch etwas bevor.... :shock:

    Stapler Akku Blei 48Volt 1550Ah
    Victron 5000 + Westech 3000 + Westech 4000
    - 8.28 Kwp Poly über 2x Outback Flexmax 80
    - 4.20 Kwp Mono Module über Flexmax 80
    - 3.76 Kwp Poly AC-Coupling über Enecsys MWR

  • Hallo Tanzbaer
    War einige Wochen nicht im Forum ( Urlaub usw.) und möchte Deine Fragen wie folgt beantworten:
    Der 3000-S besitzt eine dicken Trafo !
    Der Strom wurde Akkuseitig ( vor Eingang in den WR) mit Zange und zweitens über einen 0,0015 Ohm Shunt
    gemessen . Werte lagen innnerhalb der Meßtolleranz .
    Der WR ist nicht am Hausnetz ( ohne Last !!)
    Der WR wird nur in der Nacht auf Phase T zugeschaltet nach dem EVU abgeschaltet ist .
    Zur Zeit aber keine Aktivität , da meine Akku Lösung nicht ausreichend war ( 220 AH bei 24V)
    reichten nicht für die gewünschten 10 Stunden Nacht -Arbeit des WR !!
    Akku wurde zu weit entladen > 50% . Benötige ca 450 Ah für mein Vorhaben.
    Zur Zeit Stricke ich an einer eigenen Akkuüberwachung ( Ah -Messung und Aufzeichnung)
    Das muß für beide Richtungen "Laden und Entladen" automatisch laufen um ein "Absaufen des Akkus
    zu verhindern. Dabei will ich auch den WR-Internen Lader mit einzubeziehen .
    Entschuldige die späte Reaktion --- gelobe Besserung .
    MFG
    Ufa-solar
    Anlage 3000er intern

  • Gibt es bezgl. des Westech WR und Standby Verbrauch schon was neues. Hat evtl. jemand die 24V 1000W Version???
    Der Westech wäre mein Favorit da der auch USV, Auto Netz- Batterieumschaltung und Ladegerät in einem hat neben dem VOLTCRAFT SW-1200 24V.

    Module: 10x80W + 6x130W Enjoy Solar Module (wird noch erweitert)
    Gestell: Marke Eigenbau
    Laderegler: Steca PR2020 + Steca PR3030 + Solar30
    Wechselrichter: Steca Solarix PI1100 (erweiterung geplant)
    Batterie: Hoppecke Stapler PzS 24V 465Ah + BMV 700

  • Hallo,


    ich habe dieses Schmuckstück bei mir im Einsatz:
    http://www.ebay.de/itm/Spannun…richter-NEU-/281269147445


    Nutze ich als echte USV, wird also nicht zu Eigenverbrauchoptimierung oder Inselanlage genutzt.
    Leider kann man die Ladespannung nicht einstellen, liegt fest bei 13,8V ...
    meine 4 parallelen Akkus (2x110Ah und 2x 75Ah -12V) lade ich ab und zu mit einem externen Ladegerät mal richtig durch.


    Im Standby (Also Netz liegt an und Akkus voll) zieht er ca. 20-30W ohne Last.


    Gruß Bernd

    Meine Anlage im SunnyPortal
    - 53x Schott Mono 190W an SMA Tripower STP 10000TL
    - Neigung 26°, Ausrichtung -10°
    Glücklicher Naturstromkunde seit 11/2013

  • Bei dem Westech kann man aber zwischen Netzvorrang und Batterievorrang wählen was für meine Insel ja auch sehr gut wäre. Will ja erst den Batteriestrom nutzen bevor auf Netz umgeschaltet wird.
    Nur der Standby Verbrauch sollte nicht zu hoch sein also keine 110W oder so deshalb interessiert mich auch ob sonst jemand die 24V 1000W Version im Einsatz hat.

    Module: 10x80W + 6x130W Enjoy Solar Module (wird noch erweitert)
    Gestell: Marke Eigenbau
    Laderegler: Steca PR2020 + Steca PR3030 + Solar30
    Wechselrichter: Steca Solarix PI1100 (erweiterung geplant)
    Batterie: Hoppecke Stapler PzS 24V 465Ah + BMV 700

  • Zitat von Loci

    Bei dem Westech kann man aber zwischen Netzvorrang und Batterievorrang wählen was für meine Insel ja auch sehr gut wäre. Will ja erst den Batteriestrom nutzen bevor auf Netz umgeschaltet wird.
    Nur der Standby Verbrauch sollte nicht zu hoch sein also keine 110W oder so deshalb interessiert mich auch ob sonst jemand die 24V 1000W Version im Einsatz hat.


    Benutze den 48/4000 (rotes Gehäuse) der mit ca. 45 Watt Standby im Normal Mode
    und etwa 3 Watt im Eco Modus arbeitet. Der Eco Modus arbeitet sehr gut. Alles in allem
    für das Geld ein guter WR. Nachteil ist die späte Rück-Umschaltung von Netz auf Akku Betrieb.
    Hat er einmal auf das Netz umgeschaltet weil Akku zu schwach oder Spannung wegen großer
    Last kurz eingebrochen. Schaltet er in der Tat erst wieder ab erreichen von 56 Vol (bzw. 28V) wieder
    zurück.

    Stapler Akku Blei 48Volt 1550Ah
    Victron 5000 + Westech 3000 + Westech 4000
    - 8.28 Kwp Poly über 2x Outback Flexmax 80
    - 4.20 Kwp Mono Module über Flexmax 80
    - 3.76 Kwp Poly AC-Coupling über Enecsys MWR

  • Danke für die Info MrSmartMouse. Kann man die Spannung nicht individuell einstellen ab wann wieder auf Batterie umgeschaltet werden soll???
    Noch dazu ist ja auch ein Ladegerät integriert. Kann man das auch so einstellen, das der WR das Ladegerät zuschaltet bevor der auf Netz umschaltet??

    Module: 10x80W + 6x130W Enjoy Solar Module (wird noch erweitert)
    Gestell: Marke Eigenbau
    Laderegler: Steca PR2020 + Steca PR3030 + Solar30
    Wechselrichter: Steca Solarix PI1100 (erweiterung geplant)
    Batterie: Hoppecke Stapler PzS 24V 465Ah + BMV 700

  • Zitat von Loci

    Danke für die Info MrSmartMouse. Kann man die Spannung nicht individuell einstellen ab wann wieder auf Batterie umgeschaltet werden soll???
    Noch dazu ist ja auch ein Ladegerät integriert. Kann man das auch so einstellen, das der WR das Ladegerät zuschaltet bevor der auf Netz umschaltet??


    Hallo, leider kann man die Spannung von aussen nicht einstellen.
    Von aussen ist lediglich folgendes möglich:
    1. Umschaltung auf Netz bei 48,8 V
    2. Umschaltung auf Netz bei 47,2 V
    3. Umschaltung auf Netz bei 46,0 V
    jeweils mit Rückschaltung ab 56 Volt
    Vermute das man intern vieleicht feinjustieren kann ?
    Das Ladegerät läßt sich ein oder ausschalten, leider nicht konfigurieren.


    Liegt einfach am Preis,........im Vergleich zu meinem Victron könnte ich 2,5 Westech kaufen :juggle:
    In meinen Augen aber trotz dieser Nachteile ein sehr guter Wechselrichter, den ich wieder kaufen würde.

    Stapler Akku Blei 48Volt 1550Ah
    Victron 5000 + Westech 3000 + Westech 4000
    - 8.28 Kwp Poly über 2x Outback Flexmax 80
    - 4.20 Kwp Mono Module über Flexmax 80
    - 3.76 Kwp Poly AC-Coupling über Enecsys MWR