Keine Verbindung zu WR Danfoss TLX Pro + mit USB-Konverter

  • Hi @ll,


    ich bin gerade dabei SolarView auf meiner Fritzbox 7240 einzurichten.
    Leider klappt dies nicht, da ich keine Verbindung zu meinem Wechselrichter Danfoss TLX Pro Plus bekomme.
    Für die Verbindung nutze ich einen USB-Konverter, der über einen aktiven USB-Hub mit meiner Fritzbox verbunden ist.
    Die Firmware der Fritzbox ist 73.05.05.
    Wenn ich ./start_ttyUSB aufrufe kommt immer folgenden Fehlermeldung (diese wird auch beim Aufruf der start.sh angezeigt):

    modprobe: module pl2303.ko not found in modules.dep


    Kennt jemand vielleicht das Problem oder sogar eine Lösung dafür?


    Vielen Dank für eure Hilfe im Vorraus,
    Photaki58

  • Hallo Manfred,


    ich habe es mit zwei verschiedenen Konvertern versucht!
    Bei dem einen steht nur "USB TO RS485/RS422 Converter" drauf,
    der andere ist ein Schnittstellenkonverter als Stick von CTI und heißt USB-Nano-485.


    Gruß
    Photaki58

  • Hallo,


    Ich habe genau das gleiche USB-Treiber-Problem, allerdings mit einer FB7270 (54.05.05), einem PVI Aurora 12,5 und dem CTI Nano 485.


    Ich habe mit "cat /proc/bus/usb/devices" die USB-Geräte ausgelesen: Der Nano 485 wird neben hub und storage zwar als solcher erkannt, aber unter "Driver=" wird <none> ausgegeben. Eigentlich sollte dort "ftdi_sio" stehen.


    Vielleicht hilft das weiter bei der Lösung...


    Grüße


    grenergy

  • Hallo zusammen,


    das Problem liegt darin, dass AVM zwar den Support für FTDI-USB Konverter in die aktuelle Version der Frimware für die 72xx und 73xx mit aufgenommen hat, aber den Nano nicht unterstützt. Folgendes kann einmal getestet werden im Telnet-Fenster der Fritzbox, zuvor auf den USB-Stick wechseln ins Verzeichnis USBDriver:


    rmmod ftdi_sio
    insmod ftdi_sio.ko vendor=0x0403 product-0xf60b


    Was kommt für eine Meldung bei der Eingabe von
    cat /proc/bus/usb/devices
    im Telnet-Fenster?
    Viele Grüsse,
    Manfred

  • Danke für die Linux-Lektion! Dem CTI 485 Nano wird nun der ftdi_sio-Treiber zugeordnet.
    Allerdings bleibt die "Modprobe"-Meldung, die oben Start für diesen Thread war. Und bei einem Neustart der FB geht natürlich der Treiber wieder verloren... Aber erstmal wird bei meiner Aurora-Anlage nun etwas geloggt! Das aber mit vielen Fehlern behaftet und mehreren "WR offline" Meldungen. Ich werd das morgen weiter beobachten.


    Wird das mit dem empfohlenen USB-Konverter zuverlässiger funktionieren? Es liegt nur ein ungeschirmtes Kabel (ca. 8m) vom WR zur FB. Die Datenübertragung zur PVI-Software hatte bisher fehlerfrei im gleichen setup geklappt, sogar per "Fernanschluss" an der FB. Daher sollte hardwareseitig alles funktionieren.

  • Hallo Grenergy,
    die Modprobe Meldng kannst Du ignorieren - einen pl2303 - Treiber gibt es nicht bei AVM, der kann höchstens per insmod geladen werden, macht aber auch keinen Sinn, da Du ja einen FTDI-Chip hast.
    Dass die Wechselrichter um 0 Uhr offline sind, macht vermutlich auch Sinn ;-)
    In der Anleitung (http://www.solarview.info/danfoss_fritzbox_installieren.pdf) ist ja ein Kommunikationstest auf Seite 11 beschrieben - wie sieht denn da bei Dir das Ergebnis aus?


    Viele Grüsse,
    Manfred

  • Hallo Manfred, Hallo Grenergy,


    leider hat:


    rmmod ftdi_sio
    insmod ftdi_sio.ko vendor=0x0403 product-0xf60b


    bei mir nicht funktioniert :-(
    rmmod klappte aber bei insmod ftdi_sio.ko vendor=0x0403 product-0xf60b kommt nun folgenden Ausgabe:
    insmod: can't insert 'ftdi_sio.ko': unknown symbol in module, or unknown parameter



    cat /proc/bus/usb/devices zeigt folgendes an:


    T: Bus=01 Lev=00 Prnt=00 Port=00 Cnt=00 Dev#= 1 Spd=480 MxCh= 1
    B: Alloc= 0/800 us ( 0%), #Int= 0, #Iso= 0
    D: Ver= 2.00 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 MxPS=64 #Cfgs= 1
    P: Vendor=1d6b ProdID=0002 Rev= 2.06
    S: Manufacturer=Linux 2.6.32.21 musb-hcd
    S: Product=MUSB HDRC host driver
    S: SerialNumber=musb_hdrc
    C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=e0 MxPwr= 0mA
    I:* If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 Driver=hub
    E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 4 Ivl=256ms


    T: Bus=01 Lev=01 Prnt=01 Port=00 Cnt=01 Dev#= 3 Spd=480 MxCh= 4
    D: Ver= 2.00 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=01 MxPS=64 #Cfgs= 1
    P: Vendor=1a40 ProdID=0101 Rev= 1.11
    S: Product=USB 2.0 Hub
    C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=e0 MxPwr=100mA
    I:* If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=09(hub ) Sub=00 Prot=00 Driver=hub
    E: Ad=81(I) Atr=03(Int.) MxPS= 1 Ivl=256ms


    T: Bus=01 Lev=02 Prnt=03 Port=00 Cnt=01 Dev#= 4 Spd=480 MxCh= 0
    D: Ver= 2.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS=64 #Cfgs= 1
    P: Vendor=090c ProdID=1000 Rev=10.00
    S: SerialNumber=11081552020112
    C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=80 MxPwr=500mA
    I:* If#= 0 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=08(stor.) Sub=06 Prot=50 Driver=usb-storage
    E: Ad=81(I) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=0ms
    E: Ad=02(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 512 Ivl=31875us


    T: Bus=01 Lev=02 Prnt=03 Port=03 Cnt=02 Dev#= 5 Spd=12 MxCh= 0
    D: Ver= 2.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS= 8 #Cfgs= 1
    P: Vendor=0403 ProdID=f60b Rev= 6.00
    S: Manufacturer=CTI GmbH
    S: Product=USB-Nano-485
    S: SerialNumber=CTTEJHYL
    C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=80 MxPwr=100mA
    I:* If#= 0 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=ff Prot=ff Driver=(none)
    E: Ad=81(I) Atr=02(Bulk) MxPS= 64 Ivl=0ms
    E: Ad=02(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 64 Ivl=0ms


    Habt Ihr vielleicht noch Ideen was getan werden kann?


    Viele Grüße,
    Photaki58

  • Hallo Photaki58,


    ManfredR hatte einen kleinen Tppfehler eingebaut, es muss heißen


    insmod ftdi_sio.ko vendor=0x0403 product=0xf60b


    Dann sieht das Ergebnis der cat-Abfrage so aus (hoffentlich...):


    T: Bus=01 Lev=02 Prnt=03 Port=03 Cnt=02 Dev#= 5 Spd=12 MxCh= 0
    D: Ver= 2.00 Cls=00(>ifc ) Sub=00 Prot=00 MxPS= 8 #Cfgs= 1
    P: Vendor=0403 ProdID=f60b Rev= 6.00
    S: Manufacturer=CTI GmbH
    S: Product=USB-Nano-485
    S: SerialNumber=CTTEJHYL
    C:* #Ifs= 1 Cfg#= 1 Atr=80 MxPwr=100mA
    I:* If#= 0 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=ff Prot=ff Driver=ftdi_sio
    E: Ad=81(I) Atr=02(Bulk) MxPS= 64 Ivl=0ms
    E: Ad=02(O) Atr=02(Bulk) MxPS= 64 Ivl=0ms


    Grüße!


    grenergy

  • Hallo Grenergy, Hallo Manfred,


    nach der korrekten Eingabe der insmod Parameter kam nun diese Meldung:


    Modem 0403:f60b not listed!


    Ist dies ein Problem? Eine Verbindung zum WR kann ich nämlich immer noch nicht herstellen :-(
    Ich habe die Verbindung zum WR auch noch einmal terminiert und ./start_ttyUSB habe ich auch noch einmal ausgeführt. Kann ich sonst noch etwas tun?


    Viele Grüße,
    Photaki58


    P.S:
    Das Ergebnis der cat-Abfrage sieht nun zumindest richtig aus.