Bluetooth Reichweite mangelhaft

  • Habe das Problem, dass die Bluetooth-Reichweite magelhaft ist. Der Tripower 8000 hängt in der Garage. Das Signal muß durch 3 Ziegelwände (Garagenwand in den Hof, Hof ca. 5 m überbrücken, ins Haus rein und dort nochmal ca. 6 m) insgesamt eine Distanz von ca. 10-12 m überbrücken. Das schafft er aber nicht.


    Ist diese geringe Reichweite normal? Ich muß dem Kunden nun einen oder 2 Repeater dazwischenbauen und er ist schon ziemlich angenervt, weil das ohne den Teilen bisher nicht geht.


    Jemand einen Tipp?


    Stommi

  • Hallo Stommi,


    eventuell ist nicht der WR das Problem, sondern der PC/Laptop.


    Es gibt 2 "Klassen" bei Bluetooth, Class 1 hat die größere Reichweite und sollte deshalb verwendet werden. In Laptops wird ganz selten ein Class 1 BT zu finden sein, Bei SMA gibt es empfohlene BT Sticks,
    http://files.sma.de/dl/7680/BTStack-UDE103110.pdf.


    10 bis 12 m sollten dann möglich sein.


    Beste Grüße
    Bronco

    11,1 kWp, 60 Yingli YL 185PT-23b, SMA Tripower 10.000TL, Ausrichtung Süd +20°, DN 30°
    In Betrieb seit 13.10.2011, bester Tag 26.05.2012 mit 6,85 kWh/kWp

  • Hallo Stommi,


    ich konnte meine Reichweite durch den: "Asus USB-BT211 Nano Bluetooth Stick, BT 2.1 Standard EDR" erweitern.


    Viel Erfolg
    HeiLuRa

    9,5 kWP / 52x Conergy MC190 / SunnyTripower 10000TL / 30° Südabweichung / 45° Dachneigung

  • Hallo Stommi,


    die Verbindung zwischen WebBox und WR sollte hier aber klappen.


    Ist eine NetID größer 1 eingestellt? Die ID an WebBox und WR muß gleich sein. Was "sagen" denn die LEDs an der WebBox?


    Beste Grüße
    Bronco

    11,1 kWp, 60 Yingli YL 185PT-23b, SMA Tripower 10.000TL, Ausrichtung Süd +20°, DN 30°
    In Betrieb seit 13.10.2011, bester Tag 26.05.2012 mit 6,85 kWh/kWp

  • Hallo stommi,


    hatte das gleiche Problem, es ist nicht die Entfernung, sondern die verschieden "Hindernisse" wie Wände, Fenster ect.


    Lösung:
    Webbox neben WR in die Garage hängen und per Stromnetz mit Devolo/Powerline Adaptern verbinden.


    Es ergibt eine zuverlässige stabile Verbindung meiner Meinung nach die bessere Lösung.

    Sonnige Grüße
    Eigenbauanlage 2011; 8,58 kWp ; -45°+ 3°DN; String: A=18 Module + B=15 Module
    STP 8000TL-10 (Upd.10.04.18); SMA WebboxBT+Sensorbox; FB7490, Devolo-Dlan
    2017: Video-ÜW; 2018: Reinigungsanlage
    2012-860, 2013-776, 2014-777 2015-844 2016-845, 2017-820, 2018-894, 2019-893, 2020-899

  • NetID ist auf 3 eingestellt. Das Komische ist nur, dass an der Webbox immer nur ein LED leuchtet, selbst wenn ich mit der Box probeweise direkt vor dem WR stehe. Der Tipp mit dem Stromnetzadapter ist aber auch nicht schlecht. Spart zumindest zusätzliche Kabelverlegung. Hätte ich ja auch selbst drauf kommen können ;-)


    Naja, ich hab jetzt zwei Repeater, die ich kommende Woche beim Kunden dann einbauen werde. Das Ergebnis werde ich hier bekanntgeben.


    Stommi

  • Hallo Stommi,


    dies sieht nicht nach einem Bluetooth Problem aus. Wenn die WebBox direkt neben dem WR steht, sollte eine Verbindung zustande kommen.


    Die LED, die leuchtet ist wohl Power, Ist denn die Box auch auf die NetId 3 eingestellt (Drehrad an der Rückseite)? Sind die Login Daten für den WR richtig?


    Leuchtet die Bluetooth Led am WR?


    Gutes Gelingen,
    Bronco

    11,1 kWp, 60 Yingli YL 185PT-23b, SMA Tripower 10.000TL, Ausrichtung Süd +20°, DN 30°
    In Betrieb seit 13.10.2011, bester Tag 26.05.2012 mit 6,85 kWh/kWp

  • Wenn die max. Sendeleistung am WR nur auf 16dBm eingestellt ist, kann diese noch mittels SMA-Grid-Guard-Code auf 20dBm angehoben werden. Dies entspricht der zulässigen Sendeleistung von 100mW !


    Auf jedenfall ausprobieren, bevor Du Dir den teuren SMA-Repeater kaufst ... :wink:

    Einmal editiert, zuletzt von hw81 ()