Mein Opel Ampera ist da!

  • Moin Ulmer,
    Top Preis !!
    Ich habe seit 15 Monaten das selbe Auto
    Kein Probleme !!
    Doch Du darftst nur zum Chevrolet Volt Services.
    Die meiste Opel Ampera Werkstätten dürfen dieses Auto nicht warten
    Das ist bei mir bis jetzt das einzige Manko .
    Gruß,
    Fritz

    Fritz

  • Zitat von Fritz49


    Doch Du darftst nur zum Chevrolet Volt Services.
    Die meiste Opel Ampera Werkstätten dürfen dieses Auto nicht warten


    Das ändert sich vielleicht demnächst, wenn es keine Chevrolet-Niederlassungen (Händler/Werkstätten) mehr gibt... Könnte mir vorstellen, dass GM aus Kostengründen alle Chevy-Fahrer künftig zu Opel schickt.


    Sonnige Grüße

    Private PV-Anlage (07/2019):
    19,84 kWp | Heckert NeMo2.0 60M 310W | E3/DC S10 E PRO (13 kWh Speicher) | SMA SB3.6
    Bürgersolaranlage (04/2009):
    25,2 kWp | Sharp NT175E1 | SMA SMC8000TL | SMA WebBox | SunnyPortal

  • Ja hallo Bürgersolar,
    das war für mich von Anfang an ein Ding aus dem Dollhaus !
    Der GM Volt, gleiches Auto vom selben Konzern, auf derselben Fertigungsstraße gebaut.
    5000 € günstiger als der Opel Ampera.
    Aber Opel Ampera Werkstätten dürfen nur den Volt warten, wenn sie bei GM Volt auch noch ein mal "abgedrückt " haben ?
    Die spinnen, die Amerikaner !!??
    Gruß
    Fritz

    Fritz

  • Habe ein ganz grobes telefonisches Angebot ohne gewähr für einen Ampera.


    Leasing:
    Fast neu, Vollausstattung.
    Wert ca 38000€ NP 45000€
    Anzahlung: 10000€
    Kalkulierter Restwert nach 3 Jahre 12000€
    Monatlich ca irgendwo zwischen 400 und 500€


    Habe nächstes Wochenende das Auto zum testen.


    Was ist davon zu halten.


    Mir kommt eine Restwertkalkulation von 12000€ schon sehr niedrig vor. Das wäre ein Wertverlust von über 60% in den ersten drei Jahren.

    4 Modul 300Wp an Steca Tarom 4545
    6 * Accu Longex 107 Ah ,
    Wechselrichter Steca Solarix PI 1100 24V
    SunTracer (OG+) mit 5,8m²
    Vorsicht: Solarenergie macht süchtig.
    Ob es sich rentiert, ist mir ziemlich egal. Die Umwelt schont es allemal.

  • Hab ein noch schlechteres Angebot > 700€ gehabt.....


    Ganz ehrlich, dafür gibts nen 5er bmw ohne anzahlung siehe ohne-anzahlung.de


    Daher käme es für nicht nicht in frage....


    Bevor ich mir das Auto zu dem Preis per Leasing hole kaufe ich es..... Schau mal in autoscout da bekommst du schon für 27.000€ Amperas mit wenig km :-)


    Grus
    Blacki

    11,14 kWp O/W 4x Solarmax WR (2012)
    43,30 kWp Anteil Solarpark Dreieich (2011)
    71,08 kWp Anteil Solarpark Hof (2012)
    70 kWp auf Hühnerställen (2012)
    301 kWp Brandenburg (2018)


  • Das Gefühl habe ich auch. Das ist ein Angebot für Dumme.
    Restwert bei Leasing 12000€ ist ein Witz, wenn man sieht, dass die Fahrzeuge von 2011 im Bereich von 23000€ liegen.
    Hatte die letzten 9 Jahre zum Teil gleich 4 Opel Leasing Fahrzeuge gleichzeitig, aber ich habe inzwischen das Gefühl, dass die Angebote immer schlechter werden und eigentlich gar nicht mehr gerne angeboten werden.
    Die wollen nur noch Smart Buy. Dabei liegt das Risiko am Ende der Laufzeit beim Kunden, weil der Restwert dann zum Zeitpunkt des Verkaufs bestimmt wird.
    Das Auto das ich jetzt zurückgebe ist auch Smart Buy weil auch da schon kein brauchbares Angebot kam. Bin gespannt wie hier die Rückgabe läuft.


    Wenn sich also nach 3 Jahren rausstellt, dass die Batterie nichts taugt und der Restwert in die Knie geht, ist das eben Pech für den Kunden. Oder wenn, wie geschehen der Preis um 7000€ fällt, ist das Auto gleich 7000€ weniger wert.


    Leasing war halt immer eine schöne Sache, weil einfach kalkulierbar und bisher auch immer problemlos bei der Rückgabe.


    Habe nächste Woche erst mal zum Wochenende einen zur Probefahrt.

    4 Modul 300Wp an Steca Tarom 4545
    6 * Accu Longex 107 Ah ,
    Wechselrichter Steca Solarix PI 1100 24V
    SunTracer (OG+) mit 5,8m²
    Vorsicht: Solarenergie macht süchtig.
    Ob es sich rentiert, ist mir ziemlich egal. Die Umwelt schont es allemal.