String-Auslegung SMA Sunny Tripower 8000TL

  • Hallo zusammen,


    brauche wieder einmal Eure Unterstützung.
    Habe 36 Bosch-Module Si M60 M240 und ein SMA Sunny Tripower 8000TL - WR.
    Lt. Plan vom Solateur gibt es 3 Strings, 2*14 ( Generator A ) und 1*8 ( Generator B )


    Ist das so i.O. ??
    Bin hier leider etwas überfordert und hoffe auf Eure Unterstützung



    Gruß


    Christian

  • Na ja,


    wie immer, kommt drauf an...


    Alle Module gleiche Richtung?!
    Dachneigung?
    Ausrichtung?


    Knut

    20.12.11: 11,28 kWp | 22 (-10°) + 26 (-100°) Q.PRO 235 | STP 10000TL-10

    26.03.12: 9,18 kWp | 18 (80°) + 18 (-100°) Q.PEAK 255 | STP 8000TL-10

    17.08.15: 5,72 kWp | 22 (80°) Q.PRO 260 | STP 5000TL-20

    alle DN 22°


    FTP-Hosting für Photovoltaikanlagen - self.Logger.solar

    API für Prognosedaten zur Solarproduktion - Forecast.Solar

  • Zitat von chriatzm


    Habe 36 Bosch-Module Si M60 M240 und ein SMA Sunny Tripower 8000TL - WR.
    Lt. Plan vom Solateur gibt es 3 Strings, 2*14 ( Generator A ) und 1*8 ( Generator B )
    Gruß
    Christian


    Hallo,


    also wer diese Verstringung vorsieht, hat von WR Auslegung Null Ahnung. Nie und Nimmer!!
    Wenn schon, dann 1 X 23 und 1 X 13 .


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Hallo Martin,


    Danke für die Info !
    Die Module wurden gestern gelegt und somit ist die Verstringung auch erstmal nicht mehr zu ändern.
    Habe den Solateur heute Morgen angesprochen, der sagt das stimmt schon so, das wurde mit einem Auslegungsprogramm
    ausgelegt und bis jetzt hat das immer so gestimmt. Kann ja sein, aber vielleicht nicht optimal und davon bin ich eigentlich ausgegangen.


    Was soll ich denn jetzt unternehmen ??


    Gruß
    Christian

  • Das hammer schon immer so gemacht. Wenn ich so nen Sch... hör.
    Machst Du nichts, machste Verluste. Neu zu verstringen wahrscheinlich schwierig und Dein Solarteur wird sich bestimmt verweigern.
    Schwierige Entscheidung. Kann Dir keinen Rat geben.

  • Zitat von chriatzm


    Was soll ich denn jetzt unternehmen ??
    Gruß
    Christian


    Hallo Christian,


    unbedingt auf Änderung der Verstringung bestehen (und so lange das nicht geändert ist, würde ich 5 % der Summe nicht bezahlen). Wie gesagt, wenn der keine Ahnung von WR Auslegung hat, wir schon :D


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Danke vielmals für Eure schnellen Antworten.


    Ich habe jetzt natürlich das Problem, dass ich selbst dem Solateur das nicht erklären und begründen kann.
    Oder kann man das einem Laien wie mir , der von E-Technik nicht sehr viel versteht erklären, wie die Verstringung am besten sein soll ?


    Ich hatte vor ein paar Wochen auch meine Anlage ins SMA-Tool eingegeben und da kam eine Verstringung von 2*18 raus.


    Min ehrlich gesagt im Moment etwas ratlos :cry:


    Gruß
    Christian

  • Hallo Christian,


    was gibt es da zu erklären? Du bestehst auf 'ner andern Auslegung, da die ertragreicher ist. Die STP WR wollen möglichst knapp 600 V MPP Spannung - da bikst Du meilenweit von entfernt.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • entscheidend sind die verarbeitbaren mindest und max. Spannungen (der Einzelmodule) am String:
    SMA Auslegungsprogramm aufspielen und testen...
    Grundsätzlich nicht so verkehrt, wenn die unteren 8 (Schnee) z.B auf den B-String gelegt werden und die anderen zwei paralell in A eingeschliffen.
    Ich hab das so bei mir gemacht.
    32 x250W (60V)
    B : 8x60
    A:2x 12Module x 60V=720V
    Es wäre auch zweimal das gleich möglich gewesen:
    2x 16Module x 60V=960V
    Tripower Stringspannung <1000V
    Ob das wirklich falsch ist kannst du gut mit dem Programm /Freeware) überprüfen...
    Gruß Konny