Photovoltaik Betreiber und dann Zwangsmitglied bei der IHK?

  • Hallo,


    heute bekomme ich einen Brief von der hiesigen IHK. Lest bitte den Anhang.
    Weil ich eine Photovoltaik-Anlage hätte, wäre ich ab sofort IHK Mitglied.
    Kennt ihr das?
    Hat jemand Erfahrungen mit der IHK?


    IHK!
    Mir wird nur übel! Die IHK´s haben zusammen mit den meist CDU-Mittelstandsvereinigungen, im Chor mit RWE & Co gegen das erste Stromeinspeisegesetz gewettert! Die IHK´s haben zusammen mit den meist CDU-Mittelstandsvereinigungen, im Chor mit RWE & Co gegen die Förderprogramme des Bundes und der Länder, wie 100MW Wind oder die 1XXXDächer Programme gewettert!
    Als Standesorganisation gehören die ins Mittelalter. Da machte eine Zwangsmitgliedschaft möglicherweise Sinn. Aber heute? Die EU hat denen noch nicht das Handwerk legen können.
    Beim erklärten Gegner aller EE soll ich Mitglied sein! ....Ok, die sind jetzt auch am Green waschen...
    Ich bin auf der Palme!
    Aber was machen?


    Gruß, Wassermüller

    Dateien

    Gruß, Wassermüller

  • Bei soviel Egoismus wird mir ein wenig flodderig im Magen.
    PV-Betreiber sind doch nicht der Nabel der Welt! Und haben auch die Weisheit nicht gepachtet.
    Wer sagt denn, dass es nicht richtig war gemeinsam mit RWE & Co. im Chor zu wettern?
    Ich oute mich mal.. ich finde es zwar durchaus überlegenswert sich langfristig von der Atomkraft zu verabschieden (wobei...es muss erstmal was besseres her, was mindestens gleich sicher zur Verfügung steht) - aber kein Unternehmer schmeisst funktionierende Maschinen auf den Schrott. Klar ist es ein zulässige Meinung, dass man die Kraftwerke erstmal noch hätte auslutschen dürfen. (Würde Dich mal hören wollen, wenn morgen beschlossen wird, dass die Panels alle drei Jahre ausgetauscht werden müssen, nur weil neuere Module umweltschonende herstellt werden können, als die alten es wurden).


    Nun mag das nicht Deine Meinung sein ... aber die IHK ist ja auch keine Vertretung von Einzelinteressen.


    Es macht doch keinen Sinn, eine verdiente Organisation zu verteufeln, die GEMEINSCHAFTLICHE Interessen vertritt, nur weil sie einmal nicht in Dein Horn tutet!
    Möglicherweise ist es ja AUCH ein Verdienst der IHK, dass - wie z.B. in Italien - der Bürokratismus in D nicht so auf die Spitze getrieben wird, dass kleine und mittlere Unternehmen davon in ihrer Existenz bedroht sind.
    Es mag nicht unbedingt DEIN Problem sein... aber die kleinen und mittelständischen Unternehmen könnten - jeder für sich - die Aufgaben im Ausbildungsbereich von Fachkräften überhaupt nicht stemmen.
    Wenn morgen mal wieder eine neue Sau durchs Dorf reitet, und versucht - im Interesse der Großbetriebe - das gesamte Rechnungslegungswesen in Deutschland auf IFRS umzustellen (bzw. IFRS for SME's) - dann bist Du dankbar, dass die IHK die erste ist, die DEINE Interessen vertritt, und Dir - falls die Sache schief geht - anschließend zu einem Spotpreis ein Seminar anbietet, damit Du Dein Ei noch gelegt bekommst.


    Es kann doch überhaupt keine Frage sein, dass die IHK auch meine Interessen nicht tagtäglich in allen Punkten vertritt. ABer wenn ich damit so schlecht leben könnte wie Du, dann würd ich mal drüber nachdenken, mich zu engagieren.
    Die IHK ist über jeden froh, der die Sache nach vorne treibt. Gibt auch 4,50 € pro Stunde als Auslagenersatz. Du bist herzlich willkommen!

    16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung


  • Hab Dich echt geschätzt aber soviel Quatsch habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Ich wohne hier neben GKN I+II und das GKN I wurde 1976 in Betrieb genommen und das sind nun immerhin 35 Jahre ... Ich glaube DU hast dich da etwas verrechnet!


    http://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Neckarwestheim



    Immer dieser gleiche Müll! Der Ausstieg wurde von Rot Grün GEMEINSAM mit den Betreibern beschlossen und der Fahrplan war klar! Dass unsere doofe Frau Merkel dies für KURZE Zeit geändert hat führte zu keinen NENNENSWERTEN Investitionen! Ich weiß nicht an welchem Stammtisch Du diese lächerlichen Argumente aufgegriffen hast aber inhaltlich echt schwach!


    Und eines muss auch mal gesagt sein, der Sinnolose Umgang mit Energie rechtfertigt diese Risikotechnologie in keinster Weise! Als wäre unser Verbrauch "Gott gegeben"

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Hallo Wassermüller!


    Interessant ist doch der dritte und letzte Absatz:
    Wir haben Sie daher unter der o.g. ldent-Nr als Mitglied aufgenommen weisen aber zugleich darauf hin, dass Sie vom IHK-Beitrag freigestellt sind, sofern Ihr Gewerbeertrag/Gewinn aus Gewerbebetrieb 25.000€ 1. /2. Jahr) bzw. 5 .200€ (ab. 3. Jahr) jährlich nicht überschreitet.


    8) So gut war selbst diese Sommer nicht, daß ich einen Gewinn von 5.200 €uronen hätte.


    Immerhin ist das Schreiben noch von einem richtigen Menschen unterschrieben und nicht so anonym, wie die Rechnung vom Finanzamt. :P


    Adacker

    "Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es miteinander teilt." Marie Ebner-Eschenbach (1830–1916)
    Solar 7,92 kWp (2009), 4,42 EV (2015), 48 kWp Anteil Bürgerenergie-Windrad (2013). Unterwegs mit VW e-up! (Schnarchlader) (2014)

  • kpr schrieb:

    Zitat

    (wobei...es muss erstmal was besseres her, was mindestens gleich sicher zur Verfügung steht)


    Du hast scheinbar 1985 und 2011 einiges nicht mitbekommen, kann schon mal passieren, sollte aber nicht :!:


    Zum Thema IHK: Ich hab das Schreiben in die runde Ablage befördert (das könnt glatt ein Tipp von kpr sein :wink: ) und seitdem nichts mehr gehört.
    Irgendwann werden die sich wieder melden, aber bitte lasst euch Zeit :)

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • Ich hab 1985 und 2011 sehr wohl was mitbekommen.
    Neige aber weder dazu in Panikreaktionen noch in Populismus zu verfallen.
    Ich bin halt kein Gutmensch, kein Öko, kein Umweltschützer... und niemand wird mich dazu machen. Und ich sags auch noch laut.
    Und ja.. mir geht der Ökoterrorismus der Grünen gewaltig auf den Sack. Kommt der Tag, wo die einem auch noch das Scheissen verbieten wollen.


    Ich will niemandem meine Meinung aufschwatzen; umgekehrt funktioniert das auch nicht.
    Bleibe aber dabei.. nur weil die IHK mal ein Einzelinteresse nicht vertreten haben (was nicht ihre Aufgabe ist) braucht man den Laden nicht zu verteufeln.
    (Schon gar nicht, wenn man kostenlos partizipieren darf. Nem geschenkten Gaul....)

    16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung


  • Oh jetzt wird es spannend....


    1. habe ich diesen Satz von Dir gemeint und das ist ja wohl weit an der Realität vorbei


    Zitat

    (Würde Dich mal hören wollen, wenn morgen beschlossen wird, dass die Panels alle drei Jahre ausgetauscht werden müssen, nur weil neuere Module umweltschonende herstellt werden können, als die alten es wurden).


    Zum zweite hat sich die Gesellschaft von alleine an der Natur nur bedient und ein einseitiges Verhältnis aufgebaut. Es geht nicht darum was zu verbieten, sondern eine Gerechtigkeit zu schaffen, denn die eigene Freiheit hört genau da auf wo die Freiheit eines anderen beschränkt wird. Leider haben wir das "Faustrecht" angewendet und nicht die Freiheit anderer berücksichtigt....


    Wir sind es unseren Kindern schuldig mit der Erde sorgfältig und vorsichtig umzugehen!

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014

  • Zitat von kpr

    we agree to differ


    Nachdem was DU oben vom Stapel gelassen hast kann ich mir das sehr gut vorstellen.

    Orange Solar GmbH - die hier wiedergegeben Aussagen sind eine persönliche Meinung.


    elektrisch Mobil - TESLA Model S85 2013 bis 2017, seit Juni 2017 MX100D. - Tesla Roadster 2.5 seit Juni 2011 - BMW i3 seit Dezember 2013 - Renault ZOE seit September 2014