Speichertechnologien der Zukunft

  • Die Forschung kommt voran.


    An der Stanford University gelang es, eine Nanoelektrode für eine Kalium-Ionen Batterie herzustellen, die nach 40.000(!) Zyklen immer noch über 80% Kapazität aufwies.


    Hier das Original-pdf, leider nur in Englisch, aber trotzdem gut verständlich.


    Die Batterie wäre zwar groß und schwer (in Relation zur Kapazität, verglichen mit Li-Ionen Batterien), aber anscheinend billig herzustellen.
    Für mobile Anwendung sicherlich ungeeignet, aber stationär könnte das schon interessant werden.



    Gruß Lux

    Renault Kangoo ZE 5-Sitzer
    Hyundai IONIQ electric

  • ...und wieder sind es die Amis, die die Speichertechnologie voranbringen.


    Harold Kung, Chemie- und Bio-Prof. an der Northwestern University, stellt eine Silizium-Graphen Anode mit Nano-Durchgängen für Elektronen vor, die die Kapazität und die Ladegeschwindigkeit um das 10-fache erhöhen kann.


    Serienreife sei in max. 5 Jahren realisierbar, so Kung.


    Hier der Link auf die News-Site der NW-University, wo sich auch noch weiterführende Links zu Kungs Forschungsprojekt finden.



    Gruß Lux

    Renault Kangoo ZE 5-Sitzer
    Hyundai IONIQ electric

  • Zitat von Lux

    ...und wieder sind es die Amis, die die Speichertechnologie voranbringen.
    ...
    Serienreife sei in max. 5 Jahren realisierbar, so Kung.


    Jaja, so wie EEstore und Dutzende anderer.


    Ich bin dann beeindruckt, wenn ich die Zellen oder Produkte mit diesen Zellen kaufen kann. Die Amis sind vor allem auch ganz große Schaumschläger, wenn es um Forschungsgelder geht...


    Ich denke da nur an Solyndra. Nur wenige sind dreist genug, ein PV Modul, von dem die Hälfte der aktiven Fläche garnicht zur Sonne zeigt als revolutionäre Erfindung anzupreisen.

    24x Sanyo 205 HIP = 4,92kWp

  • Zum Glück sagt das ein Ingenieur.


    In 5 Jahren soll heißen, wenn man ihm unbegrenzte Mittel zur Verfügung stellt. An Speichertechnologien mangelt es wahrlich nicht. Es mangelt an Aufträgen diese zu bauen. GE legt vor. Der Rest labert nur rum.

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Alles sehr interessant, nur wann werd ich die kaufen können? Die sollen sich doch beeilen mit dem Forschen. Ich werde nicht jünger...

  • Hallo Lux,


    Wollte nur mal sagen, dass ich die Artikel, die du freundlicherweise zur Verfügung gestellt hast, sehr interessant finde.
    Mal schauen, wann du den nächsten Artikel ausfindig machst.


    Vielen Dank und Grüße!