Module IBC-215S Megaline

  • Hallo Leute,
    habe vor kurzem schonmal meinen Frust über fehlende Angebote hier ins Forum gestellt. Ich habe jetzt einen Solateur gefunden, der mir ein Angebot gemacht hat, und zwar über 18 Module IBC 215 S zu einem Netto-Preis von 830 Euro pro Stück. Als jetzt der Auftrag unterschriftsreif war, sagte er mir, dass diese Module dieses Jahr nicht mehr lieferbar seien und nächstes Jahr nur noch mit 30 Euro Aufpreis, also 860 Euro je Stück. Alternativ bietet er mir die gleiche Anlage (ca 3.8 KWp) mit 120 W Modulen an, die jedoch die komplette Dachfläche einnehmen würden, was ich jedoch eigentlich nicht machen will.
    Und nun die Frage: Laut Photon-Sonderheft 2005 über PV-Anlagen wäre der Preis der Module so ca. 1080 Euro. Deshalb kommt mir auch der neue angepasste Preis für 2006 noch immer sehr niedrig vor und ich befürchte jetzt, dass der Solateur mich dadurch nur ködern wollte, um jetzt seine (auf Lager befindliche) Ware loszuwerden.
    Hat jemand einen Preis für die 215 W Module, damit ich sehen kann, ob da nichts faul ist? Kann mir jemand einen Rat geben, was ich tun soll.


    Gruß,
    Hubi

  • Ich denke du fängst das etwas falsch an.
    Normalerweise berechnet man die kosten in kwp und nicht nach Modulen. Sonst verlierst du die Übersicht. Glaub es mir.
    Und einen Vertrag ohne festen Liefertermin würde ich auch nicht unterschreiben.

  • Hallo Walter,
    klar habe ich die Angebote nach KWp zerpflückt, aber bei diesem speziellen Angebot kommt mir halt der Preis je Module etwas spanisch vor. Und da wollte ich eben nur wissen, ob das auch realistisch ist.

  • Hallo Hubi,
    erstmal ködern und dann das Zeug verkaufen was keiner mehr will oder gerade noch da ist. Für mich käme der Anbieter nicht mehr in Frage.
    Wenn ich mich nicht ganz stark irre, ist das Preisangebot der Firma bindend, mindestens was die Materialpreise betrifft - es sei denn, es wird ausdrücklich auf Preisänderungen hingewiesen.


    Und selbst wenn die Module noch mal um 30 Euro teurer werden kommst du auf rund 4500 EUR pro kWp nur für die Module!
    Das ist ganz schön heftig. Andererseit mit den IBC 215 sollte nichts schief gehen. Lieber die, als für X mal 120W und hohen Motageaufwand und großes Gestell und den zusätzlichen Preis dafür.


    Meine Empfehlung: Weitere Angebote einholen und NICHTS ÜBERSTÜRZEN!!!



    Tschüss
    Doris

    Ein positiv denkender Mensch weigert sich nicht, das Negative zur Kenntnis zu nehmen. Er weigert sich lediglich, sich ihm zu unterwerfen. (Norman-Vincent Peale 1898-1993)

  • Stimmt.
    Posting oberflächlich gelesen - Tschuldigung!


    Ich habe noch mal 30 EURO pro Modul zugerechnet und für 1 kWp 5 Module angenommen. Dann habe ich geschrieben:


    Zitat

    ... kommst du auf rund 4500 EUR ...


    Außerdem ...
    ... für 3,8 kWp braucht man auch 17,6744 Stück IBC 215 S Module und keine 18 Stück - nicht war? ;-)


    Tschüss
    Doris

    Ein positiv denkender Mensch weigert sich nicht, das Negative zur Kenntnis zu nehmen. Er weigert sich lediglich, sich ihm zu unterwerfen. (Norman-Vincent Peale 1898-1993)

  • Hallo hubi,
    wie Walter schon geschrieben hat werden die Kosten in kWp angegeben.
    Bekomme zur Zeit auch einige Angebote rein und die liegen alle um die 5000 € pro kWp .Hier liegt auch meine Schmerzgrenze !!!!!


    Wobei ich noch sagen muss netto und kompl.mit allem drum und dran.


    Was ich schon gelernt habe ist nicht die Module oder der WR alleine ist wichtig ,daß ganze muss stimmen.
    Auch den richtigen Solateur zu finden gehört mit dazu, ist er da wenn Du ein Problem hast ?????


    In der Ruhe liegt die Kraft


    Gruß Anfänger

    Module: 27x Sanyo HIP210 NHE1/5,67kWpWechselrichter: 1x SB 5000 TL MS


  • Was will man da noch ergänzen. :D Mit dieser Einstellung sollte es gelingen.
    Jede Info die du hast, wird dich Problemen gegenüber sensibler machen.

  • Servus !
    Also ich habe genau diese Module auf dem Dach und komme incl. SMA-Wechselrichter, Montagegestell und Zubehör auf einen Stückpreis von ca. 942 €
    Zum besseren Vergleich : 4400 €/kw ohne Montage


    Die IBC 215S -Module selbst sind Marke Solon (poly, 6+ Qcells) und haben bei den Händlern und Betreibern einen recht guten Ruf. Erfahrungen habe ich so gut wie keine, da die Anlage selbst erst seit Ende Oktober betreibe.


    mfg
    Christian

    12 KW Anlage IBC 215 S Megaline und 3x Sunny Boy 3800