Hersteller BYD

  • Liebe Gemeinde,


    mir wurde für meine neue 20kWp- Anlage Module des Herstellers BYD angeboten als Alternative zu den geplanten Suntech 280. Zu BYD fand ich wenig, auch hier im Forum. Große chinesiche Elektro-Firma, seit diesem Jahr in PV aktiv. Nun gut, hatte die Scheiben mal jemand in der Hand? Tests irgendwo vielleicht?


    Der Preisabschlag verglichen mit den Suntech soll 100 Euro pro kWp sein, ist das realistisch?


    Danke&Gruß

  • Hallo.


    Jetzt vergleichst halt einen "Alten Hasen" ( Suntech ) mit einem "Frischling".
    Willst Du das selber überhaupt bei 20 KW ein Experiment eingehen ?
    Hier habe ich was zur Firma gefunden, jedoch Qualitätsmäßig kann ich keine Auskunft geben.
    http://www.solartraders.com/de/byd-solarmodule/


    Ich persönlich würde eher Suntech STP275 oder STP280 nehmen, denn die 100,-€/KW kann ich nicht ganz vertreten zumal mein Baugefühl um einiges besser wäre bei Suntech. ( Langzeiterfahrung, Deutsche Niederlassung, weit Aufgestellt etc.)


    Die Suntech STP275/280 sind momentan definitiv verfügbar in Deutschland, jedoch verdiehnt Dein Anbieter eventuell mehr bei BYD.



    ...lebe hoch

  • Du hast sicher schon mit Produkten von BYD zu tun gehabt.


    Seit 1995 Spezialist für Handy und Notebookakkus


    2003 die erste Autofabrik - Ziel größter Autohersteller der Welt zu werden
    2008 Warren Buffet investiert für 10% der Aktien 232 Millionen Dollar


    Ein Konzern mit 200.000 Mitarbeitern mit dem erklärten Ziel die 3 grünen Träume zu verwirklichen


    1.) Billiger Solarstrom
    2.) Speichertechnik für erneuerbare Energie
    3.) Elektrische Mobilität


    Heuer auf der Intersolar 2011
    http://wohnen.pege.org/2011-intersolar-byd/


    Vor kurzen las ich, die ersten Autos vom Taxi Test seit April 2010 haben 150.000 km erreicht.
    Die machen richtige Elektroautos mit über 300 km Reichweite voll als Taxi geeignet.


    Der elektrische Autobus K12 ÖPNV 12m Klasse wird wohl der Horror der
    Hersteller mit Verbrennungsmotor. Nur möglich weil man für die
    Lithium Eisen Phosphat Akkus von BYD 6000 Ladeyklen annimmt.


    http://auto.pege.org/2011-byd/

  • BYD versucht grade seine Träume mit Kapital zu unterlegen. So ganz einfach ist dies offensichtlich nicht, man hat schon einige Ziele der Expansion aufgegeben. Es sind aber auch reichlich viele Spielwiesen, die man versucht gleichzeitig aufzumischen.


    Ich sehe keinen Grund, sich auf BYD im Bereich PV einzulassen im Moment, zumal es auch rein finanziell kaum lohnt. Legen sie doch das Angebot Suntech vor. Klar sind 2.000,- € schon Geld. Wenn sie richtig sparen wollen, dann gehen sie zu anderen Rot-Chinesen, da können sie locker 4.000,-€ "sparen".

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Ich habe mich eigentlich innerlich schon für Suntech entschieden, aber ehrlich gesagt eher auf Gefühlsbasis. Eine Suntech-Anlage habe ich schon, läuft gut, BYD kenn ich nur vom Hörensagen...rationale Entscheidung ist anders, würd ich sagen :-)


    Aber von außen kann man auf den Krempel eben nur draufgucken.


    Die Suntech zu montieren ist weniger Arbeit, und da ich selber montiere, ist zumindest das ein vernünftiger Grund für Suntech...


    Danke&Gruß

  • Zitat von okomhard

    Ich habe mich eigentlich innerlich schon für Suntech entschieden,



    Doch dann kam alles anders, nächste Woche werde ich die BYD 235 montieren


    Die Gründe waren:
    - Die Preisdifferenz stieg auf 150 Euro/kWp (jetzt als Bausatz aufgeständert mit SMA 17000 als WR 1350,- ohne Elektromaterial)
    - Sunny Design erwartet 5% mehr Ertrag pro kWp
    - mir ist das Montagesystem bekannt&vertraut
    - der Händler ist ein großer, ich habe schon 2 Anlagen von ihm und er wird hoffentlich die Gewährleistunsgzeit überleben
    - als Gegenargument war nur "kenn ich nicht". Na, wer nix wagt, der nix gewinnt :-)


    Also, in ein paar Wochen kann ich eigene Erfahrungen mit dem Modul zum besten geben.


    Danke&GRuß

  • Ich hatte die Module schon in der Hand, sind sauber verarbeitet, mit original MC4 Steckern. Bei Sonnertrag.eu ist in Belgien eine südanlage Analge online die überdurchschnittlich gut läuft.
    Hab 30kW bestellt und bin recht zuversichtlich.


    Werde ebenfalls berichten wenn die Anlage läuft

  • Meine BYD-Module sind da, so auf den ersten Blick sehe ich äußerlich keinen Unterschied zu den Trinas, die ich im Frühjahr verbaut habe. Übernächstes WoE werde ich jedes Module einmal in der Hand gehabt haben...


    Gruß

  • Trina ist ja auch das allerletzte Modul. da hätte ich schon von einer Bude wie dieser ein deutlich besser verarbeitetes Modul sehen wollen. Können sie mal Bilder einstellen? Keine Ahnung wie groß ihre Bestellung nun war, aber als Endkunde würde ich auch nicht mehr als 80 Cent bei 5 kWp frei Hof zahlen.


    Übergang Glas zu Rahmen
    Ecken
    Rückseite
    Dose

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010