Hat jemand Erfahrung mit Prosol Sonnenbatterie 16,8 kWh

  • Hallo,
    habe mir ein Angebot von Prosol zur Sonnenbatterie mit Li-Io Batterie eingeholt.
    Eckdaten:
    bestehende PV-Anlage mit 5,88 kWh
    Anlage in Salzburg, Österreich
    geplant bzw. angedacht:
    Prosol Sonnenbatterie 16,8 kwH Version 2 zum Strom speichern.


    Meine Fragen:
    Hat bereits jemand Erfahrungen zu diesem Speicher?
    Preisvergleich wenn jemand bereits ein solches Speichermedium verwendet.
    Kosten: EUR 23.000


    Ach ja noch etwas:
    Ich bitte nur um Erfahrungen bzw. einem Preisvergleich.Es geht mir nicht darum was andere Forenmitglieder für gut oder schlecht halten oder ob es sinnvoll ist oder nicht. Ich will damit keinen zu nahe treten, aber es nervt ganz einfach wenn jeder seinen Senf dazugeben muss.


    Bernhard

  • Hallo Leute,


    also ich bin stolzer Besitzer einer "Sonnenbatterie" seit 28.04.2011und bin sehr zufrieden.
    Mein Eingenstromverbrauch liegt momentan bei 60 - 64 % und wir haben unser Leben nicht umgestellt ( Kühltruhe nacht aus, etc. ).
    Am Anfang war ich auch skeptisch, aber jetzt :D .
    Ich hatte am Anfang und in den ersten Tagen jedemenge Fragen gehabt und kann nur sagen sie wurden voller Geduld beantwortet.
    Die Uk wurde sauber montiert und auch sehr Aufwendig ( jeder Sparren 1 Hacken, sehr gute Hinterlüftung, kein Kabel hängt durch, etc. )
    Auch die elektrische Seite im Haus, sauber verarbeitet und Sie haben ihren Dreck alles weg gemacht.
    Ob es sich Rentiert ?
    Das muss jeder für sich entscheiden. Ich bin der Meinung ja, da der Strompreis steigen wird.


    Und wenn jetzt die Vermutung aufkommt, ich bin von Prosol, dies kann ich nur verneinen. Ich bin nur der Meinung gute Arbeit gehört auch gelobt.


    Gruß
    Mugel


  • Ist deine Anlage auch irgendwo zu "sehen" ?


    Danke


    Beta

  • Hallo zusammen,
    also ich hab mir jetzt die Sonnenbatterie gekauft. Ist zwar eine Portion Idealismus dabei denn bei uns in Österreich gibt es ja keine ordentliche Vergütung für Selbstverbraucher also rechne ich mit den 0,167 Euro den ich für die kWh bezahle. In ein paar Wochen wird diese geliefert. Ich hab mir die Version 2 gekauft mit dem Display denn diese fängt schon bei einer Überproduktion von 100 W zum Einspeisen in die Batterie an. Ebenso hab ich mir ein Relais einbauen lassen, dass die überschüssige Energie bei geladener Batterie nicht ins öffentliche Netz, sondern in meinen 2000 Liter Solarpuffer gespeist wird. Mein Vater hat das ebenso gemacht und stellte fest, dass die Speichertemperatur meist 5-10 Grad über der normalen Speichertemperatur lag.
    Ich denke mir, dass jede kWh Energie die ich selber verbrauchen kann ein Gewinn für mich ist.
    In der Winterzeit werde ich wohl nie ganz die Batterie voll bekommen, sodaß ich mir wohl in den nächsten Jahren noch eine kleinere 2. PV-Anlage auf das Dach montieren werde, aber das erst nach ein paar Jahren der Beobachtung des Systems.

  • Zitat von mugel

    Na wen das so ist werde ich am Sonntag mal die Bildmaschine auspacken und losknipsen. :lol:


    Natürlich wollen wir alles :P


    Wenn das ganze per Datenlogger auch noch für uns sichtbar ist - perfekt :danke:


    Grüße


    Beta

  • Verzeiht, die Infos über die Sonnenbatterie sind ja interessant, aber ich bin mir fast sicher, dass Ihr keine "echten" Käufer seid, sondern wahrscheinlich Mitarbeiter der Prosol oder so. Die Prosol vertreibt ja wie ein Finanzdienstleister, und die haben die Angewohnheit, immer schön positiv und unkritisch zu posten. Und bei den eigenen Informationsveranstaltungen ganz laut zu klatschen....