Hausbeleuchtung auf 12V-LED - Umbau 220V-LEDs auf 12V

  • Moin zusammen,


    vorletzte Woche gab es 3W-LED Warmeiss bei LIDL fuer 5.99.
    Ich habe 2 davon zerlegt. Im Sockel sitzt ein "micro-Trafo".
    Wenn man den Sockel (also E27-Fassung) mit einer Kneifzange
    zerbroeselt oder die Fassung wegdrehmelt, dann kann man diesen
    "micro-Trafo" ausbauen und die Funzel mit 12V betreiben.


    Das habe ich schon mit vielen Baumarkt-LEDs gemacht und jedesmal frag ich mich
    aufs neue: Brennen mir die LED vielleicht durch?
    Zwar produzieren die zugehoerigen Netzteile oder "micro-Trafos" i.d.R. auch schon eine
    Leerlaufspannung von 14 Volt und mir ist auch noch nie eine durchgebrannt. Aber darf man
    diese LEDs denn ohne Laufzeitverlust ohne Vorwiderstand direkt an eine 12V-Batterie haengen?


    Hat da jemand Erfahrung mit?


    Munter bleiben


    Wicki

  • Habe zwar keine Ahnung ob man das machen kann, aber ist es nicht preiswerter gleich 12Volt- LED's zu kaufen? Ich habe letztes Jahr komplett das Haus + Grundstück auf diese LED's umgerüstet. Bin voll zufrieden. Der Verbrauch ist auch wie angegeben nur 3 Watt pro LED-Lampe

  • Zitat

    aber ist es nicht preiswerter gleich 12Volt- LED's zu kaufen?


    wenn du mir sagst, wo du 12V/3Watt LEDs in warmweiss fuer 5.99 bekommst, wuerde ich das machen. ;-)


    Aber die kosten meist zwischen 10 und 15 EUR/stk.

  • Zitat von wickiw

    wenn du mir sagst, wo du 12V/3Watt LEDs in warmweiss fuer 5.99 bekommst, wuerde ich das machen. ;-)


    Aber die kosten meist zwischen 10 und 15 EUR/stk.


    Da hab ich leider auch keine Ahnung. Aber mach doch einfach, probieren geht über studieren :D

  • > Aber mach doch einfach, probieren geht über studieren


    ich mach das ja schon ein paar Wochen. Aber es koennte ja sein, dass das jemand schon
    4 Monate vor mir gemacht hat, und jetzt sagt: "tu das bloss nich - alle meine LEDs sind nach
    2 Monaten durchgebrannt" ;-)

  • Zitat von onetop0

    Aber warum eigentlich 12Volt? Vieleicht wegen einer autarken Versorgung?



    exakt.
    Im nachsten Jahr will ich meinen Zaehler ausbauen lassen ;-)

  • Zitat von onetop0

    Klasse, wie versorgst Du Dich/Euch mit Strom? BHKW -Solar- Windkraft?


    Das werde ich aufgrund der Messergebnisse nach dem kommenden Winter entscheiden.
    http://erste.de/SOLAR/index.img.html


    Vielleicht verwerfe ich die Idee noch - aber ich glaube nach 2 Monaten Testbetrieb sagen zu koennen,
    dass es realisierebar ist. aber bei diesem Wetter wird man eh schnell euphorisch ;-)


    Ich beabsichte, mir noch ein BHK/Generator aus einem 3kW Diesel zu basteln.


    Munter bleiben


    Wicki