• Hallo,


    soll ich bei der Leistungskurve die Daten, die Null Leistung bringen weglassen?
    Mir ist aufgefallen, dass besonders bei den SBeam-Anlagen schon sehr früh am Morgen Nullwerte geschrieben werden, dadurch wird der eigentliche Leistungsbereich gestaucht.


    Oder ich kann wie bisher genau die Werte anzeigen, die in der Excel-Datei sthehn


    Was meint Ihr?
    Und nein, ich möchte es nicht selektierbar haben....
    Zuviele Einstellungen verwirren nur.


    Gruß


    Peter

  • hallo Peter


    habe zwar keine Ahnung davon, aber ist es nicht so wenn keine 0 mitgeschrieben wird dann hat man auch keine Kontrolle ob Daten aufgezeichnet werden. Oder sehe ich das Falsch.


    gruss


    Franz

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher (Voltaire 1694-1778)

  • Peter,


    lass' die Nullwerte drin. Null ist eine Zahl und ein Zustand der Anlage / des WR.


    Allderdings habe ich einen SBC. Wenn es beim SBeam zuviele unnötige Nullen gibt, wäre es doch schön, einen (weiteren) Parameter zu haben. Keine Angst, den verkraften wir schon noch :lol:


    Danke,
    Kurt

    IB: 16.06.05 Dach: 180°/48° Module: 38xBP3160=6,08kWp WR: 1xSB5000TL-MS (gekühlt)
    IB: 14.07.11 Dach: 180°/8° Module: 40xTrina180=7,20kWp WR: 1xPVI3.0+1xPVI3.6 (gekühlt)
    Logger:
    SL1000

  • Hallo Peter,


    zu bedenken ist auch, dass die Anlage zwischendurch mal auf null geht, z.Bsp bei schlechtem Wetter, das kann man dann doch nicht rausschneiden? Als lass die Nullen drin.


    Kato

    15,54 Kwp
    2xSB5000 mit je 32 Stück Suntechnics STM185
    1xSB3300 mit 20 Stück Suntechnics STM185
    SunnyBoyControl mit Netzleitungsmodem

  • kato,


    im Entwurf habe ich nur von "vorne" und von "hinten" die Nullen entfernt.
    Werde den Code aber deaktivieren. Zu sehen, dass die Anlage funktioniert, scheint ja auch ein Information zu sein.


    Gruß



    Peter