Solar Frontier Dünnschicht-Module

  • Hallo Forum,


    ich habe ein Angebot mit Solar Frontier Dünnschicht-Modulen vorliegen, dass auch preislich sehr interessant ist. Leider habe ich aber bisher relativ wenig Erfahrungsberichte zu den Modulen bzw. der Firma gefunden. Was ist Eure Meinung zur Firma bzw. zu den Modulen? Und würdet Ihr bei einem Dach mit 7° Steigung und West-Süd-West-Ausrichtung eher Kristalline-Module bevorzugen oder auf Dünnschicht setzen. Und wenn Dünnschicht, lohnt sich ein Aufständern => besserer Einstrahlwinkel, bessere Selbstreinigung?


    Vielen Dank im Voraus!


    Viele Grüße,


    Marc

    ----------------------------------------------------------------------------------------------
    2 Strings je 20 x Solarwatt (230W mono) an 1x Danfoss TripleLynx 10kw
    Ertragsüberwachung unter http://www.pv-log.com/Anlage/1.php

  • Hallo Marc,


    stell das SF Angebot doch rein :D - wir 'zerpflügen' es dann!
    Die DS Zeiten sind vorbei - es sei denn, Du hast Dachfläche zu vergeuden. Und Bei SW Ausrichtung sowieso, Nimm Poly-/Mono Module.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Ab 25 Cent Preisunterschied würde ich beginnen, darüber nachzudenken, wenn ich im Norden ein großes Dach hätte. Unterhalb von 100 kWp würde ich darüber genau 0,0 sec nachdenken müssen. Dünnschicht ist unterhalb von 250 kWp ein gewagtes Unterfangen behaupte ich mal ganz frech.


    Da es 230 Wp Module von Topp Adressen im Massen gibt, kann ich mir den Preisabstand einfach nicht vorstellen. 3.000 km Südlich von uns, muss man dann etwas anders denken. Da ist Winter bei 15° C plus im Schatten, nur Schatten kennen die ja nicht. Und Land und Dach geschenkt.

  • Hallo zusammen,


    ich habe 1280 m² Platz, will aber nur 30 kW bauen. Somit dachte ich Dünnschicht ist vielleicht keine schlechte Wahl. Insbesondere bei uns im Norden, wo nicht ganz so oft die Sonne schneint wie im Süden.


    Viele Grüße,


    Marc

    ----------------------------------------------------------------------------------------------
    2 Strings je 20 x Solarwatt (230W mono) an 1x Danfoss TripleLynx 10kw
    Ertragsüberwachung unter http://www.pv-log.com/Anlage/1.php

  • Dünnschicht läuft immer die ersten 2 Jahre topp, nur was ist danach?
    Will ich gar nicht wissen ehrlich gesagt, nur im Sonnengürtel, wo kein Sturm, kein Schnee und Fläche satt da ist, haben sie ihre Berechtigung.
    Eine 5 MWp Anlage am roten Meer, da würde ich überlegen. in D. sehe ich keine Chancen für FS & Co. , die Zeiten sind vorbei.

  • bitte nicht kristalin mit amorph verwechseln . Dünnschicht ist nicht gleich Dünnschicht.
    Wir haben schon 2 Jahre alte Anlagen mit SF, von Degradation keine Spur.


  • Also ich würde meine Entscheidung für Dünnschicht-Technik nicht an genügend vorhandener Dachfläche festmachen. dann bleibt eben noch ein Teil frei für das was da noch kommt.das tut dir doch nicht weh ! :D



    Viele Grüße:


    Klaus


    Ps: Wenn ich hier schon lese ".....die laufen top..." :mrgreen:
    Hab jetzt einige Jahre Erfahrung, da kommt mir schlicht die Galle bei hoch....

    "Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
    Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"