Sunny Home Manager

  • Gibt es für diesen Start-Knopf-Drücker mittlerweile eine Übersicht der benötigten Bauteile und ein Platinenlayout (oder wie das heißt) sowie eine allgemeine Anleitung wie beim Bau vorzugehen ist?


    LG
    Steffi



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

  • Hallo Steffi,


    ich habe einfach einen Arduino Pro Mini genommen, 5 V über ein Steckernetzteil angelegt und den Servo (Micro 9 G) angeschlossen. Anschließend das Bord mittels Programmer am Rechner angeschlossen, ein Servo-Beispiel aus den Templates abgewandelt und schon war Bewegung im Spiel. Später noch ein wenig den Arm vom Servo verlängert und fertig ist...

  • Hallo Xguide,


    ich fasse es mal mit meinen nichttechnischen Worten zusammen:
    Arduino Pro Mini ist ein Microcontroller an dem du einen Servo aus dem Modellbau angeschlossen hast.
    Dann hast du den Microcontroller am Rechner angeschlossen und das Template für den Servo installiert?! [emoji15]


    LG
    Steffi



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

  • Ich hab das ganze mit einem ATMega Mikrocontroller gemacht
    https://m.youtube.com/watch?v=H2NtzmtCU7E


    Den muss man mit 5V (z.B. Handy Ladegerät) versorgen, und den Servo an einem bestimmten Pin anschließen.


    Den "Finger" habe ich aus einem Plastik streifen gemacht. Den mit Draht am Servo befestigt, dann mit einem Föhn heiß gemacht und in Form gebogen. Hatte dann immer noch nicht den richtigen Druckpunkt - so musste noch eine kleine Kaffeebohne helfen :-)


    Sonnige Grüße,
    Christian

    Christian Höhle (SMA Solar Technology AG)
    -
    Die in diesem Beitrag veröffentlichten Informationen/Meinungen geben die persönliche Meinung des Verfassers wieder und repräsentieren nicht zwangsläufig die offizielle Position der SMA Solar Technology AG

  • Das Programm für den Controller sind nur ein paar Zeilen. Kam ich dir zur Verfügung stellen.

    Christian Höhle (SMA Solar Technology AG)
    -
    Die in diesem Beitrag veröffentlichten Informationen/Meinungen geben die persönliche Meinung des Verfassers wieder und repräsentieren nicht zwangsläufig die offizielle Position der SMA Solar Technology AG

  • Hallo Marcel,


    Zitat von Xguide

    hast du bei dem Trockner eine Anlauferkennung realisiert? Wenn ja, würdest Du mir verraten was du eingestellt hast?


    Klar, geht auch. Der Servo muss dazu so eingestellt werden, dass er nach zuschalten des Stroms genau einmal auf den Startknopf drückt und dann nie wieder.


    Im Home Manager musst du denn Trockner dann als Verbraucher vom Typ Spülmaschine einrichten, denn nur dafür ist die Ablauf Erkennung freigeschaltet. Dann musst du die Schwelle so hoch setzen, dass der Verbrauch des Startknopfdrückers selbst nicht die Anlauf Erkennung auslöst.


    Nun ist der Strom an, du kannst die Maschine beladen und drückst selbst auf Start. Der Trockner läuft los, die Anlauferkennung registriert das und unterbricht die Stromversorgung. Zu passender Zeit schaltet der Home Manager den Strom wieder zu, aber wie bei so vielen Trocknern läuft dieser nicht automatisch wieder los. Nach kurzer Zeit drückt der Startknopfdrücker auf den Knopf und schon geht es los :-)


    Sonnige Grüße,
    Christian

    Christian Höhle (SMA Solar Technology AG)
    -
    Die in diesem Beitrag veröffentlichten Informationen/Meinungen geben die persönliche Meinung des Verfassers wieder und repräsentieren nicht zwangsläufig die offizielle Position der SMA Solar Technology AG

  • Hallo,


    wie hoch ist eigentlich die minimale Datenrate für den Sunny Home Manager und das Sunnyportal für eine sinnvolle Funktion.
    Ich hab die Anlage an ner Fritzbox mit UMTS-Stick hängen, tut alles soweit, aber ich hab nur 100MB Datenflat. Die ist bald aufgebraucht. Danach hab ich noch 32 kbit/s.
    Reicht das zur Datenübermittlung aus?

  • Zitat von choehle

    Das Programm für den Controller sind nur ein paar Zeilen. Kam ich dir zur Verfügung stellen.


    Danke Christian,


    Ich werde auf dein Angebot zurückkommen, wenn es soweit ist ...


    LG
    Steffi



    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk

  • Danke Christian, Hallo Forum


    ja so habe ich es mir auch gedacht, aber irgendwie geht der Trockner nicht in den "automatischen Stopp". Ich habe nun deinen Tipp befolgt den Trockner als Typ Spülmaschine zu definieren, aber auch das hat mit den Parametern 25W in 10 Sek. erst einmal nicht funktioniert. Vorher hatte ich den vom Typen "selbst konfiguriert" definiert, wo meines Erachtens auch eine Anlaufautomatik realisierbar ist.


    Zum Verständnis habe ich ein paar Fragen, vielleicht kann mir ja jemand helfen:
    Wo ist die Logik verknüpft? Im Portal? Kann es dann sein, dass es eine Weile dauert bis Programmänderungen übernommen werden? Oder wird es sofort in de SHM geladen?


    Waschmaschine + Spülmaschine funktionieren ganz großartig mit den standard 10W in 5s...


    ----------------------------------------------------------------


    Hallo Steffi,


    Christians Video war der Initialschritt für meinen Start-Knopf, allerdings habe ich die Black-Box Variante gesehen und habe mich der Sachen aus dem Keller bedient:


    1 x Arduino Pro Mini (ca. 3€)
    1 x USB-Stecknetzteil 5V (3€) + ein altes USB Kabel (aus der Grabbelkiste)
    oder wie bei mir, ein altes Samsung Ladekabel, Stecker abgeschnitten, Polarität bestimmt und angelötet.
    1 x Micro 9 G (180° Servo) (2€)
    verschiedene Litzen (Bestand)
    1 x USB-Programmer Arduino aus dem Bestand (ca. 10€)


    Gemäß Spezifikation (https://www.arduino.cc/en/Main/ArduinoBoardProMini)
    A) Servo anschließen, ich nutze den PWM-Ausgang Pin 9
    Gnd + VCC gemäß Beschriftung.
    B) Verbindung zum Programmer vorbereiten (Steckleiste eingelöten)
    C) SDK downloaden und installieren (https://www.arduino.cc/en/Main/Software). Verbindung zum PC herstellen, Arduino wird über den Programmer mit Spannung versorgt und startet (Standard Blink-Programm)
    D) Software Testprogramm laden, vielleicht schon mit Servo!?
    E) Testen der richtigen Werte für den Servo, bei mir musste zuvor der Hebelarm verändert werden. Ichhabe den mit einem Stück Kunststoff verlängert (Sekundenkleber + Heißklebe zum fixieren). Ich musste schmutzeln als ich gerade die Kaffeebohne von Christian im Thread entdeckt habe, bei mir ist es eine 3mm Mutter fixiert mit Isoband.
    F) Programmer ab und USB-Steckernetzteil in eine Doppelsteckdose die an einer SMA Bluetooth Steckdose (oder ähnlich) hängt...
    Projektdauer: 15 Minuten, bei etwas Geschick....


    Beispielcode:



    Den Servo habe ich aktuell mit einem Powerstrip am Trockner befesteigt. Mittelfristig fehlt da noch ein Gehäuse.


    Vielleicht hilft es dir ja.


    Gruß Marcel