Sunny Home Manager

  • Hallo nochmal,


    "Anfang 2012" stand an gleicher Stelle,wie jetzt April 2012...


    Gestern war dort aber gar kein Text zu finden und a auch ich einen STP10000 besitze und auf OTGP warte, kann man da ja durchaus Parallelen vermuten...


    Gruß
    Oliver

    9,18kWp Winaico WSP-255M6 - STP10000 - 30°SW - 22 Module 48° DN + 14 Module 20° DN
    2,55kWp Winaico WSP-255M6 - SB3000HF- 60° SO

  • Es tut sich wieder etwas ...


    April dürfte doch kein Scherz sein: im Downloadbereich bei SMA sind jetzt die Installationsanweisungen, die Bedienungsanleitung und Software für Windows / Linux / Mac verfügbar.


    Hat schon wer einen Preis?

    4,25 kWp: 17x Sanyo Hit H250E01, Sunny Boy 4000 TL-21, 3 kWh Speicher (BleiGel Akkus)

  • Hab ich schon günstiger gesehen.
    Mal 2 Monate abwarten, wo der Preis dann steht..

    24 IBC Polysol MS 235, 5,64 KWp
    WR SB5000TL-20
    Ausrichtung +61°
    DN 25°

  • Zitat von Michael8312

    Das ist ja wohl nen Witz oder ? :shock:


    Meinst du damit, dass er zu teuer ist?
    Interessant wäre auch der Preis der Funksteckdosen.


    MfG

    9,6kWp, DN 40°, 172°, PLZ 36
    64 x Solar Frontier SF 150 ----- SB 5000TL-20 + SB 4000TL-20
    Anlagenüberwachung mit Sunny Home Manager, am Netz seit 09.12.2011

  • Zitat von Kalli01

    Meinst du damit, dass er zu teuer ist?
    Interessant wäre auch der Preis der Funksteckdosen.


    MfG



    Ist ja wohl mal viel zu teuer. Soviel kann ich dadurch gar nicht sparen als dass sich das Ding über kurz oder lang bezahlt machen würde.


    Für 500 Euro bekommt man viel Strom...


    Da mach ich's lieber wie bisher und schalt die größten Stromfresser manuell ein und aus bzw. über Funksteckdose/Zeitschaltuhr ausm Baumarkt für ein paar Euro's .


    250 - max. 300 Euro hätte ich für ok gehalten, aber 500 ist zu happig.

    Not just the strength to get yourself over , the strength to get over yourself

    Einmal editiert, zuletzt von BlackInventor ()

  • Es ersetzt doch die Webbox und kann noch mehr. Da finde ich es ok, wenn der Home Manager mehr kostet.
    Natürlich wäre mir weniger auch lieber :D


    MfG

    9,6kWp, DN 40°, 172°, PLZ 36
    64 x Solar Frontier SF 150 ----- SB 5000TL-20 + SB 4000TL-20
    Anlagenüberwachung mit Sunny Home Manager, am Netz seit 09.12.2011

  • Hallo zusammen,


    ich habe nicht den Eindruck das der Home Manager die Webbox ablöst.
    Die Limitierung des HomeManagers auf den reinen Portalzugang ist z.B. etwas was nicht jedem zusagen wird.
    Generell schein der HomeManager nicht diesen Fokus auf 100% Verfügbarkeit und allgemeine Verfügbarkeit der Daten zu haben (kein SD-slot für Backup/ kein direkter ftp Versand).


    Ob er im Bezug auf die Anlagenüberwachung mit der Webbox mithalten kann ist mir noch nicht klar.
    Ich denke jedoch das er als eine Lösung die es dem Nutzer ermöglicht seinen Stromverbrauch zu visualisieren schon eine Interessante Lösung ist.
    Da habe ich noch nichts vernünftiges Vergleichbares gesehen, vor allem nichts was in der Lage wäre die PV-Erzeugung mit auszuwerten.
    Natürlich wird ein solches Produkt seinen Kaufpreis so schnell nicht wieder einspielen.
    Ich denke das es für Betreiber die noch keine Anlagenüberwachung haben vielleicht schon eine alternative ist.
    Im Vergleich zu Lösungen die ähnliche oder mehr Features haben (Solarlog1000) ist der Preis in einer anderen Liga.


    Naja ich werde das mal beobachten..
    Viele Grüße
    Felix

  • Hallo,
    der Unterschied zwischen WEbbox und Home-Manager ist mir trotz des vorstehenden Threads doch nicht klar. Wer erklärt es nochmal in einfachen Worten. Bislang habe ich noch keinen Datenlogger.
    Gruß