Einspeisung EWE

  • Guten Tag in die Runde! EWE ist der letzte Laden ! Ich warte seit Januar auf die Jahresabrechnung. Trotz 4 maliget Übermittlung der Stände null Reaktion! An der Hotline wird man noch verhöhnt....

  • Guten Tag in die Runde! EWE ist der letzte Laden ! Ich warte seit Januar auf die Jahresabrechnung. Trotz 4 maliget Übermittlung der Stände null Reaktion! An der Hotline wird man noch verhöhnt....

    und warum schreibst du deinem Kunden dann keine Rechnung ?

  • Ähm ich bin der Einspeiser. Und hätte gerne fürs FA ne Abrechnung. Die EWE wird ja wohl jemanden haben, der sicher im Zahlenstrahl von 1-1000 und die Grundrechenarten beherrscht....

  • Du verkaufst etwas, also Strom. Dafür bist Du selbstverständlich berechtigt, eine Rechnung zu stellen!

    Sollte jeder so machen, stell Dir mal vor für Deinen Bezugsstrom würdest Du selbst die Rechnung stellen, der VNB würde sich totlachen.

    Bei der Einspeisung bist Du Verkäufer und der VNB Rechnungsempfänger, also schreibe eine ordentliche mit angemessenem Zahlungsziel und ggf. Mahnwesen.


    Viel Erfolg!

    15,81 kWp: 1 SMA SB4200TL mit 29xAleoS03 1 SMA SB2100TL mit 16xAleoS03 sowie 2 SMA SB3300 mit 48xAleoS03
    seit 2007 sowie seit 03/2012 12,675 kWp 1 SMA STP12000TL mit 65xSchott Mono 195
    17,745 kWp 2 SMA SB5000TL+ 1 SB4000TL mit 91xSchott Mono 195

  • Ähm ich bin der Einspeiser. Und hätte gerne fürs FA ne Abrechnung.

    dann schreib halt eine.


    Die EWE wird ja wohl jemanden haben, der sicher im Zahlenstrahl von 1-1000 und die Grundrechenarten beherrscht....

    weil du selber das nicht beherrschst oder was ?


    Leute gibts wie Grießknödel ....

  • Es ist gut möglich dass sie dir "schnell" ne Abrechnung erstellen sobald eine Rechnung von dir eintrudelt.

    Ich warte seit Januar auf die Jahresabrechnung.

    Mir ist kein rechtlicher Anspruch darauf bekannt.

  • Es ist aber im EEG die Verpflichtung des die Pflicht des Betreibers zur Lieferung der relevanten Daten bis 28.2. des Folgejahres geregelt. Das legt die Gutschrigterstellung durch den VNB nahe, die ja auch üblich ist.


    Zitat

    § 71 Anlagenbetreiber

    Anlagenbetreiber müssen dem Netzbetreiber

    1. bis zum 28. Februar eines Jahres alle für die Endabrechnung des jeweils vorangegangenen

    Kalenderjahres erforderlichen Daten anlagenscharf zur Verfügung

    stellen,



    Die Pflicht der Rechnungsstellung durch den Betreiber ergäbe sich aus dem Lieferantenverhältnis. Ausgehebelt wird dies durch das EEG jedenfalls nicht.

  • Wie ging es weiter?

    2020-06-02 Brief// EWE an mich: Änderungsmitteilung Einspeiseabschläge folgen zum 15. Juni


    So weit so gut. Hätte ich nicht gedacht. Bleibt nur noch die Frage ob diese "Servicekosten Strom" zumutbar sind?

    Eine Frechheit in Anbetracht der Verschleppung durch die EWE Netz GmbH, aber sicherlich nur einmalig fällig.

    Bilder

    22 x 310W JA Solar +5° DN40 6,8 kWp
    8 x 310W JA Solar -175° DN40 2,5 kWp

    FRONIUS Symo 8,2 kW, 70% weich


    EVU: EW Schönau + Sonnencent Förderprogramm;)