Kleine 2 kWp Anlage ("Pilotanlage") PLZ 59909 bis 30.06.2011

  • Hallo liebe Forumskollegen,


    ich möchte auf einer Doppelgarage eine 2 kWp Anlage installieren (lassen). Habe eine kleine Ausschreibung gemacht, und plane nachher noch mehrere größere aufzubauen.


    Die Ausschreibung findet ihr im Anhang. Habe diese an einige Solarteure verschickt und auch eine myhammer Ausschreibung gestartet. Habe als Resultat von allen Aktivitäten gerade mal ein (!) Angebot über 7400,- EUR incl. Q-Cells Modulen bekommen.


    Was haltet Ihr davon? Ist der Termin zu knapp? Haben die Solarteuere keine Lust so eine kleine Anlage aufzubauen? Hab ich einen Fehler mit der Ausschreibung gemacht? Bitte beachten, ich bin noch blutiger Anfänger :-)


    Vielen Dank im Voraus und alles Gute,
    LocalTrader

  • ich denk mal daß du das falsch angepackt hast
    du hast mit dieser "Ausschreibung" schon viel Zeit verplempelt, ohne Ergebnis
    vielleicht solltest du dir mal überlegen, welchen Eindruck so eine "Ausschreibung" auf die angeschriebenen Firmen macht, auch unter Berücksichtigung des Auftragsvolumens


    ich hätte mich an deiner Stelle in der Gegend nach Referenzen erkundigt, und bei zwei oder drei empfohlenen Firmen hätte ich dann persönlich vorbeigeschaut
    dann wär diese Großanlage vielleicht schon montiert


    (als Handwerker hätte ich deine "Ausschreibung" wahrscheinlich in den Papierkorb entsorgt)

  • Hallo,


    ehrlich gesagt: deine Ausschreibung ist mir etwas rätselhaft :?
    und für die 2kWp schon allemal übertrieben.


    Hätte nicht ein Anruf bei den Solateuren in deiner Umgebung genügt
    für einen Vor Ort Termin? Dann hättest du wahrscheinlich schon
    einige vergleichbare Angebot auf den Tisch. Mit deiner Ausschreibung
    läuft dir hingegen nur die Zeit davon...

    mfg freeundeasy
    __________________________________________________________________________


    16x Heckert HS-PXL 210 + 1x SMA 3300 TL HC
    1x SC Solar MP 030-12V + 1x Oase Nautilus 70 Solar

  • also zuerst mal, Hut ab. Wie man für ne 2 KWp Anlage nur sowas machen kann.
    Da sind auch die 1000 Euro eigener Aufwand mit Planerei ja fast schon gerechtfertigt. :shock:
    "Unseriös" wirds dann bei der Preisfindung für die Anlage selber.
    2000 Euro pro Kwp für ne 2 KWp Anlage, sowas gibts vielleicht in 2 Jahren.
    1500 Euro pro Kwp nach dem 30.06. ist dann ehrlichgesagt schon unverschämt.


    Das sich da "keiner" meldet braucht man sich nicht wundern.


    Ausschreibung schön und gut, aber die Preise hättest besser weg gelassen.


    Und ne Ausschreibung macht man, wenn es sich um was "größeres" und längerfristiges handelt. 3 Wochen find ich jetzt bissel kurz.

    Gruß Alex

  • Hallo jodl, freeundeasy und Alex,


    erstmal vielen Dank für Eure schnellen Antworten! Euren Antworten ist gemeinsam, dass die "Ausschreibung" wohl etwas überdimensioniert für sowas kleines wirkt.


    Bedenkt aber bitte, es ist das Sauerland, zwar wunderschön aber voll "strukturschwach". Dort gibts nicht viele Solarteure um die Ecke. Bei denen aus der Nähe habe ich mich erkundigt und die haben nicht zurückgerufen.


    Meine Ausschreibung war auch als Testlauf für größere Anlagen geplant. Alex - die Anmerkung, dass 2000 EUR/kWp viel zu wenig sind, habe ich jetzt auch kapiert. Ich habe wohl die tollen Zahlen aus der Photon genommen, und nicht beachtet, dass die 2000 EUR/kWp nur für SEHR große Anlagen gelten - (obwohl sie wie ich gerade hörte eine für 1700,- /kWp realisiert haben). Mein Fehler.


    Nochmal: Eure Antworten waren SEHR hilfreich, irgendwie ein tolles Forum, gut dass hier Tacheles geredet wird!


    Gerne freue ich mich auch auf weitere Antworten.


    viele Grüße
    LocalTrader

  • Hach, wie lustig, echt fein. Du willst also einen Solarpark mit 2 Megawatt errichten, und hast dich nur in der Einheit vertan.


    Du wirkst auf die Handwerker und alle anderen hier wie der Oberkalkulator-Renditetreiber. Und würdest bei mir sofort im Müll landen.
    Sowas ist schon bissl dreist, deine Preisvorstellungen sind echt jenseits von gut und böse.
    Der Stammtisch-bayer würd sagen "Du bist woi ned ganz sauber?!"


    Schön hast du das schon gemacht, wirklich. Solltest sowas beruflich machen, dann kriegst du auch Geld dafür, wirklich sehr fein.
    Sowas würd ich in der Schule abgeben wollen, die Eins ist dir sicher.
    Ich hab schon diverse Ausschreibungen im Bausektor bearbeitet, deine ist die schönste, allerdings gingen die anderen erst bei 7mio. € los...
    Trenne dich mal von deinen Renditevorstellungen. Wenn du Geld verdienen willst, geh arbeiten, aber glaube nicht, dass man mit einer 2kWp-Anlage "Gewinn" erzielen könnte.
    Sei froh, wenn du die für unter 3500€/kWp kriegst.
    Wie du unter meinem Beitrag siehst, hab ich eine 2,35kWp-Anlage, ich weiß also, wovon ich rede.
    Weil ich aber noch ne große Anlage gekauft hab, stimmte auch der Preis. Darüber hab ich mal mit dem Solateur geredet...dass es nur geht, weil die große dabei ist.
    Er meinte wörtlich..."wenn du nur die kleine genommen hättest, hätten dir die Augen geblutet". Ich glaube ihm das :D


    Gruß und nix für ungut!

    6,6kWp West 92°, DN30°; 30xSolon Blue 220 an SB4000TL und 2100TL; 2008
    16,92kWp, davon 5,64kWp Ost 88°, DN30°;24xSchott Poly 235; 11,28kWp Süd -10°, DN10° 48xSchott Poly 235 an STP 15; 2011
    2,35kWp Südwest 72°, DN42°; 10xSchott Poly 235 an SB2100TL; 2011

  • Moin LocalTrader,


    vom dem Renditegedanken solltest du dich bei dieser Anlage verabschieden.
    Die einzige Möglichkeit wäre wohl, die Anlage auf dem Carport selber zu errichten. Mit einem Bausatz dieses Größe wird aber trotzdem kaum möglich sein unter den 2000€/kWp zu bleiben. Zumindest sparst du dann die Montagekosten der Anlage.
    Den Anschluss der Anlage ans Netz macht dann einer der ortsansässigen Elektriker, der dann auch gleich die Inbetriebsetzung unterschreibt und guck ob du bei der Errichtung nicht gepfuscht hast. Auch beim Netzanschluss kannst du helfen, indem du den Graben für die Stromleitungen (AC und/oder DC) buddelst.

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken

  • Hallo LocalTrader,
    auf dem Foto des Grundstückes mit der Garage sind doch einige hohe Gebäude drumherum ist es wirklich nur der noch zu fällende Baum der über das Ganze Jahr gesehen Schatten wirft.
    Auf dem Foto ist auch nicht zu sehen wo die Nord-Süd-Achse verläuft das wäre auf alle Fälle hilfreich.
    Wenn du es mit dem Schatten genauer wissen möchtest dann schau mal hier:
    http://www.photovoltaikbuero.d…4-Videoanleitung.aspx#506
    Da du ja mit dem PC umzugehen verstehst sollte das ja kein Problem sein.
    Sonst bis nach dem 1.7 warten und einfach mal die Elektriker in der nähe anrufen, denn die Module auf das 2,2 m hohe Flachdach ist ja wohl nicht das große Problem. Die extra Leitung vom Carport zum Haus ist ja sowieso eher was für einen Elektriker.
    Viel Erfolg bei der kleinen Anlage.

    Gruss Draht
    Eine Wolke am Himmel kann einen den ganzen Tag versauen = ; (
    Nun auch mit 150 Wp auf VW T4 California unterwegs

  • Hallo zusammen,


    nochmal danke an alle für die Antworten. Spezieller Dank an "Draht", genau das (Verschattung durch die hohen Hallen nebenan) meinte auch ein Solarteur, der mich inzwischen angerufen hat. Übrigens ist die Nord-Süd-Achse genau oben/unten, d.h. das Bild ist genau Norden nach oben.


    Ich hab den Eindruck, dass Anfang Juni einfach sehr viel los war. Freue mich, dass nun jemand zurückgerufen hat :-)


    Viele Grüße
    LocalTrader

  • Hallo allerseits,


    ich habe gerade 2,3 kWp Module plus Wechselrichter bestellt. Ich habe mich für 10mal Hyundai Hyundai HIS-M230SG plus SMA 2100TL entschieden. Ich schraube die nächste Woche selbst auf die Garage und ein Elektriker schließt nachher alles an. Kostenpunkt 4020,- EUR brutto (Module plus WR). Meine Ausschreibung hat da dann doch ziemlich gut gelegen mit 2000,- EUR pro kWp :-)


    Ein Solarteur kommt nachher vorbei und schaut sich das an. Wenn ich Fehler gemacht habe oder ich es nicht schaffe, hat er zugsagt mir zu helfen (natürlich nach Stundenlohn). Ich weiß dass er das sicher viel besser als ich kann, aber er hat ne Menge zu tun zur Zeit und vielleicht schaffe ich es mit meinen 2 linken Händen ja doch, die Module aufs Dach zu schrauben.


    Unterkonstruktion kommt dann noch von IBC.


    Vielen Dank nochmal an die Vorposter für die Hilfe,
    LocalTrader