1100 KWh/KWp ab Jahresanfang

  • Mit meiner häuslichen PV-Anlage habe ich heute nach einer echt "zähen" Woche endlich die 1100 KWh/KWp geschafft ( genau 1101,5 ).


    Vor einer Woche waren es schon 1090, am Dienstag war der einzige gute Tag mit durchgehend Sonne und einmal gab es nur 1/4 KWh/KWp am Tag und heute morgen musste erstmal der Schnee abrutschen.


    Vielleicht kommen noch ein paar Sonnentage im Dezember, aber nach meinen Erfahrungen gibt der Dezember kaum noch was her


    Egal, die psychologisch wichtige Marke von 1100 KWh/KWp ist geschafft :D


    51 polykristalline BP3160-Module und 3 SMA 2100TL-Wechselrichter ergeben 8,16 KWp. Standort ist in der Südpfalz auf einem verschattungsfreien Süddach mit 37 Grad Neigung. Herstellungskosten waren 33000 € schlüsselfertig netto.


    Seit Anfang März 2004 hat die Anlage störungsfrei 17055 KWh Strom im Gegenwert von 9789 € erzeugt. Mein eingesetztes Kapital werde ich nach insgesamt ca 7 Jahren wieder vollständig zurück haben.

    Sonnige Grüße
    Kollektor

  • Hallo Kollektor,


    hört sich gut an. Kann man denn die Anlage im Netz irgendwo finden?


    Gruß Kato

    15,54 Kwp
    2xSB5000 mit je 32 Stück Suntechnics STM185
    1xSB3300 mit 20 Stück Suntechnics STM185
    SunnyBoyControl mit Netzleitungsmodem

  • Hallo Kato,


    da ich keinen Datenlogger habe, kann ich die Daten nicht online stellen.


    Ein Bild ist aber hier zu sehen: [Blockierte Grafik: http://www.sonnenblitz.de/mediac/400_0/media/DSCF0111.JPG]


    Unsere neue Gemeinschaftsanlage auf dem Dach der Grundschule werden wir ins Netz stellen, diese Woche haben wir sie probeweise aufgeschaltet, aber die Texte stammen noch von unserem Solateur und werden demnächst ausgewechselt.


    http://www.grotkasten.de/p051102/aktuell.htm


    Ich bin mit 10,75 KWp beteiligt. Ein Flügel des Daches wird momentan noch von einem hohen Baum verschattet, mein Anteil ist davon nicht betroffen. Die Anlage besteht aus zwei getrennten Teilen mit getrennten Einspeisezählern um die volle Einspeisevergütung für jeden zu bekommen, auf der Webseite ist sie jedoch zusammengefasst. Die geringe Dachneigung von 20 Grad ist im Winter von Nachteil, im Sommer hoffe ich auf auf gute Erträge.


    Übrigens ist heute wieder ein super Tag mit blauem Himmel und voll Sonne :D

    Sonnige Grüße
    Kollektor

  • ja scheint wieder ein Spitzentag zu werden... :D mal sehen, ob es für einen neuen Novemberrekord reicht...

    15,54 Kwp
    2xSB5000 mit je 32 Stück Suntechnics STM185
    1xSB3300 mit 20 Stück Suntechnics STM185
    SunnyBoyControl mit Netzleitungsmodem

  • Erst mal ein Hallo an Kollektor. Nachdem wir uns bei Wallstreet-online ausgetobt haben, haben wir nun eine neue Spielwiese gefunden! :wink:


    Zu Kato:
    Von welchen Spitzentagen redest du?? Bei uns in Niederbayern ist alles dicht. Anfang November hatte ich mal einen Tag mit guten 3,74 kwh/kwp,
    das wars dann aber. Mehr wie 0,2 - 0,5 kwh/kwp schaff ich die letzten Tage nicht. Alles diesig, neblig, Schnee, Schnee und nochmals Schnee :cry:
    Meine Planzahlen für November schaff ich nie und nimmer :cry:
    Mal sehn. Allerdings kann man das wohl im Winter am Besten verschmerzen. :(

    8,55 kwp SANYO HIT 190 BE 3
    27 x KACO PVI 4000 i -- 18 x KACO PVI 3500 i
    --------------------------------------------------------
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." (Einstein)

  • Hallo Matthias,


    der 26.09. mit 3,88Kwh/kwp. Hat aber nicht ganz gereicht an diesem Tag für einen neuen Rekord....



    Kato

    15,54 Kwp
    2xSB5000 mit je 32 Stück Suntechnics STM185
    1xSB3300 mit 20 Stück Suntechnics STM185
    SunnyBoyControl mit Netzleitungsmodem

  • Tja, ihr Glücklichen! Da hab ich wohl die A...-Karte gezogen :roll:
    Bei uns ging auch an diesem Tag nicht viel. :cry:

    8,55 kwp SANYO HIT 190 BE 3
    27 x KACO PVI 4000 i -- 18 x KACO PVI 3500 i
    --------------------------------------------------------
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." (Einstein)

  • Hallo Matthias,


    nicht verzagen, :cry: die Wintermonate gehen nur mit wenigen Prozenten in die Jahresrechnung ein :!: Im Juni kann man locker mal über 6 KWh/KWp schaffen, aber da scheint die Sonne auch wesentlich länger. Du hast Module mit einem kleinen negativen Temperaturkoeffizienten, das ist gut für den Sommer aber im Winter bringen Anlagen mit einem höheren Temperaturkoeffizienten mit jedem Grad weniger mehr Leistung. Aber in der Summe kommt im Winter auch bei den anderen nicht viel rüber da es viel weniger Sonnenstunden gibt als im Sommer.


    Meine bayrische Anlage in der Nähe von München hat in diesem Jahr nur 900 KWh/KWp gemacht, ich hatte aber auch einen Ausfall wegen Blitzschaden und Teilverschattungen. Die 20 KWp-Anlage war durch Dünnschichtmodule mit 3400 €/KWp sehr günstig und die Rentabilität stimmt auf jeden Fall. Ich erhalte 57,4 Cent pro KWh und brauche auf der Lärmschutzwand auch keine Dachmiete zu bezahlen.

    Sonnige Grüße
    Kollektor