FreeSol - ein freier Datenlogger für 30 EUR

  • hallo Thomas,


    möchte 1.07 flashen, bei dir sind die werte
    Tageswerte heute, gestern, vorgestern: 369, 65760, 64460
    noch vorhanden, wie geht das?


    mfg


    orfix

    SMA 2500 Wechselrichter mit Sonoff und Freesol

  • orfix,


    mehrere Antworten:


    1.) Auf dem System, das Du siehst, läuft noch Version 1.05b, ich habe ein separates Testsystem für die Neuentwicklung
    2.) Das Flashen löscht nicht die im Eeprom gespeicherten Werte, sondern nur (durch das Booten) die Werte im Ram. Tageswerte der Vortage und Monatswerte sind im Eeprom gespeichert, der Tageswert des aktuellen Tages und die 5min Werte nur im Ram.
    3.) Bei Verwendung von PV-Log werden auch die Minutenwerte jede Stunde gespeichert, sodass nach dem Booten nur die letzte Stunde in PVLog fehlt, die noch nicht übertragen wurde.
    4.) Generell rate ich dazu, morgens zu flashen, weil dann (fast) keine Daten verlorengehen.


    Viele Grüße,


    tfv

  • Hallo tfv,


    danke für deine Erklärungen, werd dann morgen mal flashen.


    Ich sehe immer noch starkes prellen vom S0 Signal, auch bei anderen Freesol Anlagen, kann das der DEBOUNCE Befehl (Entprellung über Flankenerkennung)reduzieren?


    Bei pv-log sind oft Freesol Anlagen Spitzenreiter, Werte im Milliardenbereich, kann man die max. Leistung nicht bei der Übertragung mit einer Formel abfangen und somit begrenzen?


    Wie ist die Anschlussbelegung von der LCD anzeige.


    Mit freundlichen Grüßen


    Orfix

    SMA 2500 Wechselrichter mit Sonoff und Freesol

  • Hallo Orfix,


    zuerst eine technische Antwort, dann das was Du hören willst ;-) :


    Der Debounce-Befehl wird da nicht helfen, weil er einfach nach 25 ms das Signal nochmal abfragt. Die 25 ms sind ggf. zu lang für das S0-Signal, gleichzeitig aber sicher auch noch zu lange für meinen Interrupthandler, der Prozessor sollte in einer Interruptroutine nicht 25 ms warten. Aber trotzdem danke für den Hinweis.


    Nun zur Lösung:
    1.) Mir war gar nicht klar, dass es da noch ein Problem gibt, ich dachte, das Thema sei mit dem Patch der defekten String-Funktion in Version 1.05b behoben, die Millionenwerte generiert hatte.
    2.) Deine Anlage schaut sauber aus, gestern hast du einen total glatte Kurve
    3.) Dein Kollege Luigi hat noch Spitzen in seiner Anlage gestern drin. Wenn man aber auf seinen Logger guckt, ist das nicht verwunderlich, weil er die Version 1.02 verwendet. Ein kleines Update sollte das Problem beheben.
    4.) Wenn Du sonst noch Probleme bei einer Anlage siehst, gib mir gerne nochmal Bescheid.


    Die LCD-Anzeige gibts leider noch nicht, aber ich arbeite dran.


    Viele Grüße ins schöne Altmühltal,


    Thomas

  • Hi Thomas,
    wirklich tolle Features, die Du FreeSol spendiert hast. Für einen optimierten Eigenverbrauch und die Anlagenüberwachung echt genial - und gleich mit den passenden Hinweisen zu geeigneter Hardware. Da muss ich mir wohl doch umgehend einen Mailaccount bei gmx einrichten ;-).
    Dafür ein ganz dickes :danke: von meiner Seite.

    Gruß
    handuc

  • Noch ein Hinweis an alle zum Thema "Board reagiert nicht mehr" (d.h. die Zähl-LED-blinkt zwar noch, Board ist aber über das Netzwerk nicht mehr erreichbar.


    Ich halte diesen Fehler eigentlich für beseitigt, falls jemand aber mit einer aktuellen Version (1.05b oder größer) nochmal auf das Problem stösst, bitte ich um folgende Diagnosehilfe:
    1.) Zuerstmal NICHT die Spannung unterbrechen oder das Board rücksetzen
    2.) Falls Version >= 1.08 (die nächste Version kommt die nächsten Tage), dann mal mit dem RS232-Befehl {33} Datum und NTP-Zustand anzeigen. Falls NTP Zustand =1 (also noch bestehende Internet-Verbindung mit dem Zeitserver), bitte mindestens eine Stunde warten und dann nochmal {33] eingeben (Der NTP-Zeitserver wird einmal pro Stunde aktualisiert, ich will wissen, ob das Board das Internet noch erreicht)
    3.) Prüfen, ob der Webserver des Boards immer noch nicht erreichbar ist.
    4.) Danach den Prozessor mit {99} zurücksetzen (nicht die Spannung unterbrechen, sondern nur den Atmega zurücksetzen, ich will wissen, ob sich der separate Netzwerkchip vieleicht aufgehängt hat)
    5.) Nochmal {33}, falls NTP =0, bitte {33} noch ein paarmal probieren (Zeitserver wird nur einmal pro Minute versucht zu kontaktieren, mindestens 5 min warten.
    6.) Kurze Ergebnismail an mich.
    7.) Danach gerne Board per Spannungstrennung zurücksetzen, sollte dann gehen.


    Wie gesagt, aus meiner Sicht tritt der Fehler nicht mehr auf, ich hatte hier eigentlich auch eher auf probleme in den Routern getippt, deshalb brauche ich Mithilfe durch die "Schwarmintelligenz".


    Danke,


    Tfv

  • Hallo Thomas,


    auch von mir Respekt für deine tolle Arbeit, das mit den Debounce Befehl hab ich mir schon gedacht, dachte mir Fragen kostet ja nix.
    Kollege soll dann auch mal updaten.


    Mail versand über Pin 4 funktioniert


    Testmail_freesol


    Freesol-Version: 1.07




    Led an Pin 4 leuchtet weil Schaltschwelle noch auf null steht, wenn ich jetzt die Schaltschwelle erhöhe kommt ein reset und die Tagesgrafik ist weg, hab ich bestimmt schon öfter gefragt, bin halt schon etwas vergesslich. Gibt es für die Schaltschwelle auch einen RS232 Parameter?


    Gestern Abend ca. 19:00 bei pv-log Ertrag auf länger schon auf 0, obwohl bei Freesol Werte da waren, hab dann bei pv-log die Tageswerte gelöscht. Es wurden dann der komplette Tag wieder übertragen.
    Problem bei .pv-log oder Freesol?


    Hab dann ca. 20:00 1.07 geflasht und die Neue Parameter gesetzt, dann sind ja alle Freesolwerte nulll, hab dann bei pv-log meine Daten-URL: gelöscht damit die 0 Daten nicht übertragen werden, war das o.k.?


    Mit freundlichen Grüßen


    orfix

    SMA 2500 Wechselrichter mit Sonoff und Freesol

  • Hallo,


    es gibt eine neue Version 1.08, die nun auch die 5min-Werte im Eprom zwischenspeichert, somit sind auch bei Stromausfall oder Programmierung untertags nur 5 bis 10 min Daten verloren.


    Außerdem gibt es eine Kurzanleitung mit Bildern für den Aufbau, ist als Schnelleinstieg, erster Eindruck oder Hilfe für weniger geübte Bastler gedacht.
    http://www.freesol.de/download…ufbau%20des%20Freesol.pdf



    orfix
    Nein, es ist keine Schaltschwellenunterstützung über RS232 geplant, aber die 5min-Werte werden jetzt zwischengespeichert, sodass Du beim Proggen fast keine Daten mehr verlierst.


    PV-Log ist so schlau, dass es Daten nur dann überschreibt, wenn die neuen Werte >0 sind. Die URL hättest Du also nicht löschen müssen, da warst Du zu vorsichtig ;-)


    Viele Grüße,


    tfv

  • Hallo,
    mit Spannung habe ich seit drei Tagen diesen Thread gelesen und verfolgt. Ich bin begeistert.
    Hintergrund: Ich habe eine PV-Anlage mit Sunny Web-Box erweitert mit Sensor-Box und Zwei S-Boys, die über RS422/485 kommunizieren. Die Daten werden im Sunny-Portal aufgenommen, gespeichert und bei Bedarf kann man diese Weltweit auf PC im Sunnyportal, auf dem Handy (APP) und auch lokal über FTP Download individuell lesen und bearbeiten. Ich bin hier bestens bediehnt und könnte neben den Strahlungswerten und der Temperatur meiner Sensorbox auch noch Wind, indirekte Strahlung usw. aufnehmen, aber was mache ich wenn ich zBsp meinen Verbrauchszählerstand oder meinen Einspeisezählerstand (korrigiert um meinen Verbrauch) haben will. Geht mit SMA leider net! ODER?
    OK bis dato schreibe ich jeden Tag diese Zählerstände auf ein Blatt Papier und trage dies dann in eine Excel Tabelle ein und "verknubsel" alles dann für mich intern. Tja und hier sehe ich FREESOL als IDEE diese Daten zu loggen und auf der Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung zustellen, vorallem da ich diese Daten kontinuierlich erhalte um ggf auch Stromfressern auf die Spur zu kommen. (Zudem sehe ich super Potiential das Board mit den I/O´s natürlich auch als Haus-Management zu verwenden)


    Nun habe ich zunächst eine Frage:
    Mein Zähler ein Itron ACE3000 hat eine S0-Schnittstelle (leider hinter der Plombe, schon jemand sein EVU dazu gekriegt die freizulegen?) und auch eine IR-Schnitstelle, die zunächst mit dem Kameratrick leider keine Impulse von sich zu gegeben scheint - auf meinem Smartphone habe ich ein "Herzfrequenzzähl APP", daß schaut über die Kamera auf deinen Finger und registriert Nuancen im Farbwechsel und kann daraus sehr genau den Puls ermitteln - ich habe das Phone mit der Kamera auf die ir-Schnittstelle gehalten und siehe da, die ermittelte Frequenz passt genau mit der Einspeisung (am Doppelzähler) überein. Also die IR-Diode sendet ebenfalls die SO-Impulse aus.
    Jemand im Board hatte dafür doch eine Lösung mit Photo-Transistor an dem Digitalen EIngang des NET-IO Boards - Über genaue Infos Typ des Transistor usw würde ich mich freuen.
    Wenn ich das dann zunächst mit dem Standard-Paket zum laufen kriege kommt die Herausforderung den Einspeisezähler (PAFAL 20GR3CR) zusätzlich miteinzubinden und vorallem eine intelligente Lösung zu finden wann speise ich ein und wann beziehe ich? Hier würde ich meinen "Programmier-Knecht" SOHN dann mit meinem Ideen Algorithmus konfrontieren.
    (Frage:Den Bascom-Compiler kann man nur über MSC beziehen?)
    So zunächst mal Genug von meinen Ideen - über Rückmeldungen wg Phototransistor oder Diode und dem Bascom Compiler würde ich mich freuen!


    Gruß Udo

  • Hallo Udo,


    an sich steht das Thema der Erfassung weiterer Zählereingänge (z.B. für Eigenverbrauch, dabei auch mit anderen Zählerschnittstellen wie IR-Sensor fürs Drehstrom-Zählerrad sowie IR-Schnittstellen für S0 Pulse und irgendwann auch mal EHZ-IR-Protokolle) alles auf dem Plan. Geht halt Schritt für Schritt.


    Du hast im Moment zwei Probleme:


    1.) Die Daten in den Logger reinzubekommen. Das halte ich für vergleichsweise einfach, daz brauchs Du keinen Compiler kaufen, gib das Geld lieber deinem Sohn, dass er Dir eine gute Software zum Abrufen schreibt. ich habe da schon Visual Basic Sourcecode, kann ich dir schicken.
    2.) Die Daten aus dem Logger wieder rauszubekommen. Soweit ich verstehe, willst Du ja einen Verbrauchszähler und keinen Einspeisezähler loggen, bei Portalen wie PV-Log.com müsste man da zumindest eine eigene Zählerkategorie anlegen. Auch geben sich dann aber Sicherheitsfragen, vielleicht willst Du ja nicht jedem zeigen, wann Du keinen Strom verbrauchst, weil Du zwei Wochen im Urlaub bist. Und schliesslich ist der Logger im Moment auf täglichen datenabruf ausgelegt, den Speicher könnte ich aber leicht erweitern.


    Wir können uns gerne auf den Weg machen und starten mit Schritt 1. Die Aufgabe ist also, den S0-Eingang so zu beschalten, dass die Kontroll-Ausgangs-LED des Boards synchron mit deinen Eingängen Pulse liefert.


    Werd ich morgen mal draufschauen, andere Ideen sind natürlich ebenfalls willkommen.


    Viele Grüße,


    tfv