Was haltet Ihr von Kaco Wechselrichter?

  • Hi,



    habe in einem Angebot Kaco Wechselrichter angeboten bekommen.
    Was haltet Ihr von diesen?
    Bis jetzt waren es eher SMA und Danfoss Wechselrichter.


    Habe die Marke Kaco noch nicht so oft gelesen, was könnt Ihr dazu sagen?


    Wie ist der beste preise für kaco inverter?



    Vielen Dank


    Tom

  • Hallo,


    wenn Du willst, mache Dir selbst ein Bild über Kaco oder SMA indem Du Dir folgende Seite ansiehst:


    http://www.inek.de/referenzen/…chung/plz-bereich-65.html


    Hier siehst Du zwei identisch große PV-Anlagen: Sonnenwerk 1(Kako) und Sonnenwerk1(SMA) auf dem gleichen Dach. Beide haben gleich viele Module und indentische Leistung. Eine Dachhälfte ist Kaco, andere Dachhälfte ist SMA.


    Hier kannst Du sehen, was allein am 15.3.2011 SMA WR gegenüber Kaco WR einspeist.
    Genauer kann man den Unterschied nicht sehen.


    Sonnige Grüße

    Photonensammler13


    1. 13,12 kWp 64 Kyocera 205, 2 SB 5000TL+SB 3300; 180° S 11°+ 30°
    2. 32,40 kWp 144 Trina 225, 3 SMC 11000TL 191°S 30°
    3. 34,075 kWp 145 Trina 235, 1 STP 17000TL+1 STP 15000TL; 191°S 30°
    4. 21,6 kWp 90 Trina 240, 3 SMC 7000TL 191°S 30°

  • Das kann ich so aber nicht stehenlassen:
    1. Bedenke dass die Anlage 2005 , also vor 6 jahren ans Netz ging. Die WR sind also nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik.
    2. Du vergleichst 1x 7 kW SMA mit 2 x 3,5 kW kaco ... klar hat ein größeres Gerät einen besseren Wirkungsgrad als zwei kleine mit der gleichen Gesamtleistung.
    3. Kaco ist um die 15% günstiger als SMA ... den Preisunterschied muß man erstmal einspielen. Ich persönlich habe mich daher gegen einen SMA
    entschieden - den höheren Preis hätte ich erst nach ca. 10 Jahren eingespielt, dann ist wahrscheinlich sowieso ein neuer WR fällig.
    Die Kacos sind i.d.R. ausserdem sehr standfest.
    Letztlich muß man beide Optionen auslegen und kann dann erst Rückschlüsse ziehen. Ich finde so pauschal kann man das nicht behaupten.
    Grüsse Tom

    5,40 kwp: 30 x Suntech STP180 , Danfoss ULX 5400HV , SolarLog und das stabilste Montagesystem der Welt :-)

    Einmal editiert, zuletzt von tcosmic ()

  • das sind immerhin 6,3% Mehr bzw. Minderleistung in 2010. Ist denn der europ. Wirkungsgrad so wenig aussagekräftig? Kaco 94,8% zu SMA 97,7%

    49x ET Solar ET660240, Power One PVI 12.5
    35x BOSCH c-Si M60, Kaco Powador 10.0 TL3

  • Hallo Photonensammler,


    habe das mal nachgeschaut, das bei normalen Jahren 150 Kwh Unterschied oder bei der derzeitigen Vergütung gerechnet 42 Eur im Jahr. Wie groß ist den der Preisunterschied zwischen z.B. einem Kaco 8000 xi und einem Sma Tl derselben Kategorie?


    Oh Tom ist mir zuvorgekommen. Preisunterschied würd mich trotzdem konkret interessieren? Vielleicht hat einer der Solateure im Forum ne Info


    Gruß
    Micha

  • Hallo Micha,
    wenn Du Dir die Jahres-Erträge 2010 der beiden Anlagen ansiehst,
    einfach auf die Anlagenfenster klicken, und es gibt folgende Ergebnisse:


    Kaco: 6447,4 kWh gibt 895,5 kWh/kWp und 3339,75 €
    SMA: 6853,2 kWh gibt 951,8 kWh/kWp und 3549,95 €


    Die SMA-Anlage hat im Jahr 2010 die Differenz von 210,20 € mehr erwirtschaftet.
    Die Zahlen habe ich alle von deren Daten abgeschrieben.


    @ tcosmic
    Die Differenz wäre dann in 10 Jahren ca. 2000,-- €. Du glaubst doch nicht,
    dass der SMA WR 2000,-- € teurer ist als Kaco?


    Sonnige Grüße

    Photonensammler13


    1. 13,12 kWp 64 Kyocera 205, 2 SB 5000TL+SB 3300; 180° S 11°+ 30°
    2. 32,40 kWp 144 Trina 225, 3 SMC 11000TL 191°S 30°
    3. 34,075 kWp 145 Trina 235, 1 STP 17000TL+1 STP 15000TL; 191°S 30°
    4. 21,6 kWp 90 Trina 240, 3 SMC 7000TL 191°S 30°

  • Hallo Photonensammler,


    schau dir mal bitte die Jahre zuvor an! Hier sind es 150 Kwh Unterschied! Einspeisevergütung war 2007 auch höher!?


    Also wie wäre den ein Preisvergleich bei heutiger Situation:


    0,28 Einspeisvergütung x 200 KWH Unterschied (großzügig gerechnet)x10 Jahre (angenommene Wr Haltbarkeit)= 560 Eur
    das ganze müsste man dann noch abzinsen bzw. den Barwert berechnen mir fehlt aber grad ein Taschenrechner , vielleicht ist ja ein Mathegenie anwesend.


    Deshalb stellt sich mir die Preisfrage Ist Kaco 560 Eur günstiger oder nicht(in der 8000ender Klasse) ? Natürlich sollte man die sieben Jahre Garantiezeit bei den Kacos auch nicht außer acht lassen sind meines Wissens bei Sma fünf Jahre?


    Gruß Micha

  • Gute WR werden nicht nur von den beiden genannten Marken hergestellt. Je nach Modulen sind andere Hersteller u.U. ratsamer und ertragreicher... Als State-Of-The-Art würde ich Hersteller mit K am Anfang jetzt nicht bezeichnen...


    Ciao


    Retrerni

  • Hallo zusammen,


    ich schalte mich an dieser Stelle mal ein, da ich der Besitzer des oben genannten Anlagenteils mit dem SMA Wechselrichter bin ;-)
    Ich hatte das SMA Gerät damals kurz nachdem die SMA SMC auf den Markt kamen mal eingebaut, da SMA mit einem um 2% höheren Wirkungsgrad geworben hat. Ich wollte nachprüfen ob die 2% nur auf dem Datenblatt stehen oder auch messbar sein würden. In den ersten Monaten (als ich die Sache noch regelmäßig beobachtet habe) konnte man einen Unterschied in dieser Größenordnung auch tatsächlich beobachten.
    Der Einbau des SMA SMC 7000TL war übrigens auch dadurch motiviert, dass die Kaco POWADOR 3500xi (damals auch noch recht neu) in der Anlage ausgefallen sind wie die Fliegen. (inzwischen wurden fast alle der 25 Kisten in der Anlage mindestens einmal getauscht...).
    Ich möchte aber beim derzeitigen Vergleich der Anlagenteile darauf hinweisen, dass es sich um ein Industriegelände handelt bei dem wir ordentlich mit Verschmutzung zu tun haben. Unter anderem auch durch Taubenschwärme die sich auf dem Dach sehr wohl fühlen. Da können also außer den Wechselrichtern auch noch andere Einflüsse eine Rolle spielen.
    Wie es der Zufall will, war ich allerdings gerade gestern in der Anlage und habe von allen Strängen die Kennlinien gemessen. Die Auswertung steht noch aus (wenn's Wetter wieder schlechter ist). Die kann ich dann gerne mal hier veröffentlichen zum gemeinsamen vertiefenden Studium ...:-)


    Gruß pvbuero

    photovoltaikbuero - 30 x Siemens M53 seit 9.11.93 - 56 x Braas SRT 35 s. 26.11.99 - 30 x BP 3155 seit 2003 - 40 x Kyocera KC180 s. 2005 - 40 x SRM 185 s. 2008 - 224 x Trina TSD 180 s. 2010

  • Zitat von Photonensammler13

    ...@ tcosmic
    Die Differenz wäre dann in 10 Jahren ca. 2000,-- €. Du glaubst doch nicht,
    dass der SMA WR 2000,-- € teurer ist als Kaco?


    Sonnige Grüße


    Nein - das glaube ich natürlich nicht. Ich habe oben nur gesagt, dass man einen 7kW WR
    nicht mit 2 x 3,5kW vergleichen kann und dass man generell nicht pauschalisieren sollte.
    Der Threadstarter Thomas31 hat ja weder Gerät noch Auslegung genannt - wie will man da behaupten Gerät A wäre besser als Gerät B ?
    Daher mein Einwand !

    5,40 kwp: 30 x Suntech STP180 , Danfoss ULX 5400HV , SolarLog und das stabilste Montagesystem der Welt :-)