EON heuer schon einen Rekordgewinn von 6.4 Mrd €

  • Hallo


    das ist das problem....in deutschland wird alles reguliert
    - Die Bahn
    - Die Telekom
    - Die Post
    - Die Gasversorger
    - eigentlich alles was einmal dem staat gehörte und dann privatisiert wurde.


    Nur das es mit der Ausnahme von Bahn, Post und Telekom nirgends so wirklich funktioniert.
    Das ist ähnlich wie mit den Kraftstoffalternativen erdgas oder flüssiggas fürs Auto... Flüssiggas hat keine Lobby bei den Politikern, also wird erdgas 11Jahre länger "gesponsort"
    Strom und Gas versorger ( meist ein und der selbe Konzern !!) haben dagegen eine riesen ( GELD ) Lobby und jammern den Politikern was von verlusten und arbeitsplätzen vor und schützen sich so vor zuviel reguliererei.
    Man beachte die seit vielen tagen in fast sämtlichen deutschen tageszeitungen geschalteten anzeigen in denen uns die e-on versucht zu erklären warum wir uns mit extrem langjährigen Gaslieferverträgen knebeln lassen sollen... Da frage ich mich nur, wenn die so langjährige lieferverträge anbieten, wieso dann 3mal im jahr das gas teurer wird???
    Normalerweise sollten uns diese langjährigen Verträge vor solchen preissteigerungen schützen, oder??


    Komisch nur das es zumindest in Österreich beim "regulieren" von Gasversorgern funktioniert!!


    Jörg

  • Jörg ,


    Hei,
    warum sollte der Staat auch da regulieren, er verdient bei den Gas- und Stromversorgern ja tüchtig mit was die Steuern betrifft, außer der MwSt noch die Ökosteuer und was weiß ich noch was. In der Energiebranche sind die Teuerungsraten eh am höchsten, Je höher die Preise um so kleiner das Haushaltsloch. Und drum haun wir gleich nochmal 3 % oben drauf, weils so schön ist. Danke Deutschland! :twisted:


    Martin

    Anlage 1: 5,04 kWp; 28 x Sanyo HIT 180 (HIP-J54BE2), SMA SB 5.0, 91710, 45° DN, 15° SW, Aufdach, seit: 07.01.2004
    Anlage 2: 20,35 kWp: 110 x Trina TSM-DC01 185, 1 x Huawei Sun2000-17KTL , 91719, 45° DN, 15° SW, Aufdach, seit : 20.04.2009

  • Hallo
    Als der Strommarkt Lieberalisiert wurde hatte man den Eindruck es gibt in Zukunft den Strom fast geschenkt. Aber da haben die Stromriesen gleich reagiert und die kleinen geschluckt. Nun haben wir Riesige Konzerne die nur nach Profit Ausschau halten. Und die Kartellbehörde?? Da gingen somanchem die Augen auf.


    gruss


    Franz

    Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher (Voltaire 1694-1778)