SMA5000TL Bluetoothverbindung ein Witz

  • Hallo,
    mag sein das ein SMA WR mit einem Sunnybeam einwandfrei(oder??) funktioniert nur fehlt mir im Mom. das Geld für die Hardware. Zur Zeit muss ich leider mittels Sunny Explorer über den Laptop an den WR und das raubt mir den letzten Nerv!!! Mit meinem altem Bluetoothstick hatte ich keine Verbindung zum WR da habe ich gelesen das man da einen Klasse1 Stick benötigt und dachte na ja die kosten ja nicht sooo viel, kaufst neuen...... Ich habe mittlerweile schon 3 Bluetoothsticks Klass1 gekauft einen MSI einen Delock und jetzt einen Logitech weil ich hier im Forum gelesen habe das einige gute Erfahrungen damit gemacht haben. Danach habe ich 1,8m doppeltgeschirmtes USB Verlängerungskabel gekauft und es hat mir nicht viel gebracht. Jetzt habe ich 3m USB Verlängerungskabel gekauft und versucht es im Wohnzimmer auszulegen und es bringt mir auch nicht viel mehr. Nun laufe ich mit dem Laptop jedes mal bis ins Treppenhaus und gehe da 5x auf "Verbinden" bis eine Verbindung steht. Entfernung zum WR ist gerade mal ein Stockwerk und 3-4x 30er Wände aus Kalksandstein, alle Türen bis zum WR stehen auf!
    SMA Leute was habt ihr euch eigentlich mit dieser Bluetooth Schnittstelle gedacht?? Wollt ihr einfach nur euren teuren SunnyBeam verkaufen?? Wieso nicht Netzwerk oder gleich W-LAN eingebaut?? Sorry SMA diese BT Lösung ist der letzte Scheixx (Musste raus, bin total sauer) Nächste Frage wäre: wenn ihr so überzeugt von BT seit wieso legt ihr nicht einfach einen 100% kompatiblen BTStick im Lieferumfang des WRichters dazu als im Handbuch BTSticks zu empfehlen??
    Vielleicht hat ja jemand dieselbe Konfiguration und kann mir nen Tipp geben. Ich bin sogar bereit mir einen 4. BTStick zu kaufen :? Kann ich sonst noch etwas einstellen um den BT Empfang zu verbessern? Bitte keinen BTRepeater für hunderte von Euro......
    Vielen Dank

  • Hallo...



    Hi-Roadrunner-!
    Vielleicht kann ich Dir hiermit helfen, wenn nicht war es ein Versuch. 8)
    Eine Bluetoothverbindung zwischen WR und Sunnybeam oder Solarlog ist keine 100%tige Lösung. Da gibt es zu viele Störfaktoren, um genaue Ergebnisse zu haben. Mir wurde empfohlen, den WR mit der Überwachung (was auch immer) per Kabel zu verbinden. :wink:


    Deine WRter haben Bluetooth und Du willst sie mit Deinem Laptop ansteuern. Müsste eigentlich gehen, ist aber nicht immer möglich (Störfaktoren was auch immer)?


    Ich habe meine WRter per Kabel mit meinen Solarlog 500 verbunden. Der Solarlog hat Bluetooth und kommuniziert mit meiner Telefon-Fritzbox (1&1), das geht ohne Probleme. Der Solarlog überträgt auch alle Informationen an sonnenertrag.eu. :)


    Mit meinen Laptop gehe ich über den Router (Fritzbox) ins Internet und kann bei solarlog home.de meine Daten einsehen und auch verändern. Bin ich nicht zu Hause sondern auf Arbeit oder sonnst wo, habe ich ein Internetstick (Klarmobil) für 10,00 € im Monat und kann meine Anlage einsehen und auch steuern. :D


    Geht alles problemlos! :D


    Mit sonnigen Grüßen Wolfsolar

  • :danke: für die Hilfe Wolfsolar. Wird bei dieser Lösung über die Fritzbox der Ertrag in Echtzeit ausgegeben oder nur alle 15Min oder so wie solarlog-home.de?? Cool ist das eine Ertragsprognose fürs laufende Jahr erstellt wird, auch das der selbstverbrauchte Strom berechnet wird ist ganz geil. Würde ich mir direkt zulegen der einzige Nachteil ist der hohe Preis! Ja klar umsonst ist der Tod aber knapp 500Eier für einen Datenlogger da ist die Platine bestimmt mit Diamanten bestückt. Dafür werde ich einige Zeit sparen müssen....

  • Hallo Roadrunner,


    Ja leider ist Bluetooth nicht für große Entfernungen gedacht und durch Wände wird es schon knapp. Allerdings gibt es auch Bluetoothrepeater mit denen man die Reichweite der Verbindung erhöhen kann. Kosten allerdings auch nicht wenig.
    Alternativ wäre ein Datenlogger, der natürlich mehr Möglichkeiten hat und auch seinen Preis. Der Webservice wird dabei mitbezahlt, das sind dann sozusagen die Diamanten auf der Platine. Ein guter Datenloggervergleich stammt von Wolfgang Neumann, dort sind Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme sehr gut und wertfrei beschrieben.


    Gruß
    Heiko

    15,3 kWp - DN38° - Azimut 190°
    85 Yingli-Solar - YL180(23)P - 2x 16 und 15 auf SMA-SB5000TL-20 - 1x 12 und 11 auf SMA-SB4000TL-20
    Überwachung: Sunny-Webbox
    sunnyportal

  • Bei mir funzt es einwandfrei - allerdings nur durch 2 Wände aus irgendeinem Vulkangestein - mit einem billig Stick (3 Euro) von Ebay. Bei Ebay gibt es auch Sticks mit einer ext. Antenne, vielleicht bringt das was.


    Wie schon oben geschrieben, die Sticks lassen sich auch an der Fritzbox einstecken und dann geht ab da die Verbindung zum Computer, falls deine Fritzbox näher am Wechselrichter steht. Anleitung dazu in diversen AVM- bzw. Computerforen.


    Finde es auch daneben, dass SMA in die sonst hochwertigen Geräte, kein LAN etc. integriert hat.

  • ..,bei unseren Kunden gehen die Sticks auch alle super, ........


    ..,bis jetzt keine negative Rückmeldung gehabt,..


    mfg

  • Hallo,
    ich finde auch das die Reichweite nicht sonderlich gut ist. Die Verbindung Sunny Beam mit Wechselrichter funktioniert ganz gut. Standort ist Wohnzimmer im Erdgeschoss, WR hängt im Keller, 1 30-er Wand und Betondecke.


    Mit einem Bluetooth-Stick und Laptop muss ich mich auf die Treppe setzen um eine Verbindung zu bekommen, hier ist die Reichweite ca. halb so gut bzw. groß.


    Da ich aber nur ab und zu auf den Sunny Beam schaue und die Erträge am Monatsende mit anderen Anlagen vergleiche reicht mir die Sunny Beam Lösung. Permanente Internetdatenübermittlung z.B. durch Sunny web ist nicht erforderlich.


    Ich glaube aber das die Sticks nichts taugen.


    Gruß michael.sp

  • Zitat von Cruso


    Wie schon oben geschrieben, die Sticks lassen sich auch an der Fritzbox einstecken und dann geht ab da die Verbindung zum Computer, falls deine Fritzbox näher am Wechselrichter steht. Anleitung dazu in diversen AVM- bzw. Computerforen.


    Hey das wäre ja echt DIE Lösung wenn das funktionieren würde!! Die Fritzbox steht ca. 70cm vom WR entfernt. Ich habe aber leider in diversen Foren gelesen das das mit Bluetoothstick und Fritzbox nicht funktioniert lasse mich aber gerne belehren, wäre ja genial wenn das funktionieren würde!!! Ich meine jetzt ohne Solarlog oder habe ich da etwas falsch verstanden?
    Vielen herzlichen Dank für die vielen Antworten, sehr sehr nette Leute hier im Forum :danke:

  • Hallo...


    Zitat

    -Roadrunner- hat geschrieben,
    Wird bei dieser Lösung über die Fritzbox der Ertrag in Echtzeit ausgegeben oder nur alle 15Min oder so wie solarlog-home.de?? Cool ist das eine Ertragsprognose fürs laufende Jahr erstellt wird, auch das der selbstverbrauchte Strom berechnet wird ist ganz geil. Würde ich mir direkt zulegen der einzige Nachteil ist der hohe Preis! Ja klar umsonst ist der Tod aber knapp 500Eier für einen Datenlogger da ist die Platine bestimmt mit Diamanten bestückt. Dafür werde ich einige Zeit sparen müssen....


    Ob sich ein Datenlogger rentiert, liegt daran wie groß Deine Anlage ist. Ich habe 11,5 kWp und habe noch nicht bereut einen Solarlog 500 zu haben. Die 500 € hast Du in den 20 Jahren dicke wieder rein. :D
    Eine Überwachung einer Anlage mit einem Datenlogger hat noch mehr Vorteile wie nur die kWh ablesen. :wink:


    Die Daten werden vom Solarlog so übertragen wie Du die Intervalle im Datenexport einstellst. Also: 10, 15,30 Minuten oder 1, 2, 4, 8 Stunden oder täglich.


    Falls der Solarlog, ist ja kein geeichtes Gerät, in einiger Zeit die kWh nicht identisch mit den Zähler anzeigt, kannst Du das mit den Korrekturfaktor im Solarlog unter Konfiguration/Wechselrichter ausgleichen.


    Ein Solarlog ist einfach toll! :D


    Mit sonnigen Grüßen Wolfsolar