Verschmutzung der PV-Module

  • Hallo,
    seit Mitte August sind die PV-Module (BP 3230) auf dem Dach.
    Nun hat die Heizperiode angefangen und wir heizen fast täglich
    zusätzlich mit Holz. Der Schornstein ist (wie zu sehen) auf
    der Nordseite und leicht obenhalb der PV-Module.


    Frage: Hat jemand Erfahrungen mit Verschmutzungen durch
    Rauchstaub beobachten können und/oder festgestellt oder
    wäscht der Regen die Module wieder sauber ?


    Danke für die Antworten


    Gruß aus dem Norden

  • Moin navyman,


    hast du schon vor der Installation der PVA Verschutzungen auf der Nordseite festgestellt?
    Vieleicht hast du noch ein altes Foto (ohne Anlage) oder eins noch der Nordseite. Dann könntest du mal schauen, ob die Ziegel im Bereich des Schornsteins Verfärbungen oder Schmutzablagerungen aufweisen.

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken

  • Hallo eggis,
    danke für die prompte Antwort, nur leider ist das nicht feststellbar, da wir eine engobierte Tondachziegel haben (Creaton Magnum) haben,
    und dort kein oder kaum Schmutz haften bleibt und/oder abgewaschen wird.


    navyman

  • Zitat von navyman

    ...nur leider ist das nicht feststellbar, da wir eine engobierte Tondachziegel haben (Creaton Magnum) haben, und dort kein oder kaum Schmutz haften bleibt und/oder abgewaschen wird.


    Dann sollte der Selbstreinigungseffekt des Solarglases auch ausreichen. Die beste Reiningung findet mMn. durch abrutschenden Schnee statt. Das sollte ausreichen. Evtl. alle 3-4 Jahre mal manuell nachreinigen.

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken

  • Das ist völlig problemlos, bei mir ganz ähnlich. Die Rußflocken von Holz sind nicht so klebrig wie die eines alten Ölkaminofens, sie werden vom Wind verweht oder bei Regen sofort abgewaschen.
    Die generelle Verschmutzung unabhängig vom eigenen Kamin ist viel schwerwiegender, sehe es daher genau wie eggis im Posting vorher.

    Gruß,
    amoss


    Ich bin ein Pessimist. Also ein Optimist mit großer Erfahrung. Denn ich weiß: Manchmal sind nur bei mir Wolken. Doch meistens scheint die Sonne bei den anderen.


    11 kwp * DN 28° * Ausrichtung 201° * Verschattungsverlust ca. 8% * Freising

  • Hallo zusammen.
    Stelle ähnliches fest bei mir wie eggis und amoss.
    Meine nun fast 6jährige Laminatanlage (poly ohne Rahmen) ist am unteren Rand etwa so Verschmutz wie eine Gerahmte mono PVA mit 3Jahren auf ebenfalls 32° DN.
    Das Laminat mit 6Jahren hat auch noch nen Holzofenkamin in der Dachseite!
    Bei beiden Anlagen werden die Zellen vom Schmutz noch nicht verdeckt!
    Hätte ich allerdings die Rahmenanlage Quer Montiert, müßte ich bei dieser schon Putzen!!!!!


    Ich werde wohl nächstes Jahr, also nach 7 + 4Jahren eine Putzaktion starten!


    Schöne Grüße von Phoenixx :)

    Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
    -eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
    http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de