Was gehört ins Angebot?

  • Moin,


    nee, kein konkretes Angebot zum bewerten, aber gerade eins erhalten mit herrlichen Passagen wie


    "Module: Hersteller xxx, Hersteller yyy oder vergleichbar
    Modultyp: monokristallin, zzz Wp
    Garantie: gemäß Herstellerangaben"


    "Wechselrichter wird nach Auftragsvergabe optimal nach Anpassung und Verfügbarkeit aus Pool namhaftester Hersteller ausgewählt" (sinngemäß)


    "Montage nach Aufwand" (ohne Stundensatz etc.)


    Befestigungssystem auch nicht benannt, solche Details kämen dann alle in die Detailplanung nach Auftragsvergabe.



    Kommt nur mir das schwammig vor?! Oder ist das inzwischen so üblich? Sollen sie doch meinetwegen eine Detailplanung für 'ne Handvoll Öre anbieten, aber auf der Basis 'nen mittlieren zweistelligen Betrag unterschreiben?! Ist man da zu vorsichtig mit seiner Skepsis oder ein klarer Fall von Finger weg?!

  • Auf jeden Fall Finger weg. Ist das Angebot von BSS?


    - Modulhersteller/ Modultyp (Zellart, Wp)
    - Wechselrichterhersteller/ Typ (Verstringung)
    - Montagegestellhersteller/ Typ (einlagig/zweilagig)
    - Kabel inkl. Dimensionierung
    - Stecker
    - Stringsammelboxen, Überspannungsschutz usw.
    - inkl. Kleinteile wie Leerrohr, Kanäle usw.
    - inkl. Lieferung, Fracht, Montage usw.


    + Datenblätter der Module, Wechselrichter, Montagegestell
    + Ertragsprognose
    + Dachbelegungsplan/ Stringplan
    + Wirtschaftlichkeitsberechnung


    So in etwa sieht der Umfang eines unserer Angebote aus. Ich hoff ich hab nichts vergessen.
    Da kommen schon mal ein paar Seiten zusammen. Angebote die nur aus ein oder zwei Seiten bestehen
    sind imho nicht vollständig.

  • Moin,
    nee, nicht von BSS sondern der Solarfraktion eines lokale Unternehmerimperiums. Sehen sich selbst mehr im "Qualitätet kostet was, dafür gibt's auch echten Service"-Segment. Merk ich nix von... 2800 Öre/kWP exkl. Montage, Zählung, Wechselrichter-AC-Anschlussleitung. Zu Montagekosten wird nur erwähnt, dass bei mehr als xx mm Unebenheit es nochmal teurere Sonderlösungen erfordert. Wozu gab's 'nen Ortstermin?!
    Seiten kommen da durchaus zusammen. Insgesmt 16 Blättern. Nur steckt kein technischer Inhalt dahinter, dafür Spekulationen, wieviel Alterssicherung man doch ab dem 21. Jahr habe, nachdem man die Anlage auf 20 Jahre mit praktisch plus/minus Null im Monat abgezahlt hat.

  • Zitat von Trabi

    2800 Öre/kWP exkl. Montage, Zählung, Wechselrichter-AC-Anschlussleitung. Zu Montagekosten wird nur erwähnt, dass bei mehr als xx mm Unebenheit es nochmal teurere Sonderlösungen erfordert.


    Das Angebot sollte dann wohl sofort in den Papierkorb wandern.