Conergy Anlagen kosten nur 1000€/kWp

  • http://www.finanznachrichten.d…nlagen-in-italien-016.htm


    Herrlich diese Faustformel:
    Gemäß einer Faustformel, nach der ein Megawatt Leistung eine Million Euro kostet, dürfte der Auftrag einen Wert von 9 Millionen Euro haben.
    Das sind *grübel* 1000€/kWp na also da sind ja die gewünschten Gridparitätpreise schon da.


    Spass beiseite, wie kann man nur so daneben liegen, hier wird es wenigstens richtig gerechnet, allerdings sind die kWp Preise(3555€/kWp) auch wiederum sportlich:


    http://www.finanznachrichten.d…uftrag-in-italien-009.htm

  • An der kleinen Spanne zwischen den beiden Artikel, kann man schön ablesen, wie aussagefähig im allgemeinen die Verlautbarungen in der PV Wirtschaft sind.
    Durchaus denkbar, dass die Angaben zum Volumen von Verträgen ähnlich wie in der Flugzeugindustrie gehandhabt werden, wo grundsätzlich nur die Listenpreise mal der Stückzahl in Pressemitteilungen veröffentlicht werden.
    .

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Für 1000€/kWp für ich mir auch sofort eine Conergyanlage zulegen - jedoch könnte dieser Preis die Schieflage bei Conergy wieder verschärfen. Selbst nur für die Module wären 1.000 Euro/kwp sehr gut.



    Gruß

  • So entstehen Gerüchte!
    Der nächste User schreibt: " Conergy erreicht Preisführerschaft" und der Kurs geht durch die Decke.
    Aber Spaß beiseite, die Probleme der Firma resultieren ganz bestimmt nicht aus den Verkaufspreisen der Anlagen im PV Bereich.

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010