Wie würdet Ihr entscheiden???

  • Hallo zusammen,
    ich bekomme jetzt noch zwei Module mehr kostenlos aufs Dach (wegen Vermittlung & Ausfall passt wohl auch zum Wechselrichter).


    Jetzt meine Frage:
    Muss ich das melden (RWE, etc.) ?
    Wenn ja würdet Ihr das melden ?
    Und wie ist das mit der Vergütung (43 cent) bleibt die ?
    :danke: im voraus

    5,04 kWp
    28 Module der Fa. Solartechnics Serie 180W
    String: 2 x 14
    Wechselrichter Fronius IG-TL 5.0
    Ausrichtung Süd-Ost
    39° Dachneigung

  • Hi, ich persönlich würde das nicht melden. Hast dann halt eine Anlage die besonders gut geht....

    Gruss


    Martin


    27,54 Kwp
    153 x Sharp NU 180, Fronius IG 150, 100, 70 Plus
    Solarlog 500
    SSO 151° DN 35/25°
    Meine Anlage

  • Zitat von klatze309

    Hi, ich persönlich würde das nicht melden. Hast dann halt eine Anlage die besonders gut geht....


    Sorry, diese Aussage kann man so nicht durchgehen lassen.
    Da jedes Module laut EEG als eine Anlage zählt und die Vergütung mit dem Zeitpunkt der Inbetriebnahme des (Moduls) festgelegt wird,hast du nur ein Anrecht auf der derzeit gültige Vergütung. Der Ertrag der Anlage wir dann im Verhältnis der Modulleistung vergüten.


    Eine Nichtmeldung ist Betrug und es kann zumindest eine Rückforderung der zuviel gezahlten Vergütung erfolgen.
    ...oder die ganze Anlage fällt nachträglich aus dem EEG und die bisher gezahlte Vergütung wird zurückgefordert.

    Mit sonnigen Grüßen
    -eggis-


    "Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Gandhi)


    SOLON P 220/6+ (230W) / SMA SB3300 TL HC
    Meine Anlage!!! hier klicken

  • Gebe hier Eggis Recht und würde vorsichtig sein.......

    Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
    Ust.IdNr.: DE 157 507 696
    Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
    3,12 kWp in 2009, 51,84 kWp und 3,60 kWp in 2010, 1,375 kWp in 2016

    3,30 kWp in 2019, 1,83 kWp auf dem Gartenhaus 2019

    Senec Lithium Speicher 2,5 kWh in 2017, 5,0 kWh in 2018, 7,5 kWh in 2019