Angebot mit EGing Modulen und SMA WR

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2000
    PLZ - Ort 29571 - Rosche
    Land
    Dachneigung 15 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung Sonstiges
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 4 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 850
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 2550 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 850
    Anlagengröße 25 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 143
    Hersteller EGing
    Bezeichnung EGM 180
    Nennleistung pro Modul
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 2
    Hersteller SMA
    Bezeichnung SMC 8000TL
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Wechselrichter 2
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung SMC 6000TL
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo Forummitglieder,


    ich bin in sachen Photovoltaik noch ziemlich neu. Ich plane eine 25KWp Anlage. Hier stellen sich jetzt folgende Fragen:
    1: Was haltet ihr von den EGing Modulen? Ich konnte nicht wirklich viel im Forum und im Netz finden.
    2: Sollte ich versuchen, die Anlage noch in diesem Jahr aufzubauen? Der Anbieter nannte mir für 2011 einen KWp-Preis von 2350€!


    Bei den SMA WR kann mann wohl nicht so viel verkehrt machen?!?


    Danke schon mal für eure Kommentare.


    Stephan

  • Hallo Stephan,


    willkommen im PV-Forum :D.


    Also der Preis für 2011 ist natürlich lächerlich bei 13 % Vergütungssenkung!
    Aber auch das jetzige Angebot ist kein Sonderangebot für diese Module.
    Außerdem würde ich nur 138 Module nehmen für einen STP 17000 TL mit 106 Modulen und 1 X SB 5000 TL mit 2 X 11 und 1 X 10 Modulen.


    Schau mal, was mit besseren Modulen schon möglich war:


    http://www.photovoltaikforum.c…oton-o-schott-t54361.html


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • Hallo Stephan,
    Habe seid dem 1.3.2010 eine ähnliche Anlage auf dem Dach . ca 22 Kw 3 x Diehl Ako 7200 TL . Bin sehr zufrieden, ob das so bleibt kann ich Dir erst in 20 Jahren sagen. Nur habe ich die Anlage vor 7 Monaten 100 Euro billiger als Du gekauft.
    Gruß
    Bienenvogel

  • Zitat von Bienenvogel

    Nur habe ich die Anlage vor 7 Monaten 100 Euro billiger als Du gekauft.
    Gruß Bienenvogel


    Und 16% höherer Einspeisevergütung!!


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Und 16% höherer Einspeisevergütung!!


    Gruß
    Martin


    Tja Martin dann müsste ja nach deiner Logik(der Preis pro kW geht sofort mit jeder Vergütungssenkung um die gleiche Prozentzahl runter) diese Anlagenkonfiguration 16% weniger kosten und nächstes Jahr dann nochmal 13% weniger(übern Daumen 1800€/kWp in 2011). Das ist genauso lächerlich, sorry aber ein bißchen Marktbeobachtung/verständniss wie sich warum die Preise entwickeln, wär hier auch mal angebracht. Stichpunkte Lager voll, oder Module knapp etc.
    Sicherlich ist der Wunsch da, das die Preise 1:1 zur Vergütung fallen, aber mal im Ernst wie soll das so schnell gehen? Es wird immer die Angebote geben wo es heißt, schau schau es geht doch zu den Preisen. Da aber bitte mal hinterfragen woran es eventuell liegt/lag(März, alle das Lager voll, Liquidität vor Rentabilität?)? Anfang dieses Jahres gab es bekannte asiatische Module für unter 1,40€/Wp im Einkauf und wo/warum liegen sie heute preislich? :!:

  • Zitat von wattpeak


    Tja Martin dann müsste ja nach deiner Logik(der Preis pro kW geht sofort mit jeder Vergütungssenkung um die gleiche Prozentzahl runter) diese Anlagenkonfiguration 16% weniger kosten und nächstes Jahr dann nochmal 13% weniger(übern Daumen 1800€/kWp in 2011). Das ist genauso lächerlich, sorry aber ein bißchen Marktbeobachtung/verständniss wie sich warum die Preise entwickeln, wär hier auch mal angebracht. Stichpunkte Lager voll, oder Module knapp etc.
    Sicherlich ist der Wunsch da, das die Preise 1:1 zur Vergütung fallen, aber mal im Ernst wie soll das so schnell gehen? Es wird immer die Angebote geben wo es heißt, schau schau es geht doch zu den Preisen. Da aber bitte mal hinterfragen woran es eventuell liegt/lag(März, alle das Lager voll, Liquidität vor Rentabilität?)? Anfang dieses Jahres gab es bekannte asiatische Module für unter 1,40€/Wp im Einkauf und wo/warum liegen sie heute preislich? :!:


    Nein, das habe ich nicht gesagt. Ich habe nur die Fakten genannt. Zu einer PV Anlage gehört ja, wie wir alle wissen, ausser Modulen und WR noch u.a. die Unterkonstruktion und die Arbeitsleistung. Daß die Arbeitsleistung im Preis nicht mit der Vergütung sinken darf und eher steigt, ist klar :D
    Aber daß die Modulpreise hier in D teilweise angehoben werden, ist ja wohl lächerlich. Und genau deswegen schreibe ich auch oft, warten. Denn nur auf Grund panikartiger Käufe, sind solche Preise durchzusetzen. Wenn jeder einigermaßen normal reagieren würde, dann hätten wir jetzt mindestens Preise wie Anfang 2010 - eher 5% bis 8% weniger.


    Und klar - wie viele Angebote die letzten Wochen zeigen, gibt es durchaus Anbieter, die die Preisreduzierungen auch weitergeben...


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • welche Veranlassung sollte ein Hersteller haben, auf Gewinn verzichten und zu sagen,.............ach Gottle, die böse Degression kommt und ich verzichte mal auf ein paar Einnahmen und senke flugs die Preise.......... Angebot und Nachfrage regeln doch immer noch den Preis in einer freien Marktwirtschaft, oder hab ich da was verpasst???


    Grüssle Eric

    soltechnics = die mit dem Bestzeller als Komplettangebot

  • Zitat von malebenso

    welche Veranlassung sollte ein Hersteller haben, auf Gewinn verzichten und zu sagen,.............ach Gottle, die böse Degression kommt und ich verzichte mal auf ein paar Einnahmen und senke flugs die Preise.......... Angebot und Nachfrage regeln doch immer noch den Preis in einer freien Marktwirtschaft, oder hab ich da was verpasst???
    Grüssle Eric


    Ja, da hast Du was verpasst :D . Man muß ja keine PV Anlage zu diesen Preisen kaufen ...


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • muss man(n) und auch Frau nicht Martin, aber manchmal habe ich den Eindruck, dass du am liebsten jedes Angebot in die Tonne kloppen möchtest, klar soll man Preise vergleichen, ist auch mein Rat. Manchmal wird scheins nur die Hälfte des Angebotes reingestellt, wo manche Zusatzleistungen wie Wandlermessung usw. gar nicht erwähnt werden. Aber die Hauptsache ist dann, einfach mal warten, gelle Martin :-)


    Grüssle Eric

    soltechnics = die mit dem Bestzeller als Komplettangebot