Passt da was nicht? Tagesertrag pro kwP ca 2 kwH

  • Hallo,
    ich habe eine neue Anlage und den Verdacht da ist was nicht in Ordnung.
    Standort Stuttgart
    Ausrichtung 220 Grad Dachneigung 38 Grad, leichte Verschattung , 4,18 kwP Anlage, prognostizierter Jahresertrag 896 kwH/kwP
    Wechselrichter Schüco SGI 4000 plus 2
    22 Module Schüco MPE 190 MS 05


    Leistungsdaten heute (völlig sonnig ohne eine Wolke)
    Spitzenleistung 1547 Watt um ca 13 Uhr bei knapp
    GeneratorSpannung um 13:30 zwischen 380 und 400 Volt schwankend
    Tagesertrag um 17 Uhr 7,5 KwH erwarte dass noch max eine kWH dazukommt also Tagesertrag etwa 8,5 kwH = stark 2 KWH/KwP


    Mir scheint das etwas niedrig? Die Module sind oben auf Dach in 11er Paaren in reihe geschaltet und die 2 Blöcke a 11 Module sind auf Dach parallel verschaltet ud laufen dann über ein KAbel in den WR im Keller rein. Anlagenmonteur erklärte mir das sein eidentisch wie wenn man 2 separate Leitungen in den Keller führt und diese als 2 Strings in die beiden vorhandenen WR-Eingänge reinführt. Ist das richtig so?


    Danke für jede Info, da ich technisch keine Ahnung habe

  • Hallo,
    der Ertrag einer Pv-Anlage ist wohl von Region zu Region unterschiedlich und die Einstrahlung ist im Oktober sicherlich nicht mehr so stark wie im Mai oder Juni.
    Einer meiner Anlage mit der gleichen Ausrichtung und nur 22 Grad Dachneigung liegt bis jetzt bei 4,4 kwh/kwp als ungefährer Vergleich.Jedoch habe ich keinerlei Verschattung,was je nachdem wieviele Module von einem String betroffen sind oder vielleicht sogar Module von verschiedenen Strings sehr schlecht für die ganze Anlage sein kann,da schon ein Modul mit niedrigerer Spannung als die andern am gleichen String alle mit runter reißt.
    Die Verschattung hätte ich besser bei der Anlagenplanung mit einbezogen und in der Fläche ausgespart

    4 Anlagen mit gesamt 96,4 kwp 482 x Suntech STP 200-18/UD Module
    2 x Fronius IG Plus 150 2 x Fronius IG Plus 120 6 x Fronius IG Plus 70

  • Meine Anlage hatte gestern 4,73 kwh/kwp und heute wohl nen kleinen Tick mehr. Aber ob das gut oder nur mittelmässig ist, kann ich auch noch nicht so recht einschätzen. Bei mir läuft das Logging aber auch erst seit gestern :-)

  • Hallo,


    da Du von

    Zitat

    leichte Verschattung

    spichst, glaube ich das mal.


    Normal müsste Deine Anlage bei schönen Wetter doppelt so viel erbringen.


    Tippe mal auf einen defekten Strang.


    Hast du die Möglichkeit jeweils einen Strang abzuklemmen um zu sehen ob es daran liegt?

  • Zitat

    Anlagenmonteur erklärte mir das sein eidentisch wie wenn man 2 separate Leitungen in den Keller führt und diese als 2 Strings in die beiden vorhandenen WR-Eingänge reinführt. Ist das richtig so?


    Vom Prinzip her schon, die Leitungsverluste sind allerdings ein wenig höher, welches aber für die hier geschilderte Leistungsminderung nicht ursächlich ist.


    Meine Anlage mit einer Vollverschattung bis 9 Uhr und einer Teilverschattung bis ca. 10 Uhr liefert bei einer Anlagengröße von 5,52 kwp ca 25 kWh.


    Ausrichtung ca. 155 Grad und 40 Grad DN.


    Also ca. 4,5 kWh /kWp, ohne Verschattung wären es dann ca 29 kWh also ca. 5,25 kwh/kWp


    Anbei der Tagesverlauf vom 09.10.10.


    Die 4,42 kwp-Anlage müsste also ca. 3,2 kw als Maximum liefern.


    Ich vermute auch ganz stark, das nur ein Strang am WR hängt.


    Gruß


    E_T

  • Vielleicht solltest du mal zu verschiedenen Tageszeiten die Stringspannung von beiden Strängen messen und protokollieren,mal ohne Verschattung,mal mit den Verschattungen.Ohne Verschattung müssten ja beide gleich auf liegen.
    So wirst du ja sehen ob die Verschattungen die Anlage in ihrer Leistung soviel beeinträchtigen.
    Zudem finde ich,das ein Wechselrichter mit 4,4 kw AC-Nennleistung für eine Anlage mit etwas mehr als 4 kwp überdimensioniert ist,da selbst bei einem Wirkungsgrad von 94,4 % die Anlage immer noch 1:1 ausgelegt ist.Normal müsste der Wechselrichter bei der Anlage um die 15-20 % unterdimensioniert sein.

    4 Anlagen mit gesamt 96,4 kwp 482 x Suntech STP 200-18/UD Module
    2 x Fronius IG Plus 150 2 x Fronius IG Plus 120 6 x Fronius IG Plus 70

    Einmal editiert, zuletzt von Herr der Sonne ()

  • Trotzdem müsste hier in der unverschatteten Mittagszeit eine Maximalleistung von ca 3,2 kW am WR abzulesen sein.


    Gruß


    E_T