SMA Sunny mini Central 7000 bei 33*235poly

  • Servus!


    Werde in kürze 33 235er Solarworld Module auf das Dach(30°Neigung, 0°Azimut, kein Schatten) im Raum München bauen lassen. Hierfür ist ein SMA Sunny Mini Central 7000 als WR vorgesehen, 2 Strings einer mit 16 und einer mit 17 Modulen. Könnt ihr das so empfehlen oder gibts es eine bessere Empfehlung? WR sollten von SMA sein da sie der Solateur bevorzugt.


    Vielen Dank schon mal,


    Gruß!

  • Zitat von china07

    Hierfür ist ein SMA Sunny Mini Central 7000 als WR vorgesehen, 2 Strings einer mit 16 und einer mit 17 Modulen.


    Hallo China,
    wer hat den WR so vorgesehen, Du oder Dein Solarteur? :shock:


    sonnige Grüsse


    solartrescher

    Solar Invest – PV-Systemhaus - Wir dienen der Umwelt und sind stolz darauf

  • Hallo und willkommen.


    ...wer will Dir solch eine Anlage verkaufen, die Du höchwahrscheinlich gar nicht ans Netz bekommst ?!
    ...wie soll das mit der Phasensymmetrie gehen ?
    ...warum gerade der Ertragsschwächere Trafo WR ? ( Gehe mal vom 7000 HV aus ohne Überprüfung)


    Gruß


    search

    Solon 5,98 Kwp ( 26 x Solon P220/6+/07 230 W an Diehl Ako PLATINUM Wechselrichter )

  • Erst mal Danke für eure schnellen Antworten!


    Die Auswahl hab ich selber getroffen, wie ich jetzt feststellen muss wars wohl ein ziemlicher Unsinn...


    Die HV Variante weil ich sonst die String-Leerlaufspannung die Zulässige spannung übersteigt in dem 17er String. Unterschiedliche Strings weil ich auf alle Fälle 33 Module aufs Dach möchte(wegen der Optik).


    Nachdem meine Überlegung falsch war könnt ihr mir einen passenden Wechselrichter vorschlagen?


    Gruß!

  • Hallo!


    Mit dem einen WR wirst Du sowieso nicht zurecht kommen - dann ist nämlich die Schieflast (ungleichmäßige Phasenbelastung) zu hoch. Ich meine die Grenz liegt bei 4.6kW. Entweder mußt Du einen 3-Phasig einspeisenden WR nehmen (gibt es von SMA in der Größe nicht) oder zumindest 2 kleine.
    Persönlich würde ich auch lieber einen Trafolosen WR nehmen.


    Gruß Ingo

    14x220 25° Süd, 72x220 26° SW/17000TL-10; 13x235 35° SW/3000TL-20; 19x235 30° SO/4000TL-20
    Holzvergaser HDG Euro 40kw, 4.000ltr Puffer
    6m² Solarthermie, 2x300ltr. mit Blomberg LW-Pumpe
    100m³ Regenwasserzisterne
    PV-Anlage

  • Bitte vergesst meinen ersten Vorschlag, der entstand wohl in geistiger Umnachtung, steht ja eigentlich schon auf der SMA Homepage dass des so nicht geht.... :oops:


    Nachdem ich die Sache nochmals durchdacht habe, komme ich auf folgenden Vorschlag:
    SunnyBoy 3000TL-20 mit 13Modulen --> 105% Nennleistungsverhältnis
    SunnyBoy 4000TL-20 mit 2*10 Modulen--> 89% Nennleistungsverhältnis
    oder SunnyBoy 5000TL-20 mit 2*10 Modulen. --> 113% Nennleistungsverhältnis


    der 4000er ist ja eigentlich etwas zu klein und der 5000er eher zu groß. Preisunterschied ist ja nicht allzugroß und laut SunnyDesignSoftware ist auch der Ertrag recht nahe beieinander.


    Ist dieser Vorschlag passend? Besser mit dem 4000er oder dem 5000er?


    Möchte mir bevor ich den Vorschlag von meinem Solateur bekomme bereits eine eigene Lösung überlegen um ein wenig mehr Ahnung von der Materie zu bekommen...


    Gruß China!

  • Hallo China07


    An deiner Stelle würd ich einen 5000-20 tl mit 12 u 12 Modulen beschalten (94%)oder 12 u 11 module (98%) .Als zweiten WR nimm einen 2100 tl mit 9 Modulen ( 104 % ) oder 10 Modulen (94%) .
    Da der 5000 - 20 tl mehr Leistungsspitzen verträgt bzw mit nimmt ,tendiere ich zum ersteren .


    Muß nur noch die Sonne fleißig scheinen :wink:


    Gruß Solarpower123

    10,9 kw mit 2 SMA 5000- 20 TL .
    19,35 kw mit 3 Sma5000-20 u 1 mal 3000-20 tl
    38,8 kw mit 2 SMA 9000-10 tl,1mal 6000-10 tl ,1 mal 5000-20 tl ,1 mal 4000-20 tl u 1 mal 2500
    Ausrichtung Ost-Süd -West,Neigung von 6°-22 - 45°
    A2peak ON P220-60