Ein Jahr in Betrieb mit Prismenglas und Ostausrichtung!

  • So heute vor einem Jahr am 09.10.2009 um 11 Uhr bin ich mit meiner 5,6 kWh fast Ostanlage und Prismenglas in Betrieb gegangen! PVGIS hatte bei 37° Dachneigung und 105 Grad Ausrichtung, also -75 vom Süden in den Osten rein, 738 kWh/kWp errechnet. Geworden sind es 878 kWh/kWp , also 4917 kWh.
    Ob das Prismenglas nun Vorteile gebracht hat, ich weis es nicht, da ich keine Referenzanlage in der Nähe habe! Der Winter war jedenfalls lang, der Schnee rutschte schlecht ab. Der Monatssoll im Januar, Mai und August wurden nicht erreicht! Im Juni und Juli konnte ich dafür sogar mit den Südanlagen kpl.mithalten!!!!
    Alles in allem, für eine „fast Ostanlage“ bin ich doch sehr zufrieden!


    Viele Grüße und weiterhin sonnige Aussichten


    rbm

    Anlage 1: 5,6 kWp, Inbetriebnahme 09.10.2009
    Module: 25x JMS-ES-200 P60 225 W /Prismenglas / Made by Emmvee
    WR: SMA SB 5000 TL


    Anlage 2: 2,45 kWp, Inbetriebnahme 17.08.2012
    Module: 10x CNPV 245 W
    WR: SMA SB 2500-HF 20 (70%)
    Ausrichtung 105°, DN 37°

  • Die Werte hören sich doch gut an. Gratulation zum sehr guten Ergebnis mit diesen Bedingungen.

    Gruß Jörg Wedler Elektroanlagen
    Ust.IdNr.: DE 157 507 696
    Elektromeister und freier Sachverständiger für Photovoltaikanlagen
    3,12 kWp in 2009, 51,84 kWp und 3,60 kWp in 2010, 1,375 kWp in 2016

    3,30 kWp in 2019, 1,83 kWp auf dem Gartenhaus 2019

    Senec Lithium Speicher 2,5 kWh in 2017, 5,0 kWh in 2018, 7,5 kWh in 2019

  • Dank Dir

    Anlage 1: 5,6 kWp, Inbetriebnahme 09.10.2009
    Module: 25x JMS-ES-200 P60 225 W /Prismenglas / Made by Emmvee
    WR: SMA SB 5000 TL


    Anlage 2: 2,45 kWp, Inbetriebnahme 17.08.2012
    Module: 10x CNPV 245 W
    WR: SMA SB 2500-HF 20 (70%)
    Ausrichtung 105°, DN 37°

  • Prismenglas oder auch Pyramidenglas genannt!


    Mehr Infos findest Du hier:


    http://www.jms-solar.de/jms-es…60-photovoltaikmodule.php


    Das ganze war einfach mal ein Versuch, von meinem Solateur! Wenn es nach meiner Frau gegangen wäre, dann hätte ich wohl eher schon was auf dem Dach gehabt! Aber die Ausrichtung nach Osten!!!! Der Giebel und die Terasse mußten ja damals (1999) unbeding in den Süden!!!! Also Jahre lang nichts, bis immer mehr von meinen Arbeitskollegen PV auf´s Dach bauten! Da der Solateur auch mein Arbeitskollege, bzw. Vorgesetzter ist, meinte er, wir machen was neues rauf, Prismenglas! Tja und schon ist ein Jahr rum!


    Das ganze Jahr habe ich dann immer mit meinem Arbeitskollegen verglichen, der eine kpl. Südanlage mit Suntech Modulen und gleichem WR und gleiche DN hat.! Die Diferenz zu der der Anlage zu meiner beträgt ca. 130 kWh/kWp. Ist so aber Akzeptabel für mich. Ist halt Ost :-)


    Gruß rbm

    Anlage 1: 5,6 kWp, Inbetriebnahme 09.10.2009
    Module: 25x JMS-ES-200 P60 225 W /Prismenglas / Made by Emmvee
    WR: SMA SB 5000 TL


    Anlage 2: 2,45 kWp, Inbetriebnahme 17.08.2012
    Module: 10x CNPV 245 W
    WR: SMA SB 2500-HF 20 (70%)
    Ausrichtung 105°, DN 37°

  • hallo rbm ,
    wie bist Du jetzt nach 2Jahren zufrieden mit Ertrag und Verschmutzung bzw Reinigungsaufwand!


    mit wurden verschiedene Emmveeprodukte angeboten



    Emmvee ES195M48Q black pearl
    monokristallin, komplett schwarz
    Nennleistung 245 Wp
    Zellhersteller: Q-Cells, Germany
    LxBxH: 1340x991x50 mm
    Profiliertes Spezialglas Saint Gobain Albarin
    und
    Emmvee ES230 P60Q, polykristallin
    Nennleistung 230 Wp
    Zellhersteller: Q-Cells, Germany
    LxBxH: 1691x1002x50 mm
    Profiliertes Spezialglas Saint Gobain Albarino


    sind die mit Deinen vergleichbar?


    http://www.photovoltaikforum.c…s=3&mode=display&id=40588


    http://www.photovoltaikforum.c…108_1_06-ES-230P60Q_de.pdf

  • Hallo Bud,


    habe Deinen Beitrag jetzt erst gesehen, also soweit kann ich mich nicht beklagen, bis jetzt habe ich dieses Jahr 912kWp/kw gemacht!!! Liege also über den Erwartungen!
    Gereinigt habe ich noch gar nicht!! Höchstens wenn mal ein größer Flaschen drauf ist und vom Regen nicht weggeht! Ich war jetzt vor kurzem mal auf dem Dach um Blätter am Dachfenster zu entfernen,
    das "rauhe" Glas machte keinen dreckigen Eindruck! Der Winter kommt bestimmt und der Schnee wird es schon richten :-)
    Von Deinen angebotenen Typen müssten das die Emmvee ES230 P60Q, polykristallin sein! Ich habe bloß die 225er drauf!!


    Ich plane auch für nächstes Jahr noch was kleinen aufs Dach zu bauen, dann aber "normale" Platten ohne Pyramidenglas! Dann habe ich mal nen Vergleich! Wird aber nur ne kleine 2-2,5 Kwp Anlage werden!
    Ggf. mit Eigenverbrauch! Schaun wir mal!


    Gruß rbm

    Anlage 1: 5,6 kWp, Inbetriebnahme 09.10.2009
    Module: 25x JMS-ES-200 P60 225 W /Prismenglas / Made by Emmvee
    WR: SMA SB 5000 TL


    Anlage 2: 2,45 kWp, Inbetriebnahme 17.08.2012
    Module: 10x CNPV 245 W
    WR: SMA SB 2500-HF 20 (70%)
    Ausrichtung 105°, DN 37°