Solarmoduldiebstahl in Magdeburg

  • Es wurden in letzter Zeit mehrere 100 Solarmodule gestohlen, vornehmlich von Industriedächern. Das scheint bei den Mengen sehr professionell abzulaufen.


    http://www.volksstimme.de/vsm/…lfjkl5uslptihjjhlu3m8n022

    24x Solon Black 230/07 = 5,52 kWp; SMA SB5000TL-20; Dachneigung 45°; Ausrichtung: 12° von Süd Richtung Westen abweichend. Inbetriebnahme: 03/2010; Standort: Nähe Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

  • Tach
    [quote='huey212']Es wurden in letzter Zeit mehrere 100 Solarmodule gestohlen, vornehmlich von Industriedächern. Das scheint bei den Mengen sehr professionell abzulaufen.


    Die einen blockieren Bahnstrecken und Straßen , die andere sind in der Ersatzmodulbeschaffungsbranche tätig :-)


    MfG

  • Was ich immer nicht verstehe, warum die Seriennummern der Module nie veroeffentlicht werden.


    Mich wuerd es schon mal interessieren, wie diese lauten, sowie um welche Module es sich handelt.


    Aber scheinbar sollen ja diese Faelle nicht wirklich aufgeklaert werden....


    Ron

    Hybrid Anlage:1,5 kWp Solar Swiss Ag/Astom Ag Solar Panel,WR: 3000 W reiner Si Fraron,2500 W Fraron modi,
    SMA SI2224,Steca PR3030,Phocos MPPT 100/30,Phocos CXN40-1.1 mit CMX 1.2,IVTSC30


  • Moin ...


    das könnte dann zur Verteuerung der Module in Ländern wie Bulgarien, Rumänien, Griechenland etc führen :wink: Aber auch so mancher dt. Kunde müßte ggf. ein paar Tage länger warten, wenn die Solarmonteure nicht vom Dach des Nachbarn direkt abmontieren und beim Neukunden draufmontieren könnten :wink: (Tatsächlich passiert!)


    mfg vom mässig kalten Deich ins lauwarme Hellas ...

    [color=#800000]56 x Sharp NU-180E1, 2 x SB 5000 TL HC
    Dach:Az. 200 Grad, Elev. 40 Grad (3 Strings)
    + 28 Grad (1 String) Null Schatten ..

  • Lach, ich hatte mir schon sowas gedacht.


    Wir haben manchmal auch anfragen, ob wir eine einfache Installation durchfuehren koennen mit gebrauchten Modulen...
    Die angeblich immer von Freunden kommen.


    Wir hatten mal ein Hammer:


    Ein Kunde von uns meldete mal ein 2 gestohlende Solarmodule aus den Off Grid Bereich:


    Man merke: Solar Swiss AG 150 Wp (modifiziert auf 12 V) und wir hatten die Stecker umgekrimmt (statt Tyco, MC4)


    2 Tage spaeter stand bei uns Kundschaft im Geschaeft und fragte ob er bei uns Stecker kaufen koennte.
    Auf die Frage hin, was es fuer Stecker seinen, die er braeuchte sagte er: er haette ein Solar Swiss Panel.


    Nun wir baten den Kunden doch bitte mal das Modul doch bitte mal mit zu bringen, damit wir die Stecker direkt testen koennen.


    Gesagt getan, am naechsten Tag stand der Kunde mit den besagten Modul bei uns in der Firma.
    Was soll ich sagen, Seriennummer identisch mit der Flashliste, Modifiziert war das Modul auch noch, und unsere MC4 waren zum Teil auch noch dran.


    Aber dieses Modul ist ja von irgendeinen Freund .. gekauft worden.


    Happy End: Das Modul musste halt wieder umgebaut werden, dazu funktionierte dieses Modul auch nur mit einen ganz speziellen Laderegler, der wieder ganz spezielle Kabel braeuchte, dazu neue Tyco spezialstecker, von einer deutschen Fachkraft gecrimpt. Hinzu lief sein system ohnehin nicht mit ein Modul, also brauchte er auch noch ein 2 tes. Dazu den Aufbau des 2 moduls unter Anleitung einer deutschen Fachkraft... wirft natuerlich kosten.


    Daraus haben wir aber die Kosten fuer ein neues Modul herrauswerfen koennen und den Geschaedigten ein neues Modul spendiert. Wir hatten auch noch einen Cafe davon, undd alle waren gluecklich...


    Gruesse Ron

    Hybrid Anlage:1,5 kWp Solar Swiss Ag/Astom Ag Solar Panel,WR: 3000 W reiner Si Fraron,2500 W Fraron modi,
    SMA SI2224,Steca PR3030,Phocos MPPT 100/30,Phocos CXN40-1.1 mit CMX 1.2,IVTSC30