Poly-oder monokristallin?

  • Hach ist nicht leicht, sich ein wenig vom Stromversorger unabhängig zu machen.
    Seit etwa 3 Wochen beschäftige ich mich jetzt mit diesem Thema und je mehr Informationen und Angebote man bekommt, desto verwirrter wird man.


    Was ist die bessere Lösung? Bekannte und für gut befundene (Aleo) polykristalline Module, oder eher unbekannte (meist chinesische) monokristalline?
    Mit dem Aleo Angebot bekomme ich (angeblich) 4,5 kWp aufs Dach und das zu einem Preis von 3250€/kWp
    Bei den chinesischen Modulen (Union Solar) sollen es 5,5 kWp sein. Für ca. 2900€/kWp
    Beide mit SMA Wechselrichtern und Komplettausbau. Bei dem Union Solar ist noch der Sunny Beam und Versicherungen (Montage und Ertragsausfall) dabei.
    Am meisten stört mich der Preisunterschied, Ich hätte angenommen monokristalline sind erst mal teurer, oder liegts nur am Ursprungsland, oder am Anbieter?


    Das sind meine beiden Favoriten, die anderen hatte alle irgendwie noch sonstige Haken.


    Ich will mich so bald wie möglich entscheiden, weiß aber nicht, wie.


    Wer kann mir Entscheidungshilfe geben?


    Danke schon mal fürs Lesen.


    Gruß Jörg