besser bis 2011 warten?

  • hallo,


    ist es lohnenswerte bis nächstes Jahr zu warten (13% weniger), da durch die 13% weniger zum 1.07 und weitere 3% am 1.10 die Module doch nicht so im Preis gefallen sind.


    Oder meint Ihr jetzt besser jetzt installieren?


    DANKE

  • Die Preise können gar nicht auf dem Niveau der Degressionen fallen, weder in diesem noch im nächsten Jahr. Die Steigerung der Effizienz von Produktion und Material kann niemals so hoch sein.
    Der größte Teil des Preisverfalls der letzten Jahre ging zu Lasten der Margen, verteilt über die gesamte Wertschöpfungskette. Ich persönlich glaube auch nicht, dass es zum 01.01. eine Preissenkung in Höhe von 13 % geben wird. mein Rat: Bau dieses Jahr noch.

  • Zitat von hotspot1976

    Die Preise können gar nicht auf dem Niveau der Degressionen fallen, weder in diesem noch im nächsten Jahr. Die Steigerung der Effizienz von Produktion und Material kann niemals so hoch sein.
    Der größte Teil des Preisverfalls der letzten Jahre ging zu Lasten der Margen, verteilt über die gesamte Wertschöpfungskette. Ich persönlich glaube auch nicht, dass es zum 01.01. eine Preissenkung in Höhe von 13 % geben wird. mein Rat: Bau dieses Jahr noch.


    Moin ....


    das ist mit Verlauf jedes Jahr auf neue eine "Kaffeesatzleserei" und auch Ende 2008 wurde wild spekuliert, daß alles "einbrechen" werden und zunächst haben viele sich tatsächlich Anfang 2009 zurückgehalten und auf "bessere Preise" gewartet, die dann tatsächlich wegen großer Lagermengen doch plötzlich über den Markt herein brachen. So erklärt es sich auch, daß diejenigen welche ab ca. Mitte 2009 "gebaut" haben die fetten Renditen bekommen haben, welche dieses Jahr von der Politik zum Anlaß genommen wurden um in zwei Stufen eine "Sonderkürzung" zu vollziehen. So furchtbar neu ist diese Debatte also nicht , sondern waren die Spekulationen schon immer da, ob die Modulpreise entspechend den Kürzungen ausfallen werden oder mehr oder weniger :wink:


    mfg vom Deich

    [color=#800000]56 x Sharp NU-180E1, 2 x SB 5000 TL HC
    Dach:Az. 200 Grad, Elev. 40 Grad (3 Strings)
    + 28 Grad (1 String) Null Schatten ..

  • ....,dieses jahr noch bauen, sofern es noch gute Module gibt,...


    mfg

    PV-Korten GmbH, Industriestraße 11 48739 Legden, Ihre Nr.1 in Sachen Photovoltaik !

  • Der Dollar ist seit August von knapp 1,25 jetzt auf > 1,37 gefallen. Da sehe ich schon aus währungstechnischer Sicht Druck auf die Preise in D kommen.
    Die Nachfrage ist immer noch sehr hoch. Also stimmen die Preise zur Zeit.

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Hallo Zusammen,


    bei dieser Frage, " soll ich bis nächstes Jahr warten "" , kann ich immer wieder nur sagen, lieber jetzt als später.
    Selbst wenn die Preise im kommenden Jahr etwas nach unten gehen sollten und dadurch die Rendite wieder einigermaßen stimmt, muss man sich fragen von welchen Betrag die Rendite berechnet wird.
    Ich habe 2009 2 Anlagenteile aufs Dach gebracht, wenn mal vorausgesetzt, bei der 2011 montierten Anlage ebenfalls der Kapitalrückflus nach 10 Jahre stattfindet, bekomme ich ab dem 11 Jahr jede erzeugte KWh mit 43,01 C vergütet, für die 2011 installierte Anlage nur 28,74 Cent je KWh, die Rendite wäre bei beiden gleich nur bekomme ich bei meiner 2009-er Anlage je KWh 14,27 cent mehr und das noch 10 Jahre !!!!!!!!




    Gruß Dirk

    28 Stk. Conergy SC 170 MA
    9 Stk. Heckert HS-PXL 210
    12 Stk Suntech STP 200
    12 Stk. Kyocera KD 210
    9 Stk. Suntech STP 270-24/vd

  • Zitat von PV-Berlin

    Der Dollar ist seit August von knapp 1,25 jetzt auf > 1,37 gefallen. Da sehe ich schon aus währungstechnischer Sicht Druck auf die Preise in D kommen.
    Die Nachfrage ist immer noch sehr hoch. Also stimmen die Preise zur Zeit.



    ich denke auch dass durch den Dollarkurs die Preise auf Chinamodule sinken werden,wenn der Währungskonflikt zwischen China und USA weitergeht und USA den Dollar künstlich schwach hält um den eigenen Export anzuschieben.

  • ...,die Modulpreise werden auf jeden fall in diesem Jahr nicht sinken, dafür ist die Nachfrage und der Verkauf viel zu gross,...



    mfg

    PV-Korten GmbH, Industriestraße 11 48739 Legden, Ihre Nr.1 in Sachen Photovoltaik !

  • Wohin gehen die ganzen Module denn derzeit? In Deutschland bricht der Markt doch im Verhältnis zu den letzten 12 Monaten ein. In Frankreich sollte die Situation nicht anders sein. Wo finden die Zuwächse statt?


    Gruß

  • ...........vieleicht geht ja mittlerweile was in USA!?


    "Schein Baby - schein" Ruft da einer in dieses Land! :wink:


    Die echt guten Renditen aus 2004 + 2005 sowie 2009 sind vergangenheit.
    Die Modulpreise werden sich nun nur noch moderat Jährlich senken! Die meiste Luft bei den Herstellern ist Verpulvert.


    Wir haben zur Zeit 16% Reg.Energie in D., frag mich echt wo mehr Saubere Energie hinsoll wenn alle AKW's weiterlaufen :? Um so mehr EEG-Energie wir einspeisen, um so weiter fällt der Strompreis an der Leibziger Strombörse, um so günstiger wird Strom gehandelt und um so unrentabeler wird Sonnenstrom.
    Wenns Sau dumm läuft, läuft da was gewaltig absichtlich in die Binsen :|


    Wenn, dann Bau auf der Stelle gleich - tempo80 !


    Grüße von Phoenixx


    ............ich hab ein sehr ungutes Gefühl was Reg.-Energie betrifft durch unser Schwarz-Gelben Chaostruppen in der Republik :oops:

    Solarthermie+WDVS2000,PV05,Solarstromsternwarte07,ElektroC-Zero+Ökostrom12,ETABiomasseheizung13,PlugandPlayPV2016
    -eines Tages wird man sagen: "...mit Syrien und der Ukraine hat damals alles angefangen"
    http://www.alpakas-unterm-sternenhimmel.de