Weitere Anlage zur Bewertung, die dritte Runde

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Januar 2000
    PLZ - Ort 34308 - Bad Emstal
    Land
    Dachneigung 45 °
    Ausrichtung Ost
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung Dachstein aus Beton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 2 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 724
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 2575 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 700
    Anlagengröße 13 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 73
    Hersteller Trina
    Bezeichnung TSM DC 01
    Nennleistung pro Modul
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 2
    Hersteller SMA
    Bezeichnung SB 5000TL-20
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Intersol
    Bezeichnung Montagegestell
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012)
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Moin,
    hier bin ich wieder mit der Bitte um fachlichen Rat. Diese große Solarbude hat mir ein Angebot geschickt was mich etwas stutzig aber auch unsicher gemacht hat. Dieser Anbieter hat sowohl mein Ost Dach als auch mein West Dach soweit es ging voll belegt. Er schreibt mir jedoch das ich meine Statik durch einen Statiker überprüfen lassen soll (der Hintergrund ist meine Sparrenbreite von 128 cm mit 4/6 Lattung), natürlich auf meine Kosten. Dennoch denke ich ist er für die Größe der Anlage sehr günstig, wenn auch die Beratung sehr dürftig ausgefallen ist. Im Vergleich zu meinen anderen Angeboten ist er natürlich der Preiswerteste.
    Ich weiß, dass mir bei der Anbieterauswahl keiner meine Entscheidung abnehmen kann, aber ich werde auch nicht gleich zu dem günstigsten greifen wenn die fachliche Beratung und der Service nicht stimmen.
    Meine Bitte an euch ist eine objektive Bewertung der Anlage, auch zu wissen das es eventl. günstigere Anbieter gibt!


    Gruß
    Markus

  • Hi!


    Hab jetzt gerade leider kein Sunny Design zur Hand, aber mir scheint deine Anlage arg unterdimensioniert... Der Preis ist absolut OK, trotzdem ist dein Dach an dem Standort halt nicht gerade das beste... Aber gut, wenn es ein schlüsselfertiger Preis ist dann geht das schon i.O. . Trina ist ein Chinese aus der ersten Reihe, die Sunny Boys von SMA sind topp!



    Viele Grüße,


    tuessol

  • Moin tuessol,
    alle Anlagen von meinen Anbietern liegen bei höchstens 7,02 Kwp und Du meinst Die obige wäre unterdimensioniert ????


    Gruß


    Markus

  • Er meint die Eingangsleistung der Wechselrichter im Vergleich zur Generatorleistung, nicht die absolute Anlagengröße. Bei einer Ost/West-Ausrichtung ist diese womöglich noch vertretbar, die WR-Experten werden sich sicherlich noch zu Wort melden.

    22 x Sovello SV-X 205 + Aurora PVI 5000

  • Die bisherigen Angaben reichen für eine Bewertung der WR-Belegung nicht ganz aus, da nicht bestätigt wird, dass die o.g. Modulleistung sich zu gleichen Teilen auf die Ost- und die Westseite verteilt (was bei 73 Modulen schon einmal nicht funktioniert...). Bei den zu erwartenden, mageren 720 kWh/akWp ist die Anlage vorallem preissensitiv. Gemäß Kollektor müsste der all-incl. Komplettanschaffungspreis unter 2,4 Euro/Wp liegen.
    Mit je 2x9 Ost und 2x9 West pro SB5000-20 würde erst einmal ein Modul übrig bleiben (bzw. an einem mit 2x10 ein weiteres benötigt werden). Die 18%ige Unterdimensionierung erscheint auf den ersten Blick natürlich extrem hoch, allerdings könnte man bei seitenreiner Belegung sicher schon 12% unterdimensionieren. Bei dem steilen Dach sind die weiteren 6% wohl akzeptabel. Ein dritter WR wäre wohl kaum besser. Ein PowerOne Aurora PVI 10k mit je 2x18 Modulen je Seite wäre ebenso möglich und weit weniger stark unterdimensioniert.


    Ciao


    Retrerni