Endlich in Betrieb aber keine Leistung?

  • Hallo,


    denke schon das das besser gegangen wäre...aber wie?


    anfang/mitte mai war die situation am solarmarkt nicht die beste.


    ich habe mir bereits im dezember verschiedene angebote machen lassen.


    irgendwann hab ich mich dann für ein angebot entschieden.


    einen tag bevor "eingerüstet" werden sollte hat mir die firma dann telefonisch mitgeteilt das zur zeit weder module noch wechselrichter verfügbar sind...


    war natürlich der absolute supergau!


    so,war ich mehr oder weniger gezwungen das zu nehmen was der markt hergegeben hat.


    es gibt sicherlich auch gute solartuere...aber die 5-6 firmen mit denen ich zu tun hatte haben alle samt die note 5- von mir bekommen.


    letztendlich kann ich auch der firma die bei uns montiert bzw geliefert hat auch nur den reibungslosen ablauf zugute halten...


    preis und leistung...naja,weiß nicht ob mann da von leistung sprechen kann...


    hab jetzt 385kwh und der erste monat ist samstag rum....




    gruß brody

    rot ist schwarz und Plus ist Minus...

  • Abend,


    ich halte 2,3 kwh/kWp trotz schlechter Ausrichtung für viel zu gering.


    Da stimmt meiner Meinung nach wirklich was nicht.


    Muss bei der Montage der Kanekas auf irgendetwas geachtet werden bzw. hat Kaneka besondere Montagevorschriften ?!


    Grüße


    Beta

  • hallo,


    ne eigentlich gibts nichts besonderes.
    laut hersteller sollen diese module gerade richtig sein für "schwierige ausrichtungen...
    werde wohl um genauere recherchen nicht herum kommen.


    wobei,wenn ich mit pvgis rechne soll ich nicht viel mehr leistung ernten bzw eher noch weniger...
    oh mann,wenn sich das bewahrheitet siehts trotz sonne aber finster aus...
    bleib am ball.
    danke erstmal.



    gruß brody

    rot ist schwarz und Plus ist Minus...

  • Hallo,


    habe mich nochmal etwas auf Solarlog umgeschaut, wenns recht kalt ist und recht sonnig schaffen die guten Westanlagen im Oktober noch eine 3,x . So gesehen ist eine 2.3 doch ziemlich mäßig.
    Das wären ja dann - 30% oder noch mehr ?
    Ob dir das aber jetzt viel weiterhilft ?
    Du solltest jedenfalls zumindest mal einen Oktobertag dabei haben mit noch einem Stück mehr als 2,3 .
    Was aber oft unterschätzt wird ist Schleiernebel /Hochnebel (subjektiv Sonne) in manchen Gegenden wenn der Himmel gar nicht mehr richtig klar wird.


    Viele Grüße:


    Klaus

    "Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
    Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"

  • Zitat von brody

    die verteilung auf die Wechselrichter sieht wie folgt aus:


    WR1-SMC 5000=113,9Kwh in 213std
    WR2-SB1700=50kwh in 218std
    WR3-SB1700=49,7kwh in 218std
    WR4-SB1700=49kwh in 218std


    Also ich gehe mal davon aus, daß der SMC 5000 für eine Dachhälfte und die 3 anderen für die andere Dachhälfte geschaltet sind.Sollten die Module zu gleichen Teilen auf das Dach verteilt worden sein, würde das bedeuten, daß die 3 1700er zusammen ca. 150kwh machen im Vergleich zu 114kwh vom 5000er.Da dürfte am 5000er ein Problem bestehen. Bei anderer Modulverteilung ist diese Theorie hinfällig


    Gruß Bruno

    33,21kWp; 162 x Scheuten P6-54 205W; 3 x SMA-SMC 10000TL; Sunny Webbox

  • Hallo nochmal,


    wie schon weiter vorne geschrieben, meine Kaneka HB100 an SB1100 laufen auch nicht besser, gut ich hab nur 10 Grad Generatorneigung und einigen Schatten,dazu ne Mini-Anlage mit 900Wp, aber ein Betriebsjahr ist jetzt um und ich bin bei sage und schreibe 730kwh /kwP gelandet .
    Mit Polys oder Monos kommt man an meinem Standort schon auch unter diesen Bedingungen an die 850/900. Da bin ich sicher.
    SB1700 (SB1100), da geht noch dazu einiges an Wirkungrad ab.
    Ist eben so.
    Also wenn überhaupt hier jemand im Forum mit den Kaneka Hybrid schonmal 900Kwh/kwP oder mehr geschafft hat, dann soll er sich doch bitte mal hier melden.
    Bin zwischenzeitlich der Meinung, die laufen einfach absolut besch....


    Viele Grüße:


    Klaus

    "Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
    Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"

  • Zitat von Boelckmoeller3

    aber ein Betriebsjahr ist jetzt um und ich bin bei sage und schreibe 730kwh /kwP gelandet .
    Bin zwischenzeitlich der Meinung, die laufen einfach absolut besch....
    Viele Grüße:
    Klaus


    Hallo Klaus,


    da würde ich mich mit unserer Axitec DS Ost-/West Anlage in den vergangenen 12 Monaten aber von und zu schreiben :D . Wir liegen aktuell bei sagenhaften 645 KWh pro kwp - unsere Poly/Mono Anlagen in Südausrichtung doch immerhin schon über 920 KWh. Und die Südanlagen kommen dann schon über 1000 KWh - die Ost-/West vielleicht auf 680 kwh :evil:


    Also Dein Urteil mit besch.... - volle Zustimmung.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V10F; Nikola Gotway 84V

  • Zitat

    da würde ich mich mit unserer Axitec DS Ost-/West Anlage in den vergangenen 12 Monaten aber von und zu schreiben :D . Wir liegen aktuell bei sagenhaften 645 KWh pro kwp - unsere Poly/Mono Anlagen in Südausrichtung doch immerhin schon über 920 KWh. Und die Südanlagen kommen dann schon über 1000 KWh - die Ost-/West vielleicht auf 680 kwh :evil:


    Also Dein Urteil mit besch.... - volle Zustimmung.


    Dem kann ich nicht zustimmen. Ich habe auch ein klassisches Westdach (270°) im Norden (Waren/Müritz) und der Jahresertrag liegt bei über 800kWh/kWp.


    bis denne,
    bp