KKW abgeschaltet?

  • Danke!


    Ich habe mal auf die Tagesdaten von heute geschaut. In den Abendstunden war der Preis im Durchschnitt bei 60 bis fast 70 Euro! Über Tag bei 'nur' um die 50€. War das jetzt deswegen, weil wir zur Zeit eine gute Wetterlage haben und deshalb viel PV um die Mittagszeit, oder ist die Mittagsspitze schon Legende?

    14x220 25° Süd, 72x220 26° SW/17000TL-10; 13x235 35° SW/3000TL-20; 19x235 30° SO/4000TL-20
    Holzvergaser HDG Euro 40kw, 4.000ltr Puffer
    6m² Solarthermie, 2x300ltr. mit Blomberg LW-Pumpe
    100m³ Regenwasserzisterne
    PV-Anlage

  • Zitat von schwani

    Danke!


    Ich habe mal auf die Tagesdaten von heute geschaut. In den Abendstunden war der Preis im Durchschnitt bei 60 bis fast 70 Euro! Über Tag bei 'nur' um die 50€. War das jetzt deswegen, weil wir zur Zeit eine gute Wetterlage haben und deshalb viel PV um die Mittagszeit, oder ist die Mittagsspitze schon Legende?


    Moin ...


    das dürfte schon der Effekt unserer massiven PV Einspeiseleistung sein, der sich schon so deutlich auf die einstmaligen "Bestpreise" im Tagesgang auswirkt. Das "Beste" dabei ist, daß wir PV-Kraftwerksbetreiber von den "Versorgern" gescholten werden, daß EEG Umlage den Strompreis immer teuerer macht, diese Brüder aber deren Entlastungen im Stromeinkauf nicht weitergeben und so zumindest diesen Anstieg für den Verbraucher teilweise kompensieren könnten. Sie tun es nicht und sacken sich damit doch zusätzliche Gewinne ein !


    mfg vom Deich

    [color=#800000]56 x Sharp NU-180E1, 2 x SB 5000 TL HC
    Dach:Az. 200 Grad, Elev. 40 Grad (3 Strings)
    + 28 Grad (1 String) Null Schatten ..

  • Jetzt sind die ganz vom Netz weg, beim anderem Block gab es Probleme mit den Brennstäben. Jetzt werden zuerst mal um die 1000 Proben gezogen um die defekte Röhre zu finden. Ich denke das wird nicht so schnell gehen. Bei dem Siedewasserrektor war trotz Brennelementedefekt nichts überm Grenzwert. Ein Lob auf die bewährte, in Deutschland entwickelte Technik.


    Dank PV, welche tagsüber noch ein wenig schaftt, ist das ganze auch nicht sehr schlimm. Mir fehlt nur das schöne Kondenswölkchen in 60 km Entfernung.


    Ein kleiner Nebeneffekt der deutschen Kernkraftwerke ist, dass wir was Messtechnik für ionisierende Strahlung etc. betrifft weltweit - neben USA - führend sind.

  • Zitat von neuharlingerstrom

    Das "Beste" dabei ist, daß wir PV-Kraftwerksbetreiber von den "Versorgern" gescholten werden, daß EEG Umlage den Strompreis immer teuerer macht, diese Brüder aber deren Entlastungen im Stromeinkauf nicht weitergeben und so zumindest diesen Anstieg für den Verbraucher teilweise kompensieren könnten. Sie tun es nicht und sacken sich damit doch zusätzliche Gewinne ein !



    Die Kaufmannregeln zB Im Einkauf liegt der Gewinn, Lerne zu Klagen ohne zu leiden usw wenden alle an. :-)
    Auch für die PV-Sparte, oder gibt man da Einsparungen auf der Einkaufseite 1:1 weiter oder ist die Kalkulationsbasis nicht doch die Höhe der Einspeisevergütung ?


    MfG

  • Zitat von Atommafia

    Die Kaufmannregeln zB Im Einkauf liegt der Gewinn, Lerne zu Klagen ohne zu leiden usw wenden alle an. :-)
    Auch für die PV-Sparte, oder gibt man da Einsparungen auf der Einkaufseite 1:1 weiter oder ist die Kalkulationsbasis nicht doch die Höhe der Einspeisevergütung ?


    MfG


    hallo :)


    Unbestrittene Wahrheit ,guter Beitrag :wink:


    mfG
    bettina